Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

klangwelt

unregistriert

1

Samstag, 26. November 2011, 00:33

Wenn ein Fahrgerät eine Ein-Kreis-Luftdruckbremse hat,
wie könnte diese aussehen, wenn der Wagen (Bauwagen) seit 12 Jahren außer Betrieb ist.
Gehen die kaputt durch nicht benutzung oder ist damit zu rechnen, dass das teil noch funktioniert wie vor 12 jahren.

schönen abend.

ps.: ich brauche schnelle antworten, denn ich muss mich bei kauf evtl. beeilen....

danke ihr.

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 26. November 2011, 08:58

Moin
Ich würde nicht davon ausgehen das alles noch funktioniert. Warscheinlich sind mindestens die Schläuche porös und die Bremshebel fest. Ob das Anhängerbremsventil und der oder die Bremszylinder noch gangbar und dicht sind läßt sich wohl auch nur testen. Auch sind Einkreisbremsen nicht mehr zeitgemäß und wohl auch nur noch für Anhänger unter 25KmH zugelassen wenn überhaupt.
Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 26. November 2011, 09:07

Moin Moin !


?????????????????


Ich gehe mal davon aus ,dass es sich um einen Anhänger handelt. Alle Anhänger haben eine Ein-Kreisbremsanlage !
Ich vermute mal,du meinst eine Ein-Leitungsbremse !

Zur Funktionsfähigkeit kann dir hier sicherlich niemand etwas sagen,vielleicht findest du auf einem saisontypischen Markt einen Wahrsager !

Also nur das übliche : Alle Schläuche /Leitungen können porös,rissig oder brüchig sein ,Verbindungsschellen weggerostet. Ventile können festsitzen oder nach kurzer Zeit duch Rostkrümel (Metalleitungen) den Geist aufgeben ,Bremszylinder können ,wenn es sich nicht um Membranzylinder handelt ,fest sein oder nach wenigen Betätigen undicht werden ,der mechanische Teil der Bremse kann festsitzen ,die Bremse nicht eingestellt (Bauwagen haben wohl kaum eine automatische Nachstellung) .
Und zu guter letzt kann die Bremse schon vor 12 Jahren defekt gewesen sein !

MfG Volker

Tauchteddy

unregistriert

4

Samstag, 26. November 2011, 17:38

Zusammenfassung von Schreyhalz' Post: handel den Preis um die Komplettüberholung der Bremse runter.

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 26. November 2011, 19:47

gell,
du brauchst an der zugmaschine dann einen anschluß für eine einleitungsbremsanlage, gibt es sowas überhaupt noch.


ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 26. November 2011, 23:36

Moin Moin !

Zitat

du brauchst an der zugmaschine dann einen anschluß für eine einleitungsbremsanlage, gibt es sowas überhaupt noch


man sollte es nicht glauben,haben heute noch die grössten und schnellsten Schlepper !

MfG Volker

klangwelt

unregistriert

7

Sonntag, 27. November 2011, 08:41

okay, vielen dank.

schon wieder schlauer, gibts ja gar nicht ;-)

nach genauerer betrachtung ist auch der innenausbau (isolierng, etc...) nicht gut, was einen weiteren nachteil darstellt.

ich lasse lieber die finger davon.