Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rosistromer

unregistriert

1

Dienstag, 27. Dezember 2011, 19:35

ist es möglich,einen diesel-peugeot j5,fiat ducato,citroen c-25-in bezug auf die umweltzonenschwemme vom diesel zum benziner umzurüsten?
es wäre ein echtes liebhaberfahrzeug,ein ups bus,ziemlich selten und echt super in schuß.leider ist das teil erst bj.1990 und so sind es zum h-kennzeichen noch 10 jahre hin.
ich muß im moment zwar nicht unbedingt in umweltzonen,aber so wie es im moment um sich greift,macht mann sich ja schon gedanken um die problematik und damit stehe ich hier ja nicht so ganz alleine da.
ich hab mich hier im forum auch schon mal richtung pirelli kat belesen und muß mal weiterforschen,aber das teil wird dann wohl richtig teuer.
ich hatte die letzten 10 jahre einen t 3 und da scheint ja schon ein kat mit grüner plakette für relativ moderates geld auf dem markt zu sein.
na,vielleiht intereesiert sich ja jemand für das thema,irgendwie verdienen es doch gerade solch wirklich seltene fahrzeuge,der nachwelt erhalten zu werden und das in genutztem zustand und nicht in irgendeiner garage oder im museum.oder???

Wohnort: ingolstadt

Fahrzeug: ford transit mk2

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Dezember 2011, 20:01

son umbau mit aussicht auf grün
geht nur
wenns das schon gibt,also identisches fhrz
und gas hat mit der plakette nichts zu tun
wenns bj 90 schon nen j5 mit benzin+grüner plakette gab
dann kann man 1:1 umbauen + eintragen lassen

rosistromer

unregistriert

3

Dienstag, 27. Dezember 2011, 20:07

sorry,der umbau auf gas ist natürlich nur geplant,wenn sich der umbau auf einen benziner realisieren läßt.
ansonsten schon mal danke für den tip,ich werde mich mal kundig machen und da in dem bus drei fast baugleiche maschinen von drei herstellern eingesetzt wurden,sollte sich doch etwas finden.
eigentlich wäre es schade,der motor ist komplett gemacht,aber wenn mann nirgendwo mehr hinnkommt...

4

Dienstag, 27. Dezember 2011, 21:47

ähm, ohne jetzt den Spaß an der Umstrickaktion zu verderben, fragt sich, ob sich Kosten und Nutze und Aufwand lohnen?

Gruß,

P.

Tauchteddy

unregistriert

5

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:05

Dann muss aber auch geprüft werden, ob vielleicht noch mehr anders ist, Bremsen, Übersetzung ...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:08

wen es eine maschine giebt die ne grüne bekommen hat darste auch nur die verbauen und keine ähnliche oder sonst wei eine ähnliche.
also brauchste wen die maschine die damals bzw heute die grüne plakette bekommen hat.

eine ähnliche ist nicht die gleiche und würde warscheinlich ne einzelabnahme bedeuten und op dan ne grüne plakette dran kommt ist die zweite frage.

also genau forsche welche wen verbaut wurde.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 03:58

...

Zitat

wen es eine maschine giebt die ne grüne bekommen hat darste auch nur die verbauen und keine ähnliche oder sonst wei eine ähnliche. also brauchste wen die maschine die damals bzw heute die grüne plakette bekommen hat. eine ähnliche ist nicht die gleiche und würde warscheinlich ne einzelabnahme bedeuten und op dan ne grüne plakette dran kommt ist die zweite frage. also genau forsche welche wen verbaut wurde.


Na so viele J5 Benziner wirds ja nicht gegeben haben...

Und da ja fast jeder Benziner nach 1986´n KAT hat und entsprechend mit grüner Plaktte durch die Gegend eiert, könnte das dort auch klappen. Wobei ich mit der Thematik trotz J5 nicht vertraut bin.

Ich neige eher dazu, solche Städte ganz zu meiden ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

rossi-mike

unregistriert

8

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 09:38

frage ist was is günstiger ? umbau oder russpartikelfilter? vom aufwand is der filter einfacher ;-)

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 17:41

Möglich ist fast alles. Wenn man davon ausgeht, dass du ein Schlacht Fzg. hast. Dann musst Motor, Kraftstoffanlage (Aktivkohlefilter - wegen der Benzingase),Benzinpumpe, Katalysator Zündschloss bzw. Zentralelektrik, Motorkabelbaum wechseln.

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:46

Moin Moin !

man verzeihe mir meine mangelnde Sachkenntniss ! Gab es denn einen gleichartigen UPS Bus mit Benzinantrieb und Katalysatortechnik ?
Wenn nein ,wer ist dann im UPS Brief als Hersteller eingetragen und welches ist die genaue Typbezeichnung ?

MfG Volker

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 08:55

Ein Umbau lohnt sich nur wenn der Motor so oder so raus muss. Also Motorschaden oder so. Alles Andere ist eine riesen Frickelei. Und eingetragen ist der dann auch noch nicht. Auch dass ist teuer und kann auch noch richtig teuer werden wenn erst mal ein komplett neues Gutachten erstellt werden muss usw.
Wenn es sich um Liebhaberei handelt dann ist natürlich nichts zu teuer. Ansonsten würde ich da die Finger von lassen!
Gruß
Pit

rosistromer

unregistriert

12

Montag, 2. Januar 2012, 17:01

danke schon mal für das interesse am thema.
eigentlich soll das fahrzeug ja auch nicht auf benzin umgerüstet werden,aber die möglichkeit hat mich halt interessiert.
der motor ist ok und wir werden das fahrzeug wohl dieses jahr in die gänge bekommen.es stand eine weile und ich sehe die aktion als hobby,es eilt nicht so mit dem umbau.
ich finde es halt ein echt ausgefallenes teil,was ich schon anhand der netbeiträge feststellen mußte.sehr wenig stoff von anderen besitzern solcher gefährte zu finden.wenn ich da an meinen t 3 denke.....
na,ich werde euch auf dem laufenden halten und in 10 jahren ist das teil ja dann ein oldie,wenn unseren herschern bis dahin nicht wieder was neues einfällt,was doch anzunehmen ist.

rosi