Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:22

Hallo Leute. Im Januar ist es soweit und mein Düdo kann sich, so TÜV will sein H Kennzeichen abholen. Nun stellt sich mir die Frage wo werde ich ihn dann Versichern, ich hätte gerne Haftpflicht und Teilkasko und ohne km Begrenzung. Welche Versicherung könnt ihr da empfehlen und wie sind Eure Erfahrungen. Außerdem würde mich interessieren wie sind die Kriterien bei der jährlichen TÜV Prüfung das man sein H behält. Klar ist das ich mein Schätzchen nicht vergammeln lassen mag aber der Zahn der Zeit nagt stetig weiter. Gruß Klaus

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:44

Hallo >Klaus , da Du ja zum einen , einen Zweitwagen hast denke ich das Dein Düdo auch bei der gleichen Versicherung versichert ist dort würde ich auch mit H versichern so habe ich es gemacht .
Habe bei meinem Düdo keinerlei Einschränkungen
Ich habe jedoch gelesen und gehört das die eine oder andere Versicherung ablehnt ein H zu versichern , aber wenn man genau nachfrägt ist das meist der Fall wenn es ein besonders teurer Oldie ist .......wie gesagt ist meine private Erfahrung kann natürlich sein das es oftmals auch anderst ist .
Zum Tüv .......auch wieder nur eigene Erfahrung und Gesprächen mit meinem DEKRA Freund auch für Dich zu >Empfehlen DEKRA Mannheim am Lutzenberg kennst sicher extra nachfragen wer H macht ist ein älterer Herr sehr umgänglich und kompetent der macht auch immer meine LKW und Trailer TÜV und SP dort war ich auch mit meinem DÜDO
zum ERhalt ..... keine Speziellen Anbauten wie Kuhfänger z.B nicht mehr wie 3 Farben oder wenn der DÜDO mit 3 Farben wild bekleckst ist geht auch nicht besonderst schauen sie natürlich auf tragende Teile und Bremsen

Entscheidungskriterium für Dein H Alter KFZ und Aufbau iost der Aufbau erst 10 Jahre alt kann es bei einem Korintenkacker von Prüfer schwierig werden
Am besten rufst Du bei der <DeKRa an die sind sehr Kunden orientiert und freundlich .....wie gesagt ist meine private erfahrung


Grüße von derr anderren Rheinseite

Schorsch

3

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:48

Empfehlen kann ich Dir die Alte Leibziger Herr Madau, einfach mal googeln.
Habe dort zwei Reisemobile mit H- Kennzeichen versichert und bin sehr zufrieden.

4

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 05:53

Hi kalle,

war auch bei der alten leipziger hr. madau. bin dieses jahr gewechselt zu der provinzial zu einem spezi im nachbarort. war um 70 euronen günstiger als madau bei gleicher leistung. wenn du int. hast kann ich dir die adresse mailen

der 808er
Signatur von »Der 808er« Schöne Grüsse aus dem Ruhrgebiet
euer Lars
-------------------------------------
Wo Feuer ist - ist auch Qualm und wo Qualm ist, ist mein 808 nicht weit !!!
Der Vorteil ist bei einem 808 : GROSS - LANG - BREIT - HOCH - "PLATZ" -einfach nur GUT

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 08:59

hallo klaus
die alte leipziger versichert nur "oldtimer" mit auf dich zugelassenen erstfahrzeug
ich habe einen vertrag bei der hdi24 kostet -ohne teilkasko schadenfreiheitsklasse über 10 ca 18o€/jahr-ohne erstfahrzeug-ohne einschränkung-ganz normal als wohnmobil
habe aber gehört das die keine teilkasko ab einem fahrzeugalter über 10jahre anbieten
kann mit wertgutachten anders aussehen-fragen kostet nix
zu H:
der wagen muß 30 jahre alt sein-der aus-umbau muß älter als 20jahre sein und im zeitgemäßen zustand
die gesamtoptik sollte "ansprechend" sein-das ist letzten endes ermessenssache.
die technik muß natürlich i.o. sein
keine durchrostungen-erhaltenswerter zustand manche wollen eine note 2
bin selber vor dem termin mit dem fahrzeug bei dem dekramann meines vertrauens gewesen und dort die einzelnen punkte durchgegangen-dann war der eigendliche termin eine reine formsache
die solarzelle auf dem dach und den nachträglich angebauten mopedträger hat er "nicht" gesehen.
wenn die kiste gut da steht solltest du keine probl. haben
good luck
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 09:32

Zitat

Original von tomtom
der wagen muß 30 jahre alt sein-der aus-umbau muß älter als 20jahre sein und im zeitgemäßen zustand


Moin,

das stimmt so pauschal nicht mehr. Es gibt seit Mitte diesen Jahres einen neuen Anforderungskatalog.

Andi

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 21:36

http://www.tuev-sued.de/uploads/images/1134987060692575828569/Oldtimer-Katalog_Tuev_Sued.pdf
gibt es einen neueren die diesen eben beim tüv-süd gefundenen?
ich sehe da keine änderungen!
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

8

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 21:41

Die HUK versichert z.B. keine H-Nummern.
Ich bin jetzt bei einer Hamburger Versicherung (Namen muß ich suchen, falls gewünscht).
Teilkasko bis 5000.-€ Versicherungssumme ohne Gutachten, Fotos haben gereicht.

Grüße / Bob

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 21:51

Zitat

Original von tomtom

gibt es einen neueren die diesen eben beim tüv-süd gefundenen?
ich sehe da keine änderungen!


moin,
die ist veraltet.
hier die aktuelle.

gruss
roadrunner

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 13:34

Hallo Leute. Habe mich nun mit den Versicherern auseinander gesetzt und bin mir nicht mehr sicher ob sich das H rechnet. Alte Leipziger muss ich noch bis Oktober warten da das Fahrzeug auf den Tag 30 Jahre sein muss obwohl TÜV das H schon vergeben hat hier ist nur das Jahr entscheidend, Preis währe ok. HDI sagt Fahrzeug darf nur zu Show Zwecken bewegt werden kein Camping mehr möglich und 735€ im Jahr mit einer Teilkasko die abgeschlossen werden muss und 1. Fahrzeug auch zur HDI. Provential Max 9000 km Haftpflicht min. 238€.
Momentan wäre nur der Hr. Madau Alte Leipziger im Rennen aber halt erst ab Oktober.
Na vielleicht weis ja noch einer von euch Rat. Gruß Klaus

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:07

Zitat

Original von Holzwurm
Alte Leipziger muss ich noch bis Oktober warten da das Fahrzeug auf den Tag 30 Jahre sein muss obwohl TÜV das H schon vergeben hat hier ist nur das Jahr entscheidend, Preis währe ok. Momentan wäre nur der Hr. Madau Alte Leipziger im Rennen aber halt erst ab Oktober.


Hallo Klaus,
das verstehe ich jetzt erst mal nicht.

Bei meinem 613 hat sich die GTÜ zwei Wochen vor dem Termin an dem er 30. Geburtstag hat geweigert, das H-Gutachten zu erstellen. Die meinten, dass das erst nach dem 30. Geburtstag möglich ist und zwar tagesgenau.

Nachdem ich dann das H hatte, war die Versicherung bei Madau nur noch Formsache.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 17:06

Hallo Herbert. Bin mir sicher das die Herren vom TÜV sagten das Jahr alleine ist entscheidend.Aber vielleicht gab es da eine Änderung.
So hat mir keine ruhe gelassen und habe telefoniert Fazit.
In Hessen wo ich eigentlich hin wollte hast Du recht in Baden Württemberg ist es Jahres bezogen, hatte anscheinend da gefragt. Aber da ich hier im Drei Länder Eck wohne hätte ich da die Auswahl.
Danke dir aber für den Hinweis denn ich wäre nach Hessen gefahren. Aber das Versicherungsproblem muss erst noch geklärt sein. Gruß Klaus

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 19:53

Moin Moin !

Zitat

Aber da ich hier im Drei Länder Eck wohne hätte ich da die Auswahl.



Interessant !! Wie kann man in 3 Ländern seinen Erstwohnsitz haben ???

Du kannst seit einiger Zeit ein Fzg nur noch am Erstwohnsitz zulassen und die Zulassungsstelle ist das Problem ,nicht das Gutachten ! Da kocht jeder Landkreis sein Süppchen......

MfG Volker

Tauchteddy

unregistriert

14

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:23

Man könnte das über Firmengründung im anderen Zulassungsbezirk oder mitb einem temporären Umzug versuchen :-)

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:29

Ich bin davon ausgegangen wenn der Eintrag H im Brief ist und das Gutachten in der Tasche ist der Rest nur Formsache. Die Zulassung-stelle habe ich noch nicht befragt. Und das Gutachten kann ich machen lassen wo ich möchte. Wenn alle Stricke reisen muss das H halt noch ein paar Monate warten, wäre jetzt nur so schön mit der fälligen HU zusammengefallen.
Klaus

Tauchteddy

unregistriert

16

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:31

Den Eintrag in den Brief macht aber nicht der Prüfer, sondern eben die Zula ...

  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 20:53

Hallo Tauchteddy Das ist glaube ich nicht richtig Brief ändert TÜV. Zulassung-stelle Zulassung. So bekam ich auch auch heute die Auskunft bei meiner Anfrage beim TÜF in Mannheim. Könnte mir also das Gutachten in Mannheim holen und im Spätjahr erst zur Zulassungs- stelle gehen. Aber erst brauche ich Klarheit über die Versicherung.
Klaus

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 21:15

Moin Moin !

Zitat

Das ist glaube ich nicht richtig Brief ändert TÜV

,
Schon ewig nicht mehr,zumal auch es gar keinen Brief mehr gibt.Hast du noch einen ,wirds spätestens mit der Umschreibung eine ZB II.

MfG Volker

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 22:26

Hallo Klaus,

o.k., dem Vorbesitzer aus Mainz wurde das H-gutachten verweigert, da das Fahrzeug noch nicht 30 Jahre alt war. Ich hatte es dann übernommen und in Baden-Württemberg beim TÜV das H-Gutachten machen lassen. War problemlos.

Allerdings schreibt Volker richtig, dass Du das H-Gutachten bei der Zulassungsstelle vorlegen mußt und dort wird das H in die Zulassungsbescheinigung II (früher KFZ-Schein)eingetragen. Nicht in die Zulassungsbescheinigung I, früher KFZ-Brief! Falls Du diesen noch hast, wird er umgeschrieben und Du bekommst das Teil mit Ungültigkeitsstempel versehen wieder zurück für Dein Archiv :-O

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 23. Dezember 2011, 08:44

Moin Moin !

Ich muss noch einmal klugscheissen !

Zitat

Zulassungsbescheinigung II (früher KFZ-Schein).............. Zulassungsbescheinigung I, früher KFZ-Brief!


Ist genau andersrum !

MfG Volker