Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

a.lissali

unregistriert

1

Dienstag, 15. November 2011, 18:50

Heyho,

kann mir hier wer sagen, bis zu welcher Themperatur ich mit Rostegal lackieren kann? Habe auf der Dose keine Info dazu gefunden und bisher auch im Inetrnet nicht.

Liebe Grüße

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2011, 18:56

also,in der regel ist bei 5 grad plus schluss mit lackieren. ob dein zeugs darunter zu verarbeiten ist? keine Ahnung. ich würde es nicht machen.anfang nächster woche soll es auch wieder bis zu 12 grad werden,zumindest in unserer ecke.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. November 2011, 23:02

ich lakire egal was nur bis +10° wens kälter wird nimma.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979; Borgward B522A Bj. 1961

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. November 2011, 07:25

Moin,
gerade bei Rostegal ist vernünftige Außentemperatur wichtig. Du kannst es zwar auch bei niedrigeren Temperaturen auftragen-bloß es leider nicht ab und bleibt ewig klebrig.
An sonsten ist das Zeug sehr edel, da lohnt sich die Mühe mit den Temperaturen.

Grüße
Volkhard

K.Oelsch

unregistriert

5

Mittwoch, 16. November 2011, 15:39

ich bin von der oberflächenhärte von rostegal nicht sonderlich beindruckt, ich habs im sommer verarbeitet, nach 5 tagen die zweite schicht drauf und es sieht schick aus, ist aber ziemlich kratzempfindlich...

mfg daniel

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. November 2011, 20:07

Hallo. Ich habe hier etwas gefunden http://ohlsenshopping.de/contents/de/p1614_Auto-Rostegal.html da steht bis -10 Grad. Die Produktbeschreibung hört sich gut an. Taugt es etwas ich kenne es nicht und müsste mich auch etwas um die braune Pest kümmern. Wie sind Eure Erfahrungen ist es eventuell auch für Hohlräume geeignet? Gruß Klaus

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. November 2011, 01:52

Auch Brantho 3in1 kann bis -10°C lackiert werden. geht auch bei den derzeitigen Außentemperaturen noch.
Manfred
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. November 2011, 09:17

Zitat

Auch Brantho 3in1 kann bis -10°C lackiert werden
und man hat sich einen arbeitsgang gespart!

9

Donnerstag, 17. November 2011, 13:07

ich hab rostegal bei unter 10° verwendet, allerdings bei laufendem heisluftgebläse. das war vor etwa einem jahr, bis jetzt bin ich eigentlich recht zufrieden mit dem ergebnis. dass es nicht besonders kratzfest ist stimmt allerdings, daher vielleicht nicht an jeder stelle eines fahrzeugs die beste wahl.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Tauchteddy

unregistriert

10

Freitag, 18. November 2011, 06:51

Zitat

Original von radi8

Zitat

Auch Brantho 3in1 kann bis -10°C lackiert werden
und man hat sich einen arbeitsgang gespart!

Weshalb einen Arbeitsgang gespart? In der ALG gibt es gerade einen Thread dazu, da steht, laut Branth-Chemie muss das auch zweimal gestrichen werden ...

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 18. November 2011, 09:30

Zitat

Weshalb einen Arbeitsgang gespart?

weil es rostegal nur in 2 farben gibt. für sichtbare anstriche darf man dann noch
einen lack drüberrollen/sprühen/pinseln, wenn man es lieber bunt mag.

brantho: 2x streichen = fertig
rostegal: 2x streichen + lackieren = fertig

deshalb 3in1

Tauchteddy

unregistriert

12

Freitag, 18. November 2011, 09:47

Danke (jetzt reicht nicht einmal "danke" für Marcel, bin mal gespannt, wann man zwei komplette zeilen schreiben muss)

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 20. November 2011, 21:02

Zitat

Original von Tauchteddy
Danke (jetzt reicht nicht einmal "danke" für Marcel, bin mal gespannt, wann man zwei komplette zeilen schreiben muss)


(?) (?) (?) (?) (?)
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 21. November 2011, 10:18

@M R: wer einfach nur "danke" tipp erhält dieses statement:

Etwas mehr Buchstaben oder mehr als nur ein Smilie darf es schon sein.
Getreu Marcel Reich-Ranicki: "Wothu soll dath bittschön gut thein?" ;-)
Zurück im Browser drücken!

monosyllabic ist wohl von adminseite her leider nicht erwünscht...