Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Urmel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2012, 18:48

Habe heute für rel. kleines Geld o.g. Federsystem für mein Alkovenbett bekommen.
Hoffe, daß damit sich meine Kreuzschmerzen reduzieren.
Habe leider jetzt nur noch 58cm Kopffreiheit.
Gibt es Erfahrungen mit Froli in dieser Runde??
Frank

regentrude

unregistriert

2

Donnerstag, 5. Januar 2012, 20:13

moin.

dat is toll.
selbst gekauft hätte ich es nie...
kreuzschmerzen hab ich auch nie..

aber es schläft sich super!
hab eine ganz normale federkernmatratze drauf.

und du brauchst dir nie wieder gedanken über belüftung und feuchtigkeit von unten machen..


glückwunsch
magda

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Januar 2012, 20:28

Zitat

Habe leider jetzt nur noch 58cm Kopffreiheit. Gibt es Erfahrungen mit Froli in dieser Runde?? Frank



...mit Froli nicht, aber mit 58 cm Kopffreiheit 8-(

nur mit Helm empfehlenswert :-O

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2012, 11:35

Hallo Frank
Seit wir die Federn drinn haben und darauf eine zugeschnittene Kaltschaummatratze schläft es sich wesentlich besser, Martina hatte früher immer Rückenschmerzen, jetzt gehts ihr wieder Wunderbar.


Grüße aus Mainz Ralf

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2012, 12:42

was spricht eigentlich gegen einen ganz normalen Lattenrost? Die tragen doch auch nicht sooviel mehr auf.Oder Zählt hier jeder mm?

  • »Urmel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 6. Januar 2012, 13:13

was spricht eigentlich gegen einen ganz normalen Lattenrost? Die tragen doch auch nicht sooviel mehr auf.Oder Zählt hier jeder mm?
Eigentlich nichts. Habe sie ja auch schon gekauft ( weil günstig )
Gewicht. Lattenrost hätte ich auch zerlegen müssen. ( 1,4 x 2,0m )
Zählt jeder mm?--Bei mir nicht--bei meiner Frau schon ( wie im richtigen Leben ;-) ), aber 58cm Kopffreiheit! sind auch nicht mehr ganz viel.
Vielleicht berühre ich ja mal eine Brücke. Ein Grund, den Alkoven zu erhöhen.
Frank

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2012, 13:24

Kann ich auch nur bestätigen

das Frolisystem ist Klasse. Von den elf Kasettenreihen sind zwei Reihen dunkelblau
gefärbt und härter als die anderen. Die sind für den Rücken, also 1.Reihe hellblau,
2.und 3. Reihe dunkelblau, 4.bis 11.Reihe hellblau.
Über unserer 12cm Kaltschaummatraze sind knapp 80cm Kopffreiheit.

Meine Madame behauptet sie schläft im Auto besser als zuhause.
gruss cetse :-)
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

Houdini

unregistriert

8

Samstag, 7. Januar 2012, 20:50

aslo ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass die Unterlüftung nicht soooo dolle ist!Denn wenn man drauf liegt, dann drückt es die Dinger auch bis zur Platte durch und die Matraze liegt auf dem Holz...liegt nicht an meinem Gewicht, den selbst bei meinen Hunden tut es das &pfeif1
Habe jetzt zusätzlich Lüftungslöcher in meiner Bettplatte und seit dem ist es besser, aber ich stelle trotzdem T
täglich die Matratze zum lüften etwas hoch, was ne Arbeit!

Schlafen kann ich aber schon ganz gut darauf.Aber ich finde das System sehr teuer!(zumindest wenn man es nicht das Glück hat es günstiger zu bekommt!!


trotzdem viel Freude damit!


LG Julia

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Januar 2012, 09:41

Moin,

ich habe im Neo, im Hymer Hubbett, im Southwind und nun auch im Wohnwagen
die alten Matratzen rausgeschmissen und durch Lattenroste ersetzt.
Das ich dazu das Lattenrost auf Maß umfrickeln musste ist logisch.
Aber für Selbstausbauer kein Problem. ;-) Vorteil ist die Unterlüftung
die geringe Aufbauhöhe und letzlich der Preis. Das letzte Lattenrost
mit verstellbaren Latten und 1A Zustand 10 EUR bei ebay Kleinanzeigen
und das einbauen hat auch noch Spaß gemacht ;-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Januar 2012, 11:55

Zitat

Original von southwind
Moin,


und das einbauen hat auch noch Spaß gemacht ;-)

Gruß Gert


Na auf den nackten Latten,das gibt immer so häßliche Streifen am Ar.... 8-(

muß jetzt mit Blanka Gassi gehen &ohschreck
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 8. Januar 2012, 13:25

Der Vorteil von Froli ist das geringere Gewicht
Gruß Ralf

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Januar 2012, 14:43

Moin,

@ Dieselschnecke,klar irgend etwas ist immer, mich hat das Mehrgewicht nicht gestört
mein Auto musste es ja damit abquälen :-O 8-)

@ Wuddi, mindestens ein Bettlaken sollte man zwischen dem Alabasterkörper und dem Rost
zwischenlegen ;-)

Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

13

Freitag, 13. Januar 2012, 22:50

Zitat

...dann drückt es die Dinger auch bis zur Platte durch und die Matraze liegt auf dem Holz...liegt nicht an meinem Gewicht, den selbst bei meinen Hunden tut es das

Hallo Julia,

ich denke da ist Deine Matraze zu dünn?
Ich finde Froli auch prima. Vorteil im Vergleich zu EINEM Lattenrost im Doppelbett: Die Federung erfolgt für jeden Schläfer individuell, statt dass der zweite mit bewegt wird, wenn sich sein Nachbar dreht.

Grüße, Gernot

Houdini

unregistriert

14

Dienstag, 17. Januar 2012, 22:38

ne ne meine Matraze ist bestimmt 10 oder 15 cm dick...weitere Vorschläge?

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Januar 2012, 23:56

Stimmt der Abstand der Teile? Ansonsten nur alleine ins Bett steigen oder abnehmen :-O

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

regentrude

unregistriert

16

Mittwoch, 18. Januar 2012, 00:39

Zitat

Original von holidayblitz
Stimmt der Abstand der Teile? Ansonsten nur alleine ins Bett steigen oder abnehmen :-O
Gruß Wilhelm


möönsch wilhelm..
sowat wie letzteres schreibt mann einer frau nich.. :-O

und bei julia kanns auch nich passen, smile.

hast du den froli-lattenrost oder diese plastikteile?
bei den plastikteilen brauchst du zumindest kaltschaum - ähnliches,
ganz weicher schaumstoff bringt nix...

lg magda