Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 13:55

HI!

Ich habe eine Truma Gasheizung. So ein Standardteil, wie es zum Beispiel in Wohnwägen im Schrank integriert ist. Mit mechanischem Piezo-Zünder.
Da ich meinen Bus dieses Jahr erstmalig zum Wintercampen verwenden möchte, würde ich das Teil gerne vorgher noch vernünftig einbauen. (Ich hatte die Heizung bis jetzt noch nicht selber in Betrieb)
Aber bevor ich da nur Mist mache würden mich so ein paar ganz allgemeine Dinge interessieren:
´zB.: brauche ich da in irgend einer Form einen \"Kamin\" für die Abgase? Wie sieht das mitt der Frischluftzufuhr aus, wenn die Heizung vor sich hin bruzelt? Wieviel Abstand von brennbaren Materialien muss ich da rundrum lassen? Und last but not least: Wie weit komme ich wenn ich die Heizung mit einen beiden 5kg Gasflaschen betreibe?
Ich würde mir den ganzen Stress ja nciht machen, aber ohne Heizung streikt meine Freundin:-D
Danke schon mal für Tipps:-)


Grüße

Daniel

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 14:13

Hallo Daniel,
was ist denn ein Standardteil? Ich glaube ohne nähere Bezeichnung mit Typen angabe
kann Dir keiner vernünftig helfen.
Gruß ELK

MB608Treiber

unregistriert

3

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 14:13

Ohh ohh,

Deine Freundin hat recht!!!! Ohne iss nicht! Natürlich brauchst Du Frischluft und Abluft! Was für eine Heizung hast Du denn, schaue mal auf das Typenschild und schreibe es mal!

Ich mahne aber auch mit erhobenen Zeigefinge auf den richtigen Einbau zu achten und frage mich allen ernstes, ob das was für einen Laien ist, der Du nach eigenen Worten bist! Bedenke das bitte!

Es gibt genug Beispiele wo eine verkehrt eingebaute Heizung die Insassen zu Dauerschläfern machte! Ich denke das Du hier keine kpl. Einbauanleitung über die Busfreaks bekommst, sondern nur wertvolle Tipps die Dir weiterhelfen aber dir nicht das Risiko nehmen!!!!!

Tschööö

Jörn

Und denke bitte an die Gasprüfung!!!!!!!

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 14:17

Hey Jörn,
von wegen die Freundin hat Recht.
Schon mal was von kuscheln gehört.:D:D
Der Rest ist ja ansonsten OK.:-O
Gruß ELK

Brumm207

unregistriert

5

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 14:25

Hi Daniel,

kann auch nur zur besonderen Vorsicht raten(!)

Aber Grundsätzlich: es gibt 2 Versionen von Truma.

Die ältere, kleine, die einen kombinierten Seitenkamin hat. Da wird die Verbrennungsluft seitlich angesaugt und die Abgase gehen durch das gleiche Plastikteil, aber einen anderen Schlauch natürlich, raus.

Die größere, neuere, zieht ihre Verbrennungsluft durch eine Öffnung im Fahrzeugboden und entsorgt die Abgase über einen Kamin nach oben. Diese Version erkennst Du daran, daß unterhalb der eigentlichen Montageebene (wo sie auf den Boden geschraubt wird) noch das Ansaugteil raussteht. Bei der alten Version ist da nur das Kondenswasserrohr.

Schau bitte nach dem Typenschild und besorg dir bei Truma die original Einbauanleitung. Wenn noch Teile wie Kamin, Schläuche oder ähnliches fehlen, empfehle ich Dir nur die original Truma-Teile zu kaufen.

Bitte bei Unklarheiten vor Ort einen Fachmann zu Rate ziehen!

Gruß Rainer

Stefan O 302

unregistriert

6

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 14:40

[cite]Daniel schrieb:[br]HI!

wie es zum Beispiel in Wohnwägen im Schrank integriert ist. Grüße

Daniel[/cite]

Wenn es eine Heizung für Wohnwägen (wie Trumatic S - Ausnahme : Trumatic S 3002 K)ist hat sie keine Freigabe für Wohnmobile !!! Achtung das wird bei der Gasprüfung abgesprochen !!!

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 15:34

Ups, da hat mich meine Erinnerung aber arg im Stich gelassen.
Nach so vielen Antworten habe ich die Heizung jetzt erst einmal ausgegraben, und einer ausführlichen Sichtprüfung unterzogen.
Sorry, aber das ist wohl doch keine Truma. Genaugenommen habe ich an der Heizung auch kein Typenschild gefunden. Das Einzige was da ausser einer kurzen deutschen Bedienungsanleitung draufsteht ist \"ALASKA\". Aber ob das die Firmen oder Typenbezeichung ist weiss ich nicht.
Das Teil ist recht groß (ca. 700x400x100) und hat lediglich hinten einen Anschluss für die Gaszuleitung.
Aber weder einen Kamin, noch einen Schlauch (für die Zuluft) oder irgend etwas in der Art.
Ich denke das ist bauartbedingt auch gar nicht möglich, denn wenn sie in betrieb ist, dann brennt erst nur unten eine kleine Flamme und oben ström gas in so eine Art Filz der sich dann auch entzündet, und dann Fläche glüht.
Ich meine wie soll man da die Abgase abführen?

Kennt sich jemand mit so einem Modell aus?
Von wegen EInbauvorschirften, Hersteller, Betriebserlaubnis...

Grüße

Daniel

8

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 15:43

Das hört sich nach einer Katalytheizung an,die ohne Ab- und Zuluft funzt. %-/

packetdienst

unregistriert

9

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 15:54

so wie du die heizung beschreibst denke ich auch das es eine katalyt heizung
ist ! die ist auf keinen fall für ein womo geeignet !!!!
gruss sascha

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 16:15

So wird es wohl sein. Ich habe so ein Teil als Tisch für den Fernseher in der Ecke stehen. Wenn es eisekalt ist benutze ich es allerdings nur für ein kurzes Aufheizen (ca. 5min) des WOMO´s(!)
Danach Türe kurz auf und auf die Trumaleistung vertrauen. Sind für geschlossene Räume grundsätzlich (Laut Warnhinweis auf dem Gerät) verboten. Sind auch schon einige nicht mehr wach geworden. Verbrauchen ja auch den Sauerstoff im Raum und erzeugen Kohlenmonoxid. Oder war es Dioxid? Na ja der Effekt ist ja entscheidend. Der Typ der bei mir die Gasabnahme machte fragte mit bleichem Gesicht ob ich das Gerät fest angeschlossen habe.
ELK

11

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 16:32

Solange Du das Ding nicht betreibst während Du schläfst kannst Du es ja benutzen. Manche haben auch einen Warner bei Sauerstoffmangel, aber wegen der Abgase sollte man trotzdem aufpassen. Ich werde mir jetzt wohl einen Petroleumofen mit Doppel-oder Dreifachverbrennung reinstellen. Die \"Turbo\" von Zibro sind für geschlossene Räume zugelassen, gibt aber auch schon Nachbauten. Aber während ich schlafe werde ich das Teil ausschalten, da bei den Heizleistungen, die die Dinger haben einen Bus in 5 Minuten warm ist. Und auch eine Truma würde ich nicht laufen lassen während ich schlafe. Niemand kann Dir garantieren das nix passiert, schon gar nicht der Tüv. Die einzige Heizung die ich während des Schlafens betreiben würde ist eine die mit Strom betrieben wird und das fällt aufgrund des Verbrauchs weg.

Martin
- Editiert von jmuk am 16.10.2003, 19:11 -

Thomas-Bremer

unregistriert

12

Donnerstag, 16. Oktober 2003, 18:30

Alaska!
Das sind doch die Dinger ausm Baumarkt. Damit kannste im Winter nen Glühweinstand nen bischen gemütlich mit machen (wär doch nen netter Treffpunkt). Hab letzte Woche gelernt, dass Truma jetzt ne prima HP hat mit Einbauvorschlägen für Wohnmobile und andere Fahrzeuge. Da findste bestimmt das richte Gerät und kannst dann gezielt auf die Suche gehen (Ebay oder ähnl.)
Gruss Thomas

MB608Treiber

unregistriert

13

Freitag, 17. Oktober 2003, 10:01

Finger weg!(!)(!)(!)(!)(!)(!)8(8(8(8(


Jörn

Josh´74

unregistriert

14

Sonntag, 19. Oktober 2003, 11:03

Auf keinen Fall in geschlossenen Räumen oder sogar im Womo verwenden!!!!!!!!!
Das ist so ein Baumarkteil und wirklich nur für nen Glühweinstand gedacht!!!!!

Feuerbär

unregistriert

15

Sonntag, 19. Oktober 2003, 22:55

Noch ein Hinweis.......

Gasheizungen baut man am besten und am sichersten nach den Vorschriften in der Einbauanleitung ein ... alles andere kann zum ungewollten und vorzeitigem Ableben des Fahrzeugs und oder deren Insassen führen.....

Das wäre wenig wünschenswert.....

Gruß Rolf.....

Der 406

unregistriert

16

Mittwoch, 22. Oktober 2003, 00:33

Hallo Daniel
Lass um Gottes Willen die Finger von dieser Heizung!
Kauf Dir eine Truma 3002 und bau die nach den beiliegenden
Vorschriften ein.
Du wirst dich dann wundern,mit wieviel Vorschriften Du es zutun
bekommst,und die sind alle zu deiner und deinen Insassen sicherheit.Hier kann Murks tötlich sei.
:=(