Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 01:45

Tips & Tricks damit alles wider flutscht

hallo,
so nun mal wieder ne neue frage..

bei meinen Fahrzeug sind die Türen sehr schwergängig. mann muss richtig Schwung holen um sie zuzumachen und sich gut dagegen drücken um sie aufzubekommen. Hab erstmal WD 40 an die Scharniere
gesprüht aber da hat sich nix getan. Gibts da vielleicht noch was anderes was hilft oder müssen die Türen einmal raus ? zudem lassen sich auch die Fenster sehr schlecht und nur mit viel Geduld zu Seite schieben gibts es da auch irgendwas damit das Gummi wider " weicher" wird oder so ...naja so das Sich die Fenster wieder Händeln lassen. Das Gummi schaut im großen und ganzen eigentlich noch gut aus.

Vielen Dank
enar

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2012, 09:24

moin moin enar,

an den türschanieren befinden sich schmiernippel,der obere ist eigendlich von aussen sichtbar un der untere ist einwenig verstecckt hinter einen gummideckel von innen.
dafür brauchst du eine handelsübliche fettpresse ausn baumarkt die fettkartusche findest du auch da,nehme gleich 2st.
einfaches lagerfett ist genug.
es gibt noch diverse schmirnippel an deinem auowagen,welche sich über einen regelmäßigen besuch freuen.
gib mal in die suchfunktion " abschmierplan"oder "schmiernippel"

für die schiebefenster,versuch es mal mit silikonspäh
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

StefanRS

unregistriert

3

Mittwoch, 28. März 2012, 16:43

Hallo Enar,

schaue mal hier rein :Abschmieren und Ölwechsel


Sollte dir helfen.

Gruß Stefan

4

Mittwoch, 28. März 2012, 17:36

sehr cool ... die seite hab ich noch gar nicht gefunden. :-)

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. März 2012, 22:58

Hui! Dann mal viel Glück mit den Scharnieren! War bei meinen hinteren auch am Anfang schwergängig... Irgendwann gings leicht, ich dachte es lag am Ölen etc.... Hab dann die Türen hinten (weil total verrottet) getauscht und die Bolzen ums Verrecken nicht rausbekommen. Als ich die Flex angesetzt hab um das Scharnier abzuschneiden war klar warum. Alle 4 Scharniere waren innen abgerissen! Die Türen hingen hinten nurnoch mit ca 0,5-1mm Bolzenüberstand in den Gegenstücken an der Karosserie! DIe Bolzenstücke musste ich durchbohren (um die Spannung ein bisschen zu nehmen), mit großem Brenner erhitzen und dann mit Durchschlag und 1kg Hammer (2kg als Gegenhalt, sonst Scharnier krumm) in ca 2,5 STd rauswürgen...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. März 2012, 23:05

Hui! Dann mal viel Glück mit den Scharnieren! War bei meinen hinteren auch am Anfang schwergängig... Irgendwann gings leicht, ich dachte es lag am Ölen etc.... Hab dann die Türen hinten (weil total verrottet) getauscht und die Bolzen ums Verrecken nicht rausbekommen. Als ich die Flex angesetzt hab um das Scharnier abzuschneiden war klar warum. Alle 4 Scharniere waren innen abgerissen! Die Türen hingen hinten nurnoch mit ca 0,5-1mm Bolzenüberstand in den Gegenstücken an der Karosserie! DIe Bolzenstücke musste ich durchbohren (um die Spannung ein bisschen zu nehmen), mit großem Brenner erhitzen und dann mit Durchschlag und 1kg Hammer (2kg als Gegenhalt, sonst Scharnier krumm) in ca 2,5 STd rauswürgen...


bage machen göldedt nicht.

ausserdem hat sie einen "einkaufswagenkoffer" ohne Düdotüren hinten.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

7

Montag, 2. April 2012, 22:08

ja sind fahrer und beifahrer tür.. werd das mit dem fett mal machen ne fettpresse hab ich in staukasten gefunden...und wenn es nicht hilft dann halt nicht... bei der schiebetür hinten hat WD 40 super geholfen :-)