Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 23. März 2012, 20:17

"richtige" Toilette aus Porzellan - Normaler Lokus aus Baumart

Hi, weiß nicht, ob ich hier richtig bin... Hab mir vorletztes Jahr auf dem Ausbauertreffen in Wiezendorf einen Bus angeschaut, den eine "richtige" Toilette eingebaut hatten. Falls Ihr das lest: wie war das noch mit dem Einbau?

Ansonsten an alle: hat da jemand Erfahrung mit? Wie könnte man das realisieren mit zu und Abwasser???

Wär für ne Nachricht dankbar.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2012, 21:11

gib mal in die suchfunktion "bootstoilette" ein. da steht einiges zu deinen fragen.

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. März 2012, 21:25

Ich hätt noch eine günstig abzugeben...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

4

Freitag, 23. März 2012, 21:56

ja, Bootstoilette hab ich mir auch schon angeschaut. Erinnere mich halt an die, die eine echte Haustoilette eingebaut hatten und weiß die Technik dahinter nicht mehr (Wasserverbrauch stell ich mir hoch vor...) Man muss sich halt immer gleich alles aufschreiben.

Danke erst mal für eure Antworten

regentrude

unregistriert

5

Freitag, 23. März 2012, 22:35

moin.

ich steh auch auf "puzzelan"
was anderes kommt mir nich ins womo...

was du u.a. dazu brauchst ist ein unterflur festtank.
schau mal, ob du dafür platz hast..

um den geruchsverschluss eines baumarkt klos zu füllen, brauchst du tatsächlich seehr viel wasser..

bootstoiletten sind nicht schlecht, brauchen viel weniger wasser, verstopfen aber recht schnell.
toipapier solltest du da nicht reinwerfen, sondern woanders.

google mal jabsco dazu.

dann gibt es noch diese zerhackertoiletten, da müsste dir der user tauchtedy weiterhelfen können.

mein oneandonly sind diese..
werden heute über dometic verkauft, sind nicht für kleines geld, aber sparsam im wasserverbrauch.
einen festtank braucht es dafür aber auch.

lg magda

Tauchteddy

unregistriert

6

Samstag, 24. März 2012, 18:38

Magda hat ein gedächtnis ... phänomenal. Ja, ich habe einen normalen Prozellanthron mit integrierter Hebeanlage. Kostete 2006 so um 500€, braucht 230V, einen Abwassertank und 3l Wasser pro Spülgang.

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2012, 08:34

ich hab ne vetus 12 v schiffstoilette
ca 900 euro
vorteil, der zerhacker pumt die dir gülle in den gülletank, bis drei m hoch
ca 15 mm güllerohrdurchmesser
wenig wasserverbrauch, 0.8 bis 1.2 liter
die schüssel ist etwas kleiner wie die Haustoilette, aber größer wie die potti und so weiter
nachteil, schwer, die erste hat 5 jahre bzw 100000 km gehalten, dann ging der zerhackermotor kaputt
die zweite hat vier wochen gehalten, dann ging die elektronik kaputt,
ich habe die eletronik entfernt und auf mechanik umgestellt

schau mer mal

ingo
Signatur von »ingo-« geb 1960

merlin88

unregistriert

8

Sonntag, 25. März 2012, 23:25

Ich mach mal mit Fragen weiter "Aqua Magic V "

Kann mir jemand was über die
Aqua Magic V oder auch Sealand Toiletten erzählen ? Magda ? :-O
Ich find dazu nix genaues.

Werden die einfach über dem Fäkalientank montiert und dann plumpst das darein ?
2. Wie bekommt man das Stückgut wieder aus dem Tank raus ?
3. Braucht man dazu chemie ? Oder geht das auch ohne. Toilettenchemie find ich schrecklich!
4. Stinkt das nicht wenn man da diesen Schieber öffnet , oder haben die ein Doppelschiebersystem ?
5. Wenn Fäkalientank dann direkt auch als Schmutzwassertank oder geht das auch rein als Fäkaltank ? Ich dachte wegen durchmischung etc
das die Bakterien in niedriger Konzentration wohl besser leben als in reinem Urin , und was ist mit Urinstein etc dann im Tank ?


Ich find diese Plumpsidee ganz reizvoll wenn das funktioniert , vllt mit Entlüftung durch Aktivkohle ?
Zumal in meinem Badezimmer schon so ein großes Loch im Boden ist , war wohl mal ne Sealand toilette drin,
der vorbesitzer meinte was anderes käm ihm nicht in den Wagen .

So fragen über Fragen ... Schon mal Danke im voraus.

Tauchteddy

unregistriert

9

Montag, 26. März 2012, 07:55

Plumps finde ich nicht gut, weil ich denke, dass es Probleme mit der Entleerung gibt. Bei mir ist der Fäkalientank auch für Dusche/Waschbecken/Spüle. Urinstein im Tank? Ich schaue einfach nicht rein, dann habe ich keinen :-)