Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Januar 2012, 00:46

Ich will mir folgende Sachen zulegen, und wüsste gerne, ob das a) was taugt, und b) so überhaupt zusammenpasst und Sinn macht...

4 Solche Solarpanele (was andere bring ich Platzmäßig nicht vernünftig aus Dach, ich hab etwa 2,43m auf 1,10m Platz am Dach):
http://www.ebay.de/itm/2-x-80W-Solarpanel-Solar-Solarzelle-Solarmodul-80-Watt-Mono-Photovoltaik-160Wp-/120843500078?pt=Solaranlagen&hash=item1c22d57a2e
evtl auch diese hier
http://www.ebay.de/itm/100W-Solarpanel-Solar-Solarzelle-Solarmodul-100-Watt-Mono-Photovoltaik-/110791775044?pt=Solaranlagen&hash=item19cbb45344

Diese dann paralell an den Regler schalten, oder macht das sinn immer 2 in Reihe schalten und diese beiden Pakete dann paralell an den Regler? Dann wäre ja Spannung und Stromstärke doppelt so hoch wie bei einem Panel denke ich mir.

Dazu den Regler
http://www.ebay.de/itm/TOYO-Solar-MPPT-30A-Laderegler-Solarladeregler-12-24V-720-WP-NEU-/220926972097?pt=Solaranlagen&hash=item33704610c1

Falls andere komponenten in dieser Preisklasse mehr sinn machen, wäre ich für Empfehlungen dankbar...

dahinter dann 3-4 110AH Batterien die paralell angeschlossen sind, also 12V.

Das nächste... das Womo wird nicht sehr viel genutzt, aber wenn dann Autark, ohne Landstrom für ein paar Tage am Stück mit ordentlicher Stromentname meist komplett freistehend ohne Schatten (etwa 20A - 25 entname für einige Stunden Tagsüber+ Nachts). Sollte man in der ungenutzten Standzeit zwischen den Nutzungstagen irgendwas abklemmen, während der Fahrt hängt ein Sterling B2B241230 Lader dran...?
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Januar 2012, 01:27

also die zusammenstelung ist ok aber das mit den 3 bis 4 110Ah batterien kanste vergessen das die voll werden.

wen due 4 x 80W also320w hast dna bekommste da ca wens gut läuft 13A ladestrom im durchschnit.
bei foller sonnen einstralung nach deren angaben 16A.

wen du da nen tagesbedarf von ca 30Ah hast langt als puffer eine 110Ah batterie selbst wen du ne kompresorkühli laufen hast.

frage mal magda. die hat ne 210W zelle und ne 100Ah batterie dran und kommt damit auch autak aus.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

regentrude

unregistriert

3

Montag, 30. Januar 2012, 10:10

...magda kühlt aber mit gas..;-)

moin ludwig

deine zellen find ich zu teuer, derzeit bekommst 1wp für unter einem euro.
ich würde auch keine 12 volt zellen nehmen..
dein regler ist schon gut, aber auch zu teuer.. :-O

wenn du die dinger auch im winter nutzen willst und im auto wohnst, solltest du eine 100 wp zelle aufstellbar montieren.

abklemmen brauchst du nix, dafür heisst der regler ja regler..

gutes gelingen
magda

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Januar 2012, 20:02

Danke für die Antworten. Tagesbedarf liegt bei weit mehr als 30A denke ich. Da ich den Gutsten viel auf Festivals nutze, n Radio mit kleinem Verstärker am laufen hab(en werde), meinen Kühlschrank auf Gas, und 1-2 Kühlboxen. Abends vielleicht noch Licht (LED, 20W) Die Musik läuft weder Tags noch Nachts durch, kommt halt drauf an, welche Bands ich mir auf den Festivals anschau und ob/wielange geschlafen wird ;-) Denk mal im ungünstigsten Fall gehen all incl. 150A/Tag an Verbrauch raus.
Mein größstes Problem mit den Zellen ist, der begrenzte Platz (siehe erster Post). Ich hab halt auf die schnelle bei Ebay (wo anders hab ich noch nicht geschaut --> heutige Abendbeschäftigung) Keine anderen Zellen gefunden, die mir den verfügbaren Platz ausfüllen und somit die größtmögliche Leistung bringen.

Falls wer links/Bezugsquellen für günstigere Zellen und nen Regler hat, bitte her damit ;-)

Sonst wird das Womo noch mit der Kleinen für Urlaub etc genutzt, aber da eben ohne die Aussenbeschallung, oft am CP. Kommenden Sommer wollte ich gelegentlich mal ein paar Tage am Stück allein drin wohnen, aber da reicht auch ne kleinere Anlage, da ich eh kaum Strom brauche.
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

5

Montag, 30. Januar 2012, 20:20

Zitat

Original von Da Bastla
... Denk mal im ungünstigsten Fall gehen all incl. 150A/Tag an Verbrauch raus.
...

Die Anlage darauf zu dimensionieren, wenn du bloß im Sommer ein paar mal diesen Maximalverbrauch hast, ist aus meiner Sicht unnötig bis (platzmäßig) unmöglich. Da ist es evtl günstiger eine "kleinere" Anlage (1-2 mal 80WP) zu installieren und 2 mal 110Ah reichen für einen Tag Maximalverbrauch.
Zur Not für ein paar € Sprit den Motor ´ne Stunde laufen lassen und aufladen.

Gruß Erwin

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2012, 20:43

Naja. Lass mal nen Düdo in mitten von Zelten auf nem Festival etc laufen. Je nach Windrichtung kommt der Ärger aus ner anderen Richtung wegen "dezentem" Abgasgeruch und auch am eigenen Platz nicht unerhebliche Geräusch und Geruchsnerverei...
Strom kann man nie genug haben... Hatte letztes Jahr nur das eine 50W Panel aufm Dach, das hat bei weitem nicht gereicht... Trotz öfters mal Motor an (daher die Erfahrungen mit den Nachbarn... 8-) ) Ganz werd ich den Stromverbrauch nicht auffangen können mit Solar, aber immerhin nen Teil, so dass wenigstens Musik da ist (ggf dann zeitweise ohne Verstärker) und immer kaltes Bier... Daher sollen min 300W aufs Dach. Die Anlage kann ich ja immer wieder ins nächste Womo mitnehmen wenn is. Wobei cih mir nach dem Magirus-nicht-kauf meinen Düdo jetzt richtig schick mach, das er auf ewig hält...


So, wo bekomm ich jetzt günstig brauchbare Solarpanele und nen MPPT Regler dazu her?
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2012, 21:38

Ich find nix... Bin ich zu doof? 1€/W gibts seltenst (nur große Panele mit 200W aufwärts - 200W is zu wenig, 2 bring ich nicht unter), eher gehts ab 1,25 aufwärts, bis zu gut dem doppelten... Bitte links/Adressen...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Tauchteddy

unregistriert

8

Montag, 30. Januar 2012, 22:48

150Ah/Tag? Was für Monsterbatterien willst du einbauen?

regentrude

unregistriert

9

Montag, 30. Januar 2012, 23:43

moin ludwig

nur mal beispielhaft..auf die schnelle.. ;-)

regler günstiger..

zellen günstiger..

etwas mehr selber googeln kann dat noch toppen..

smile magda

10

Dienstag, 31. Januar 2012, 19:17

Zitat

Original von Da Bastla
Naja. Lass mal nen Düdo in mitten von Zelten auf nem Festival etc laufen. Je nach Windrichtung kommt der Ärger aus ner anderen Richtung wegen "dezentem" Abgasgeruch und auch am eigenen Platz nicht unerhebliche Geräusch und Geruchsnerverei...
Strom kann man nie genug haben...

Ups, da hatte ich wohl meinen fast laut- und geruchlosen (Autogas-)Benziner im Sinn. ;-)
Haste noch keinen Partikelfilter? &ohschreck

Zur zweiten Bemerkung kann ich dir nur Recht geben, mach rauf, was Geldbeutel und Platz hergeben. Ich spare noch auf meine zweite 120WP-Zelle. Brauchst du nur sporadisch viele Ah, macht´s vielleicht Sinn, tendenziell eher in dicke Batterien, als in eine Superdicke Solaranlage zu investieren, die 150Ah/tach schafft.

Gruß Erwin

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Januar 2012, 20:00

Moin Ludwig,

man kann nie genug Strom haben - da stimme ich Dir auf jeden Fall zu. Hatte ursprünglich 800 wp auf´m Dach geplant, bin inzwischen aber auch maximal 600 runtergegangen (brauch noch Platz für Warmwasser und Staukisten auf´m Dach).

Meine Empfehlung: Verbrauch minimieren und Panel aufrichten!

Kühlboxen pimpen! Ich nehme an Du hast keine Kmpressorkühlboxen? Dann ist pimpen nicht drin...bei den andern, glaub Peltier heissen die (da sind aussen und innen Lüfter und dazwischen so´n Teil mit Kühlrippen, das die Wärme abführt). Kühler ausbauen und vernünftige aus´m Computerzubehör einbauen, damit kriegste sone Kühlbox ganz locker auf ein viertel des vorherigen Verbrauchs.

Gute Endstufen und Lautsprecher verwenden, die aus wenig Strom viel Lautstärke und Klang holen. Ich verwende sehr gern die Endstufen von HiFonics aus den neuzigern. Kriegste bei Ebay für 15 - 75 Euro gebraucht und da reissen Dir bei 100 Watt schon mal gerne die Membranen raus, wenn Du keine amtlichen Lautsprecherchassis hast (da kann ich Dir auf Nachfrage gern auch mehr zu sagen)...auf jeden Fall die HiFonics mit den weissen Gehäusen kaufen, die sind noch richtig gut gewesen. Meine Anlage zieht bei 110dB damit um die 10A und klingt noch richtig sauber, hängen allerdings auch Chassis dran, die was können.

Panel auf jeden Fall aufrichten !!!!!!! Schon wenige Grad optimalere Neigung zur Sonne bringen extreme Leistungssteigerung der Solaranlage. Ich habe neulich mein erstes aufrichtbares Panel verbaut, ist nur ein kleines für die Fahrbatterie - aber das lässt sich ja auch auf größere hochrechnen.

Flach auf dem Dach liegend: 0,15 A
Neigung 10°: 0,35 A
Neigung 25°: 0,7 A
90° Winkel zur Sonne: 5,2 A

Denke das spricht für sich...viel Spaß beim basteln!
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 31. Januar 2012, 22:41

@regentrude
Den Regler hab ich auch schon gesehn. Hab den gleichen zwei Nummern kleiner grad an der 50W Zelle hängen, die ab demnächst dann die Starterbatterein speist. Hatte den aber gestern nicht gefunden, weil ich fast nur nach Zellen geschaut hab. Mir gings darum, das ich keine Zellen find mit unter < 1€/W, die ein brauchbares Maß haben, das ich mehr als eine aufs Dach pappen kann. Ich hab geschätzt 20 Seiten von Solaranbietern durchforstet, die kleineren Sind immer teurer, größere bring ich nur eine unter, somit hab ich zwar ne billig Zelle, und viel Geld gespart, weil ich nur eine aufs Dach bring. Trotzdem Danke für die links!

@Tauchteddy
steht oben 3-4 110AH Batterien

@Erwin
Jepp, macht vielleicht sinn... Werd mir denk 3x 80W aufs Dach packen und eben die 3-4 Batterien. Mehr bring ich nich unter, da ich recht Platzsparen gebaut hab und keine komplett zugestopften Womos mag, wo jeder cm² Boden mit Schränken etc zugestopft ist, das nur ein schmaler Mittelgang da ist.

@O´Malley
Das mit dem aufrichten klingt gut. Hab leider nur kein begehbares Dach und kann mir bei nem Festival oft nicht aussuchen in welche Richtung ich meinen dicken ausrichte um die meiste Sonne zu bekommen. Und auf nem Festival Solarzellen nebers Auto packen und auftstellen wird böse ausgehen für die Zellen wenn ich pech hab... Die Zellen kommen auch nicht plan aufs Dach, sondern leicht geneigt, um die Dachwölbung ein bisschen auszugleichen, also bekommen im günstigsten Fall immer 2 die bessere Einstrahlung. Warmwasser ist auch in arbeit aufm Dach. Daher unter anderem der begrenzte Platz. Hab ganz vorne mein 50W Panel quer, dann 2,43m Platz, dann die Dachluke, dahinter bis zum Fzg Ende kommt dann noch Warmwasser, da weiss ich bis jetzt nur wie, aber noch nicht wie groß etc (hab noch nix gemessen). Alles was quer breiter als 1,10m ist, steht grob in die Wölbung seitlich rein und ich bekomme schwierigkeiten mit ewiglangen Halterungen für die Platten, ausserdem siehts dann so nach Flugzeugträger aus ;-)


Werd dann mal weitergoogeln....
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

strandläufer

unregistriert

13

Dienstag, 31. Januar 2012, 22:53

Zitat

Warmwasser ist auch in arbeit aufm Dach


wie willst du das lösen?ich will ja auch warmwasser vom dach haben,
weiß aber noch nicht ganz genau wie ich das basteln soll.
ist zwar vorbei am solarthema,wäre aber für nen tip dankbar

lg
arne

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 31. Januar 2012, 23:04

Guck mal bei Ebay oder im Netz nach Poolheizung, Schwimmbadheizung. Das sind so
Schwarze Platten mit ca 15l Wasserfüllung pro qm. Kosten um die hundert das Stück und sind frostsicher...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

  • »Da Bastla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 31. Januar 2012, 23:09

Nur kurz. Ähnlich wie son Sonnendings aufm Hausdach, nur halt selbstgebaut. Unten Aluplatte, dann da drauf schwarzen (ggf ansprühen) Schlauch oder Rohr, möglichst dünn, ggf mehrere paralell schalten für genug durchfluss in ganz engen Bögen verlegen (evtl mit Winkelstücken), so das der Boden von dem Kasten so gut wies geht ausgefüllt ist. Seiten zu und Plexiglasdeckel drauf, fertig... Ganz evtl das ganze untenrum und seitlich mit Styropor und noch ner Aluschicht isolieren, das wird aber der Betrieb zeigen... Zu und Ablauf durchs Dach, evtl mit nem Isolierten Vorratsbehälter (KEG-Bierfaß?) und ner kleinen Umwälzpumpe. Hab ja auch noch nen Trumaboiler, evtl schleif ich den auch mit ein als Vorratsbehälter, dann brauch ich weniger/kein Gas zum aufheizen. Übern Winter muss das halt leer sein (umschalt/ablaufhähne einbauen, zum entleeren) oder Frostsichere Rohre/Schläuche.
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

strandläufer

unregistriert

16

Dienstag, 31. Januar 2012, 23:13

super ideen..danke
und zurück zum solarthema

17

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:53

Zitat

Original von O´Malley
...

Flach auf dem Dach liegend: 0,15 A
Neigung 10°: 0,35 A
Neigung 25°: 0,7 A
90° Winkel zur Sonne: 5,2 A

Denke das spricht für sich...viel Spaß beim basteln!

Super Hinweis, Ole, das sind schon extreme Meßwerte.
Dieser Effekt tritt übrigens besonders bei mono- und polykristalinen Modulen auf.
Nicht so bei den amorphen Dünnschichtmodulen, die paradoxerweise inzwischen teurer sind als die polykristalinen. (früher: amorph=billig) Amorphe sind auch besser bei diffusem Licht und Teilabschattung.

Ansonsten anstatt Zellen aufrichten, einen "Spiegel", also Pappe/Brett mit Alufolie so stellen, daß Sonnenlicht aufs Panel kommt.

Wirkungsgrad ist auch bei Lautsprechern das A und O. Du kannst auch mit 2 Watt fast taub werden.

Gruß Erwin

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. Februar 2012, 17:48

hier gibts günstige zellen-
http://www.ebay.de/sch/sis.html?_kw=100W+SOLARPANEL+SOLARMODUL+PHOTOVOLTAIK+SOLARZELLE+MONO+ZELLEN+SOLAR+100+WATT&_id=260937894784
habe 100w für 92euronen bekommen...nicht beim 1. mal bieten aber beim 6.-7. mal immerhin ein guter preis erzielt!
lieferung erfolgte prompt-verpackt wars scheixxe habe eine kleine delle im alurahmen.
qualität scheint in ordnung
- Editiert von tomtom am 01.02.2012, 20:43 -
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste