Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

timeless

unregistriert

21

Sonntag, 25. Dezember 2011, 14:03

Da muss Mensch mal n bissl felxibel in der Denkstruktur sein.

Zwischen 15W40 trecker-pampe und nem hochmodernen vollsynthetic 0W30 gibts ja auch noch was dazwischen...

Tust Du im Winter 10W40 statt 15W rein, das dürfte schon was helfen. Und ganz ehrlich: Wie oft haben wir -15°C ?

Es wurde ja hinreichend kommentiert das Thema, ich halte son Ölheizer für weggeschmissenen Löwenzahn - ne Wasservorwärmung, die den ganzen Motor (und damit auch das öl) vorwärmt is nicht blöd für nen Diesel im Winter, aber letztlich muss das jeder selber wissen...

Frohe Weihnachten &winke3

  • »wandkarte« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 25. Dezember 2011, 14:25

Zitat

Original von timeless
Da muss Mensch mal n bissl felxibel in der Denkstruktur sein.

Zwischen 15W40 trecker-pampe und nem hochmodernen vollsynthetic 0W30 gibts ja auch noch was dazwischen...

Tust Du im Winter 10W40 statt 15W rein, das dürfte schon was helfen. Und ganz ehrlich: Wie oft haben wir -15°C ?

Es wurde ja hinreichend kommentiert das Thema, ich halte son Ölheizer für weggeschmissenen Löwenzahn - ne Wasservorwärmung, die den ganzen Motor (und damit auch das öl) vorwärmt is nicht blöd für nen Diesel im Winter, aber letztlich muss das jeder selber wissen...
Im Tiefen Süden ( Bayern) ist alles anders bei uns hat es schon mal - 20 C
Frohe Weihnachten &winke3
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Tauchteddy

unregistriert

23

Montag, 26. Dezember 2011, 10:46

Ja und? Dann mach' doch 0w30 rein, warum denn nicht? Das ist auch bei -20°C noch dünn. Und was heißt "viel zu dünn"? Mir sind sie einfach nur zu teuer, aber nicht zu dünn ... Irgendjemand hier hatte ja ganz billig 0w... gekauft, aber er schrieb leider nicht, wo :-(

  • »wandkarte« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 26. Dezember 2011, 11:27

Zitat

Original von Tauchteddy
Ja und? Dann mach' doch 0w30 rein, warum denn nicht? Das ist auch bei -20°C noch dünn. Und was heißt "viel zu dünn"? Mir sind sie einfach nur zu teuer, aber nicht zu dünn ... Irgendjemand hier hatte ja ganz billig 0w... gekauft, aber er schrieb leider nicht, wo :-(

zu teuer ist es mir auch sowieso und ich glaube auch das die alten Motoren von dem dünnen Zeug mehr verbrauchen. Für mein Ural Gespann empfehlen die Spezialisten sogar 20 50 da bin ich aber
skeptisch
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

25

Montag, 26. Dezember 2011, 12:50

Wie sieht es aus, wenn man im Winter den Diesel vorwärmt, so á la Wärmetauscher?

Wirkt sich das irgendwie auf den Verbrauch aus?

Gruß,
P.

timeless

unregistriert

26

Montag, 26. Dezember 2011, 13:18

Was macht Dich skeptisch, 20W50 zu fahren? Okay, im tiefen winter nich soo der hit (geht aber auch), bei etwas wäremeren temperaturen spricht da doch nix gegen, grad bei nem Luftgekühlten Motor. Guzzi hat das z.m. für die kleinen V2 auch vorgesehen... und Harlys bekommen das auch oft verabreicht. Sorgt halt für n sichern Öldruck, bei den ollen klapperböcken ;-)

@Holger: Nen O W 30 wäre mir auch zu dünn, das ghet dann gern durch alte Dichtungen - und meistens sind das dann Teil- oder Vollsynthetiköle, und die wiederum lösen die ganze Ölschlammablagerungen an und setzten sie irgendwo dort hin, wo sei keiner haben will... wobei, wir hatten doch da neulich so einen Ölschlammliebhaber... :-O

  • »wandkarte« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 26. Dezember 2011, 14:02

Werd im Sommer bei der Ural das 20W 50 mal ausprobieren
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 27. Dezember 2011, 19:20

Moin,

das mit der Vorwärmung gibt es schon lange :-O

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 27. Dezember 2011, 19:56

Zitat

Original von southwind
Moin,

das mit der Vorwärmung gibt es schon lange :-O

Gruß Gert


das ist keineölvorwärmung
das ist ein glühkopf,analog zu heutigen glühkerzen
ohne diese vorrichtung wäre der lanz nie angesprungen,außer durch anschleppen

  • »wandkarte« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 27. Dezember 2011, 19:57

Zitat

Original von southwind
Moin,

das mit der Vorwärmung gibt es schon lange :-O

Gruß Gert

Der is Gut nur ganz so alt is meiner dann doch nicht wie der gute Lanz
Gruß vom Ammersee
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:38

Moin Moin !

In vielen Dieseln ist ein Wärmetauscher für den Kraftstoff serienmässig verbaut,so mindestens beim 124er,auch von Citroen kenne ich das.

MfG Volker

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 27. Dezember 2011, 23:30

das 0w-30 war aus einer nicht mehr anzubohrender QELLE!
mein 508 verbraucht damit auch nur nen litter auf tausend in sommer!
bei 30 grad minus mit 250 watt nen om314 vor zuheizen halte ich für ein witz,für einen schlechten!!!
und wo bekomme ich in winter da wos richtig kalt ist unterwegs 220volt her?
dan schon lieber eine warmwasserstandheizung auf diesel mit 5kw die bringt das mit der vorheizung!!!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 16:15

Standheizung - würd ich sagen!
Natürlich entsprechend der aufzuheizenden Kühlwassermenge von der Leistung her angemessen!
Meine Webasto DBW 2010 hat eine Heizleistung von 10 000 kcal und braucht schon 20 bis 25 Minuten,um die
Kühlwassermenge des 508 (Serie Plus 2 Gebläseheizlüfter)im Winter auf 78 Grad Celsius aufzuheizen.
Kühlwasser und Ölkanäle laufen ja teilweise parallel nebeneinander im Motor und so erwärmt sich der Schmierstoff
auch recht rasch.
Wir hatten damals beim LP 813 auch mal vorgehabt,das Öl in der Kurbelwanne über die Standheizung mit aufzuwärmen,
aber uns war der Aufwand zu groß und die Ölwanne so schön dicht - da haben wir es gelassen!

Ich komme Dank Kühlwasservorwärmung super mit dem 15W 40er Öl zurecht,brauche den Anlasstaster nur antippen,
schon läuft die Maschine rund und weich!

Hatte mal in nem Opel PKW (Astra 1,7 TD) einen elektrischen Calix Kühlwasservorwärmer mit 550 Watt Leistung.
Selbst wenn der stundenlang in Betrieb war wurde das Kühlwasser nie so heiß,dass das Kühlwasserthermometer
aus dem blauen Bereich kam!

V.L.G!!! &winke3
Maubä! ;-)

34

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 16:29

hatte an meinem Chrysler PKW so eine 230 Volt Kühlwasserheizung verbaut, anstatt Froststopfen saß da son Ding was wie ein Tauchsieder aussah. Es war jedenfalls sehr angenehm mit einem praktisch warmen Motor zu starten und sofort warme Luft aus der Heizung. Dieses Teil gab es für nahezu jedes Fahrzeug und war auch nicht besonderlich teuer....in Scandinavien haben das wohl viele verbaut.
Weiß nicht mehr wie das Teil hieß....aber Googeln bringt das bestimmt ans Tageslicht.

Wohnort: Oranienburg

Fahrzeug: 711 D, CBR 1000F

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 16:53

Zitat

Original von Urban
hatte an meinem Chrysler PKW so eine 230 Volt Kühlwasserheizung verbaut, anstatt Froststopfen saß da son Ding was wie ein Tauchsieder aussah. Es war jedenfalls sehr angenehm mit einem praktisch warmen Motor zu starten und sofort warme Luft aus der Heizung. Dieses Teil gab es für nahezu jedes Fahrzeug und war auch nicht besonderlich teuer....in Scandinavien haben das wohl viele verbaut.
Weiß nicht mehr wie das Teil hieß....aber Googeln bringt das bestimmt ans Tageslicht.


CaliX
Signatur von »Locke711« Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen ;-)

36

Sonntag, 22. Januar 2012, 09:02

Zitat

Original von wandkarte
Guten Morgen
habe folgendes http://www.seventhree-technology.de/epages/62977563.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62977563/Categories/%22Ölsystem%22 im Netz gefunden,
was haltet Ihr davon oder hat es gar jemand schon verbaut und Erfahrung damit, dann würde ich mich freuen davon zu erfahren.
Frohe Weihnachten und ein Gutes neues Jahr
Gruß vom Ammersee


Hallo,

ich kenne das System von seventhree-technology. Das ist keineswegs unbekannt. wird schon seit vielen Jahren in der allgemeinen Luftfahrt verwendet. Habe schon viele installiert, und kann nur sagen, geht einfach und und funtioniert einwandfrei. Ursprünglich stammen diese Systeme aus USA/ KANADA, wo sie nahezu an jedem Fahrzeug installiert sind. In Kanada ist es dann mal richtig kalt. Natürlich funktioniert das auch bei Minusgraden. Dafür ist es unter anderem gemacht. Die von seventhree Tech haben die Sachen hier nun ertmals zu erschwinglichen Preisen angeboten. Beiträge wie die von TomTom sind hier echt total unqualifiziert. Definitiv kein Fachmann.

Kolbenmotor

  • »wandkarte« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 22. Januar 2012, 09:54

Vielen Dank für deine Antwort was lange währt wird endlich gut. Aber ist es nicht oft so das was ich nicht Ken kann nix sein.
Gruß vom Ammersee
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Marc o polo

unregistriert

38

Sonntag, 22. Januar 2012, 11:30

als es vor ein paar jahren oder so,
mal unter -10 grad gefallen ist, habe ich in meinen ollen seat terra 5liter benzin zum diesel gemischt
also 40 liter diesel(kein winterdiesel:) und 5 liter benzin,
als es dann morgens so -15 wahr is er auf den ersten schlag angesprungen weiß aber nicht genau wie schädlich das is für den motor ,
der terra fährt auf jedenfall noch fröhlich umher :)
ansonsten ölwechsel von 15 w 30 auf 10 w 30 +ölfilter, neue glühkerzen, neue dieselfilter, und batterie evtl austauschen...das würde bei einigen schon wunder wirken ;-)

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 22. Januar 2012, 11:31

Zitat

Original von viper
ich kenne das System von seventhree-technology. Habe schon viele installiert, und kann nur sagen, geht einfach und und funtioniert einwandfrei.


moin,
in welchem verhältnis stehst du den zu der firma?
immerhin scheint ihr ja in dem gleichen 190 seelen ort beheimatet zu sein ;-)

Zitat

Original von viper
Ursprünglich stammen diese Systeme aus USA/ KANADA, wo sie nahezu an jedem Fahrzeug installiert sind. Die von seventhree Tech haben die Sachen hier nun ertmals zu erschwinglichen Preisen angeboten.


naja,

ich hab mir mal auf der seite des herstellers
http://www.padheaters.com/ ein beliebiges produkt angesehen.

den filterwärmer zb.:

bei seventhree: 104,25 incl. versand
2 jahre garantie

wenn ich direkt in usa bestelle :
bei padheater : 73,- euro incl. versand nach deutschland
3 jahre garantie

40

Sonntag, 22. Januar 2012, 12:55

Zitat

Original von roadrunner

Zitat

Original von viper
ich kenne das System von seventhree-technology. Habe schon viele installiert, und kann nur sagen, geht einfach und und funtioniert einwandfrei.


moin,
in welchem verhältnis stehst du den zu der firma?
immerhin scheint ihr ja in dem gleichen 190 seelen ort beheimatet zu sein ;-)

Zitat

Original von viper
Ursprünglich stammen diese Systeme aus USA/ KANADA, wo sie nahezu an jedem Fahrzeug installiert sind. Die von seventhree Tech haben die Sachen hier nun ertmals zu erschwinglichen Preisen angeboten.


naja,

ich hab mir mal auf der seite des herstellers
http://www.padheaters.com/ ein beliebiges produkt angesehen.

den filterwärmer zb.:

bei seventhree: 104,25 incl. versand
2 jahre garantie

wenn ich direkt in usa bestelle :
bei padheater : 73,- euro incl. versand nach deutschland
3 jahre garantie


Ja, ich kenne davon jemanden. Ist das schlimm? Ich wollte lediglich meine Erfahrung mitteilen? Ursprünglich wurde hier ja mal die Frage nach Erfahrungsweten gestellt. Die habe ich persönlich gemacht und die waren gut. nicht mehr, nicht weniger!! Preise habe ich keine Ahnung! Da müßte man einfach mal nachfragen, warum der Unterschied zu Stande kommt.