Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

shadow1958

unregistriert

1

Dienstag, 3. April 2012, 16:42

Apa zwischengetriebe

Hallo an alle

ich habe sehr viel über das leiser oder schneller machen von düdos gelesen

und dabei immer wieder etwas über das zwischengetriebe aber in keinem

beitrag eine präzise aussage über kosten ,wirkung ,zuverlässigkeit gefunden

hat jemand einen link oder kann mir eine rat geben ob das apa beim 406

sinnvoll ist oder es eine andere möglichkeit gibt die drehzahl bei 85 kmh zu senken

lg werner

the cat

unregistriert

2

Dienstag, 3. April 2012, 17:24

nun...das APA wird über ebay verkauft. ich war bei dem händler dort. der kennt sich aus, war bei den versuchen dabei- es wurde ja von einem ingenieur entwickelt, der bei mercedes paul arbeitete.
die leistungsreserven reichen aus- wobei bei hartem geländeeinsatz nicht sichergestellt zu sein schint, dass noch reserven bezüglich zerstörbarkeit da sind. andererseits läuft es in einem iveco- LKW mit 230 ps hervorragend. er hatte bisher ein defektes apa- da war einmaterialfehler schuld.
kosten ca. 1100 euro, da das einbauset zwingend ist für sinnvollen einsat
<<<
einsatzeignung:
PRINZIPIELL bringt das apa als overdrive ca. 8-9 kmh-
wichtig: es kann schnell zu einem mehrverbrauch kommen, da die daimler klein lkw alle sehr leistungsschwach sind.
denn prinzipiell wären dann ja 90km möglich, mit der drehzahl von 80- ABER das kostet dann tierisch sprit- andererseits bin ich ja mit dem apa bei 80 (zum spritsparen) schnell im unteren drehzahlbereich, wo rapide die leistung abfällt.
EINZIG bei langen Bergfahrten im 2 oder dritten Gang (berge können lang sein bei 90 ps...) DA wäre meineserachtens der halbe gang schneller eine riesenwohltat-
aber nur deshalb 1000 euro?


<
ICH habe mich bisher genau aus diesen grunden DAGEGEN entschieden,
Mit 225 er reifen bekomme ich ZUSÄTZLICH eine bodenfreiheitserhöhung (word of the year??)von 3cm, und auch eine ähnliche endgeschwindigkeitserhöhung bzw drehzahlverringerung.
<
Als Luxusteil, wenn der preis stimmt und ich geld über hab- keine frage.
insbesondere da es ja auch als geländeUNTERsetzung arbeiten kann (aber nicht wahlweise) .
auf stark felsigen pisten würde ich gerne im 1. langsamer fahren, dennoch die leistung der hohen drehzahl haben wollen.
<<
einweiterer einsatzgrund könnte sein: hängerbetrieb:ich bin ja markthändler. das hiesse ich könnte im 4,5 gang länger im "grünen bereich" fahren-wäre einen versuch wert
<<
zum schluss ein rechenexempel:
angenommene einsparung 5%
verbrauch 12 liter
spritpreis 1,60
jahresfahrleistung 50 000 km
im jahr werden dann 480 Euro gespart.
Das heisst amortisation nicht vor 3 jahren.
bei 25 000 km logischerweise 6 jahre...
unter günstigen umständen.

shadow1958

unregistriert

3

Dienstag, 3. April 2012, 20:28

Apa getriebe

hallo

danke für die schnelle antwort mir geht es in erster linie darum die drehzahl und damit

den geräuschpegel zu senken und das auto nicht immer mit vollgas fahren zu müssen

um die 82 kmh zu erreichen, wenn zusätzlich noch ein paar tropfen diesel spare soll es mir recht sein

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. April 2012, 20:56

wie cat schon schrieb wen dan bei 80 nen berg kommt verhungerste da noch mehr wie jezt schon mit deinem 406er.
wen der noch wehniger drehzahl bekommt hatter ja noch wehniger leistung jedenfals die pkw maschinen.

bei den 508er und 608er sit das etwas anders aus da die doch etwas kräftiger sind im unteren drehzahl bereich.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. April 2012, 21:47

habe ein apa eingebaut,bilder unter den beitrag reparatur von mir,
war gebraucht für 500€ aber die zwischenflansche und schrauben haben auch noch mal 400€ gekostet.
der mehrverbrauch ist auch da !also nichts mit einsparen!
aber ich möcht darauf nicht mehr verzichten.
man kann mal überhohlen bergab mit rückenwind läuft meiner 120km/h
bei steigungen drücke ich den knopf und trete die kuplung und schon schaltet das getriebe auf 1 zu 1 um.so hat man 10 gänge zu verfügung!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

the cat

unregistriert

6

Mittwoch, 4. April 2012, 12:00

Wie gesagt...ERST mal dir größten reifen draufpacken und weitersehen oder?
wär doch sinnvoller

Sparkassenmobilist

unregistriert

7

Mittwoch, 4. April 2012, 12:42

Hab auch mal m,it so einem Getriebe geliebäugelt.. Vor allem nach denm tollen Beitrag von wohnmobil407H
Mir fehlen aber nur recht selten die Zwischengänge...

Was mir mehr helfen würde um Kraftstoff zu sparen... wäre eine viel längere Untersetzung im 5. Gang

Auch dazu gibt es hier Beiträge

Peter

shadow1958

unregistriert

8

Mittwoch, 4. April 2012, 15:38

zwischengetriebe

sicher gibt es hier jede menge beiträge einige habe ich auch schon gelesen aber bis jetzt war alles

ein wenig verwirrend da ich den 406 erst kürlich erworben habe und keinerlei unterlagen von

besitze muß ich mich halt durchfragen und bin sehr froh das es hier viele mitglieder gibt die

mir antworten obwohl im laufe der jahre wahrscheinlich alles schon einmal angsprochen wurde

die hautfrage ist halt anderes getriebe ,andere achse wenn ja welche oder und apa getriebe (?)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. April 2012, 16:25

...die für den 406 vorhandenen Getriebe egal ob 4- oder 5 Gang sind max. 1:1 übersetzt.

Wenn Du die Drehzahl senken willst, geht das nur mit ´ner längeren Achse.

Allerdings wird dann ob der wahnwitzigen Leistung das 406ers (OM615/616) wahrscheinlich noch weniger

Endgeschwindigkeit heraus kommen. Wecher Motor mit welcher Leistung ist denn eingebaut? ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

10

Mittwoch, 4. April 2012, 17:13

Hallo Werner und schöne Grüße aus er Eifel nach Krefeld, sowie Gratualtion zum neune alten Auto. Wie Helmut schon schrieb, wäre es sinnvoll mal zu wissen welche technischen Daten du denn zu bieten hast, gab ja verschiedene 406er und dazu kommt auch nocg, daß viele so während ihrem Autoleben umgebaut wurden. Helmut schrieb zwar daß du die Drehzahl nur mit der Achsübersetzung reduzieren kannst, aber das nur meint er nicht so ganz ernst also ich fasse mal die typischen Möglichkeiten zusammen für die Drehzahlreduzierung (aber ohne Extra Getriebe wie APA...)
1. Größere Räder, also anstelle 6,00x16 dann 6,50 oder 7,00x16 oder 7,00x17,5 7,50 x 17,5 usw, aber je nach Federn und Aufbau gehen nicht alle Varianten
2. 5 Gang getriebe aus einem 308D zB mit 5 gang 20% ins Schnelle übersetzt, passt auch nicht an jeden 406D ohne große Umbauarbeiten, vorallem nicht an die frühen mit 2l 55PS und 2,2l 60PS mit mechanischer Kupplung.
3. Schnellere Achsübersetzung , aber vieleicht hast du schon die schnelle drin, bzw der Sprung zur nächst schnelleren ist für deinen motor schon zu groß

Grüße Axel

shadow1958

unregistriert

11

Mittwoch, 4. April 2012, 18:25

technische daten

hallo

bei meinem 406 er handelt es sich um einen 1971 er mit dem 220/8 motor mit 60 ps

da er nur knapp 83 kmh läft denke ich er ist im originalzustand

the cat

unregistriert

12

Donnerstag, 5. April 2012, 09:23

bei meinem 406 er handelt es sich um einen 1971 er mit dem 220/8 motor mit 60 ps

Na super..da kannste doch froh sein, dass er 83 läuft sag ich mal

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. April 2012, 14:59

Hallo,

fahre einen 406D mit OM616 65PS und APA-Getriebe (ist seit 1998 eingebaut). Das Auto war früher ein Postbus und hatte die kurze Achse. Wurde bereits in den Achziger Jahren auf lange Achse umgebaut. Das war mir immer noch zu kurz. Deshalb Umbau auf APA. Die Drehzahl ging bei Autobahnfahrt um ca. 600U/min auf jetzt 3300 - 3400 bei 85Km/h (Das ist mein Autobahntempo, ohne Gegenwind und Steigung geht auch 95).

Mehrverbrauch bei diesen Betriebsbedingungen kann ich nicht feststellen, im Gegenteil brauche ich deutlich weniger, aktuell ca. 12,5 - 13 L/100km auf Langstrecke (bei der letzen Fahrt 2011 nach Griechenland und zurück waren es 12,8 L/100km bei voller Beladung ca.4t und 3m hohem Alkovenaufbau siehe Avatar).

Der Krach ist natürlich durch die Drehzahlabsenkung deutlich reduziert und der Motor fühlt sich auch wohler (Öltemperatur).

Gruß Horst

shadow1958

unregistriert

14

Freitag, 6. April 2012, 10:21

längere achse 406

hallo

ich werde mal nachsehen welche achse verbaut ist und mir eventuell eine längere besorgen

weil mir eine reisegeschwindigkeit von 82 mit etwas weniger krach reichen wüde

gruß werner

the cat

unregistriert

15

Freitag, 6. April 2012, 14:24

shadow..fang doch einfach mit den reifen an....

shadow1958

unregistriert

16

Freitag, 6. April 2012, 18:23

ok werde ich machen ,hat vielleicht jemand 6 stück im angebot

gruß werner