Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »ärpe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Dezember 2011, 14:49

moinsen....nun hab ich ein weiteres stück in der sammlung.
ein 406 mit H abnahme als Viehtransporter (pferde). der hatte einen
super-holzaufbau, der nun leider dem vorbesitzer als gänsestall dient. 8-(
der wagen ist nun kabine und fahrgestell, braucht
also einen neuen koffer/kabine. bin ich nun, um das H zu behalten, festgelegt auf
'viehtransporter'? gibts andere lösungen?

lg..ärpeee(rp)

Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Gevelsberg

Fahrzeug: Hymer S550 auf Mercedes

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Dezember 2011, 15:00

was steht denn im Brief ? Viehtransporter oder LKW geschossener / offener Kasten ?
Bei Viehtransporter - dann Viehaufbau
Bei LKW -egal , aber auf jedenfall Zeitgemäß !
Signatur von »gina« Regina und Michael
Hymer S550 Merc Bauj.81

  • »ärpe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:06

im schein steht : lkw viehtransporter
kein weiterer zusatz (dann kann wohl auch ne pritsche drauf,
für hasis, hühner & enten ;-) )

lg

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:08

dan mus es ein vietransporter blebenund eine pritsche ist kein vietransporter

wenne nur ne pritsche drauf baust kanste das H verlieren weils nimma übereinstimt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

timeless

unregistriert

5

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:12

was spricht denn dagegn, das ganze umtragen zu lassen, zu nem lkw offen oder geschlossen, je nach dem, was du drauf bauen willst.
Das sollte doch klappen...

6

Samstag, 3. Dezember 2011, 22:24

Hab ich nicht im Oldtimerkatalog vom TÜV Süd gelesen, daß im Prinzip nur Alter und Erhaltungswürdiger Zustand wichtig sind? Ist natürlich ´ne Frage, wie entscheidend der Aufbau ist. Feuerwehren werden doch auch nicht als TSF usw. als Oldtimer eingetragen. ;-) Hilft nur Prüfer fragen.

Gruß Erwin

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Dezember 2011, 04:06

Der katalog vom TüV-Süd ist hinfällig. Am besten mal bei den zuständigen, die ne 23er Abnahme machen dürfen Fragen. Mein H ist von der Dekra, die anderen, besonders GTÜ, stellten sich etwas an.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

8

Montag, 5. Dezember 2011, 06:11

Zitat

Original von timeless
was spricht denn dagegn, das ganze umtragen zu lassen, zu nem lkw offen oder geschlossen, je nach dem, was du drauf bauen willst.
Das sollte doch klappen...

Sehe ich genau so!
Irgendwo stand doch das Umbauten die Zeitgenössisch sind, zugelassen sind...
da ist der Rückbau auf Pritsche dem Ursprung doch an nächsten.
Mich würde es mal interessieren was in der Datenkarte steht (!)
Wenn da Rohkarosse drauf steht und Du eine ordnungsgemäße Pritsche drauf packst
und der "Grau-Kittel" dagegen ist, ist das Haarspalterei!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 5. Dezember 2011, 08:38

Hi Jörg,

der Paragraph ist der §21c für die H-Kennzeichen Abnahme ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Berlin

Beruf: Havarieschlosser

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. Dezember 2011, 15:08

Moinsen ! Der Umbau muss in den ersten 10 Jahren nach Erstzulassung geschehen ! Richtig ? Aber seit dem 01/11/2011 gibt's neue Richtlinien !

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. Dezember 2011, 15:36

Die Neuregelung lässt Dir deutlich mehr Spielraum bei der Umnutzung. Ich glaube nicht, dass irgendein Prüfer das H verweigert, nur weil Du nen anderen Aufbau drauf bastelst. Pritsche drauf und gut ist´s!
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. Dezember 2011, 16:42

Moin Moin !

Zitat

Hi Jörg, der Paragraph ist der §21c für die H-Kennzeichen Abnahme [zwinkernd]


Den gibts nur noch im Antiquariat !

Aktuell ist dafür der §23 StVZO !

MfG Volker

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 5. Dezember 2011, 18:48

tonnar die lieben tüv / dekra usw prüver können dir auch gans chnell das H wider streichen wenne da mit ner rostlaube ankommst.

also einfach mal so machen kan das H kosten.

eine pritsche ist kein tiertransporter !
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

14

Montag, 5. Dezember 2011, 22:52

Zitat

Original von Eicke
tonnar die lieben tüv / dekra usw prüver können dir auch gans chnell das H wider streichen wenne da mit ner rostlaube ankommst.

'Tschuldigung Eicke, aber das ist Unsinn. Die können dir nichts streichen, dass kann nur die Zula. Der Prüfer kann dir nur die Plakette verweigern wegen nicht-Einhaltung der H-Richtlinien.

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 6. Dezember 2011, 00:45

Gehts dir um ein H-Kennzeichen um Umweltzonen befahren zu können? Ansonsten wäre es ja noch eine Überlegung darauf zu verzichten. Ich hab mir kürzlich nen 508er Kühlwagen gekauft, der fürs H neuen Lack bräuche. Abgelastet auf 3,5 Tonnen kostet der als LKW 210€ Steuern (also kaum mehr als mit H) und meine Versicherung hat mir auch ohne H-Kennzeichen den Oldtimer Tarif gewährt, da dort nur das Alter des Wagens zählt. An Zuladung bleibt bei einer 406er Pritsche (ists nicht sogar das kurze Fahrgestell?) auch mit 3,5 Tonnen z.Gg. noch einiges übrig.

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 6. Dezember 2011, 17:34

Zitat

Original von Eicke
tonnar die lieben tüv / dekra usw prüver können dir auch gans chnell das H wider streichen wenne da mit ner rostlaube ankommst.

also einfach mal so machen kan das H kosten.

eine pritsche ist kein tiertransporter !


Mensch Eicke, wer hat denn hier von einer Rostlaube gesprochen??? Es geht um die Umschlüsselung des Fahrzeugs und das kann man völlig legal tun und seit dem 1. Oktober sogar H-konform, solange die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind (30 Jahre, erhaltungswürdiger Zustand, keine Effektlackierung,...).
Ich verstehe die ganze Aufregung um das H nicht! Wenn man mit einem technisch guten Fahrzeug zur Prüfung fährt, hat man nichts zu befürchten, egal ob mit oder ohne H.
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!