Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fehlfaabe

unregistriert

1

Sonntag, 4. Dezember 2011, 21:31

Hallo!

da es scheinbar unmöglich ist wirklich gute Scheinwerferreflektoren für meinen bus zu bekommen, habe ich mich gefragt ob man solche dinger nicht lackieren kann......
hat wer erfahrungen mit solchen chrom, spiegellacken????? wenn das machbar ist ist das alle mal besser als die besten der 8 schlechten zunehmen :-O würde mich freuen wenn einer da was weiß!!!
gruß, jonas

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Dezember 2011, 04:01

Chromlack geht nicht, wird nicht glänzend, nur silber. Diese Idee hatte ich auch schon. habe aber kleine Stellen am Rand damit lackiert, damit man den Rost nicht sofort durch das Scheinwerferglas sieht. Mit lackiertem Rahmen sahen die Scheinwerfer wieder neuwertiger aus.
Beim Reflektor muss man aber vorsichtig sein, ansonsten reibste den letzten Rest des Spiegels noch ab.
Außerdem wird es durch die Glühbirne etwas heiß.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

3

Montag, 5. Dezember 2011, 06:21

Für die Scheinwerfer kannst Du das knicken!

Für Blinker usw. geht das gerade noch eben durch!
Wobei ich das bei den Blinkern vorne auch schon probiert habe (erzielt gerade eben den Zweck).
Habe die Reflektoren dann beim 2. Versuch nur mit Alufolie schön glatt verkleidet...
1A... wie ein neuer Reflektor!!!

HarunAlRaschid

unregistriert

4

Montag, 5. Dezember 2011, 06:36

Zitat

Original von Mölly
Für die Scheinwerfer kannst Du das knicken!
Für Blinker usw. geht das gerade noch eben durch!


so seh ich das auch

5

Montag, 5. Dezember 2011, 09:10

@fehlfaabe:

bilux? falls ja habe ich noch 2 komplette gebrauchte scheinwerfer rumliegen, vllt sind die ja besser als die besten deiner 8... bei interesse wühl ich die gerne mal raus und schick dir n foto...

greetz

shapi

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Dezember 2011, 10:20

schon mal nachgefragt was es kostet sie bei einem betrieb verchromen zu lassen?

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Dezember 2011, 11:02

Moin,
oder dieses hier

Grüße Herbert

8

Montag, 5. Dezember 2011, 13:12

Zitat

Original von Mölly
Habe die Reflektoren dann beim 2. Versuch nur mit Alufolie schön glatt verkleidet...
1A... wie ein neuer Reflektor!!!

echt? kannst du da ma ne "anleitung" zu schreiben? hast du fotos?

http://custom-parts.bplaced.net/filemanager/website%20baker/wb/pages/startseite/reflektoren.php

9

Montag, 5. Dezember 2011, 20:19

Zitat

Original von matjor

Zitat

Original von Mölly
Habe die Reflektoren dann beim 2. Versuch nur mit Alufolie schön glatt verkleidet...
1A... wie ein neuer Reflektor!!!

echt? kannst du da ma ne "anleitung" zu schreiben? hast du fotos?

http://custom-parts.bplaced.net/filemanager/website%20baker/wb/pages/startseite/reflektoren.php

Bilder habe ich davon jetzt nicht.
Ich habe das zuerst bei meinem 406er bei den Blinkern so gemacht.
Da die Reflektor-Blecheinlage eher einer Rost-Einlage geglichen hatte,
habe ich zuerst das Teil vom Rost befreit... teilweise durchlöchert ;-(
Das Teil habe ich dann mit einem 2-K Lack (frag mich jetzt nicht welcher das war,
hatte einen ½ 5Ltr Eimer für lau) versiegelt.
Nachdem alles trocken war, habe ich Pattex aufgetragen und Alufolie (nicht die billige,
da die i.d. Regel beide Seiten matt haben)
aufgesetzt (natürlich die glänzende Seite als Reflektor).
Schön glatt eingesetzt ist das echt 1A :-O

Das ganze habe ich hinten an den Rückleuchten auch gemacht...
besser und günstiger bekommt man das nicht hin (außer man lässt die Teile neu verchromen,
wo der Preis dann nicht so niedrig ist) ;-)

10

Montag, 5. Dezember 2011, 21:43

hi mölly,

nich schlecht wenn das so funktioniert, respekt. aber die zu erneuernden flächen sind ja nicht plan und alufolie ist nicht nennenswert dehnbar, wie hast du das denn ohne falten zu legen geschafft? ob das bei den frontleucht auch funktioniert, dort wirds ja doch um einiges wärmer und was meint pattex dann dazu?

danke!
m.

11

Dienstag, 6. Dezember 2011, 07:13

Zitat

Original von matjor
hi mölly,

nich schlecht wenn das so funktioniert, respekt. aber die zu erneuernden flächen sind ja nicht plan und alufolie ist nicht nennenswert dehnbar, wie hast du das denn ohne falten zu legen geschafft?

Das geht mit der qualitativ besseren Alufolie sehr gut!
Bei Knitterfalten zieht man nur mit dem glatten Daumennagel alles glatt ;-)


Zitat

...ob das bei den frontleucht auch funktioniert, dort wirds ja doch um einiges wärmer und was meint pattex dann dazu?

danke!
m.

Deswegen sagte ich ja zuvor schon...

Zitat

Original von Mölly
Für die Scheinwerfer kannst Du das knicken!

;-)
Ich hatte mich gestern noch zufällig mit einem Bekannten über das Thema "verchromen" unterhalten...
ein Reflektor würde neu verchromt beim Fachbetrieb um die 50€-60€ kosten!
Da stelle ich mir die Frage,
was ist besser?
Ein stabiler original Reflektor, der lediglich erneuert (verchromt) wurde,
oder ein neuer Reflektor, der ein Nachbau ist und lange nicht die Qualität hat, wie die alten???

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Dezember 2011, 09:44

wer ne chromneumachfirma braucht, nen kumpel von mir hat so einen betrieb im münsterland.


http://www.stahmoe.de/Chrom/chrom.html



ist auch nen autobekloppten, der jürgen, fährt nen hot-dog oder wie das heißt, also nen ca 50 cm hohen ami aus den 30er jahren...einfach nur geil....den hier:




Uploaded with ImageShack.us


ist ein originalfoto des autos, veröffentlichung ist ok.
- Editiert von emsi am 06.12.2011, 10:11 -

13

Dienstag, 6. Dezember 2011, 10:31

Alufolie habe ich schon bei Taschenlampen ausprobiert. Mit Holzleim. Der wäre dann auch temperaturfest.
Oder mit Epoxid aufkleben? Die Temperatur der Klebschicht ist nicht ganz so hoch, weil das Alu die Strahlung abschirmt. Und 150°C halten Holzleim und Epoxi auch aus.

Achso, fehlfaabe, du hattest im anderen Thread nach Nightbreaker gefragt und keiner hat geantwortet:
Die sind schon heller, aber es ist nicht das Lichtwunder. "90%" mehr Licht sieht eben nur 20% heller aus, weil das Auge logarithmisch arbeitet.

Olle Reflektoren erneuern, die schnell 50%-90% Licht schlucken, bringt viel mehr (und kostet erstmal weniger).

Gruß Erwin

fehlfaabe

unregistriert

14

Dienstag, 6. Dezember 2011, 20:45

Supa Trööt hier wieder!!!
hilft echt immer auf die Sprünge!!!
Mein Fazit zwischen alufolie, gebrauchten besseren rflkt. und Nightbreakern: wenn ich die nächsten WINTER richtig leuchten will, vorhandene Rflkt neu besilbern, Relaisschaltung legen, H4 Bomber verbauen ( mit Rattenschwanzkabeln) und geniessen!
( nur die ollen Lampenkorpen irgendwie dichtpolymeren 8-( ....

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 09:00

...

Zitat

vorhandene Rflkt neu besilbern


halte ich für die schlechteste Lösung. Kauf Dir neue Reflis und die halten dann wieder 25Jahre.

Ich würde nie auf die Idee kommen, Alufolie in meine Scheinwerfer zu kleben.

Es sei denn, man könnte keine Neuen mehr kaufen.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

fehlfaabe

unregistriert

16

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 09:33

Sorry!
mit neu besilbern meine ich natürlich vom Fachbetrieb neuverspiegeln lassen...gab da nen paar links, hab mit denen telefoniert, kost nicht die welt (50-70 €/stk), und klingt brauchbar!

Das mit der Alufolie klingt zwar sehr interessant, aber eher nach notlösung für unterwegs, auf jeden fall nix für meine frontscheinwerfer!! :-O

17

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 13:16

Zitat

Original von Bobby
...

Zitat

vorhandene Rflkt neu besilbern


halte ich für die schlechteste Lösung. Kauf Dir neue Reflis und die halten dann wieder 25Jahre.


Wenn´s die noch gibt. Hatte verstanden, die gibt´s nicht mehr. (Warum gibt man sonst 50-70€ pro Stück für´s Neuverspiegeln aus?) Auf jeden Fall: neu ist natürlich am Besten.

Zitat

Original von Bobby

Ich würde nie auf die Idee kommen, Alufolie in meine Scheinwerfer zu kleben.
Es sei denn, man könnte keine Neuen mehr kaufen.

Zitat

;-)


So schlecht ist das gar nicht, Alu reflektiert fast alles Licht (99% oder so) und ist damit viel besser als angelaufene/blindgewischte oder verrostete Reflektoren. Streut aber etwas mehr als hochglanzpolierte Originalreflektoren. Und wenn (teure?) Neureflektoren 10% mehr Licht auf die Straße bringen, sieht man den Unterschied nicht. Dennoch sollte man eher nicht an der Sicherheit sparen.

@fehlfaabe:
Lebensdauer und Helligkeit hängen extrem von der Betriebsspannung ab. Deshalb sind "Rattenschwanzkabel" (am Besten Bisamratten. :-O ) (w/r)ichtig. Na gut, die Lebensdauer sinkt beträchtlich zugunsten der Sicherheit. Ich glaube, unser Prof meinte mal, daß 5-10% mehr/weniger Spannung die Lebensdauer von Glühlampen halbiert/verdoppelt.

Gruß Erwin

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 18:59

...Reflis sollte es sowohl für´n Düdo, als auch für´n T1 neu zu kaufen geben.

Und neue Reflektoren sind echt was Feines ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

fehlfaabe

unregistriert

19

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:30

Habe heute auf Tip eines Busfreaks und bemühen einer hier bekannten teilefirma für Düdos rausgefunden, das die Lampen vom Düdo mit chromzierrahmen exakt die selben sind wie meine!!! meine sind nicht mehr lieferbar, aber die fürn Düdo gibbets noch neu :-O das kost wohl, aber unterm Strich, da meine eh ziemlich hin sind und nicht mehr dicht (trotz Polymer)ist das wohl das beste komplett neue mit H4 aufnahme zu verbauen und direkt vernünftig Kabel und Relaisschaltung.....
So werd ich das wohl tun!

Gruß, Jonas

20

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 20:36

Zitat

Original von Bobby
...

Zitat

vorhandene Rflkt neu besilbern


halte ich für die schlechteste Lösung. Kauf Dir neue Reflis und die halten dann wieder 25Jahre.

Ich würde nie auf die Idee kommen, Alufolie in meine Scheinwerfer zu kleben.

Es sei denn, man könnte keine Neuen mehr kaufen.
;-)

Lesen Bobby, einfach richtig lesen....

Zitat

Original von Mölly
Für die Scheinwerfer kannst Du das knicken!

Für Blinker usw. geht das gerade noch eben durch!

;-)