Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Michi9999

unregistriert

1

Dienstag, 29. November 2011, 16:39

Hallo,

ich habe einen Sterling PCU 50 erworben und bin mir etwas im Unklaren, ob ich für meine Banner AGM Batterien, das AGM Programm des Laders nutzen soll, weil dieser schon bei 14,6 Volt abschaltet. Ich habe mal gehört, dass die AGM eine Ladeendspannung von 14,8 Volt benötigen. Das könnte ich bei dem Sterling Lader auch programmieren. Ich will nur keine Batterien schrotten. Deswegen frage ich hier mal an.

Grüße.
Michi

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. November 2011, 16:52

Zitat

Original von Michi9999
Deswegen frage ich hier mal an.


Frag besser den Hersteller. Der kennt die Ladeschlußspannung seiner Batterien am besten.
Wäre nett, wenn du die Antwort hier einstellen würdest.

Andi

Michi9999

unregistriert

3

Dienstag, 29. November 2011, 17:28

Hallo Andi,

habe gerade bei Banner auf der Homepage nachgelesen. Die Ladeendspannung liegt bei der Running Bull bei 14,8 Volt. Nur die Erhaltungsladespannung ist nicht angegeben. Wenn ich mehr weis, werde ich es hier einstellen.

grüße.
Michi