Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. April 2012, 20:06

Sitzbank einbauen, Tipps gesucht

Moin,

ich hab nun ne schöne neue alte Doppelsitzbank, die hinter dem Fahrersitz installiert werden soll. Nun habe ich Fragen, die sich mir nicht von alleine beantworten. Vielleicht weiß jemand etwas...

Muss ich das Gestell ( Sitzbock aus Stahlprofil) mit dem Rahmen des Fahrzeugs verbinden oder reicht es, viermal durch den Holzboden zu gehen und das Ganze dann mit Gewindeschrauben zu fixieren?

Im alten Bus war der Dreipunktgurt im Holmen hinter dem ersten Fenster eingeschraubt (dritter von vorne). Hat jeder 508 dort die Befestigungspunkte für einen Gurt?

Ich fahre nen 508 Bj. 82. ehemals Transporter.

Soviel von mir. wer kann helfen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tobbze« (25. April 2012, 07:06)


Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. April 2012, 10:30

bei mir wurde das mit der rücksitzbank zuerst mit dem tüv abgeklärt. der wollte eine verbindung mit dem hilfsrahmen sehen. ich würde einfach mal die bank hinten reinlegen und dort mal bei dem prüfer fragen, der das später auch abnehmen soll.

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. April 2012, 10:43

Ja, das werde ich wohl machen. ABer kannst du mir ein wenig über deinen Einbau schreiben?

Wie hast du das letztendlich gelöst? In den Hilfsrahmen gebohrt und Gewindeschraube durch?
Wie ist das bei dir mit Sicherheitsgurten gelöst?

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. April 2012, 11:10

Moin,

hab das gerade hinter mir. War beim Tüv, dekra etc dürfen das nicht. Mir sagte man, dass ich nen ordentlichen Hilfsrahmen schweißen soll und diesen mit dem Origninalrahmen ordentlich verschrauben muss. Das ganze gut dokumentieren udn dann eintragen lassen. Hab ich gemacht, aber wars noch nihct eintragen.... Kann dir gern bilder mailen...

LG
Dans

  • »tobbze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: MB L508 DG.KA

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. April 2012, 11:24

Also einen Rahmen, auf dem der Sitz geschraubt ist habe ich. Müsste den nur dann mit dem Fahrzeugrahmen verschrauben. Schwierig, da Holzlaminat im Auto, aber machbar.
Bilder wären nett. Meine Mailadresse schicke ich dir per PM. Danke

Wie hast du die Gurtproblematik gelöst?

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. April 2012, 20:39

bei mir war der holzboden komplett raus.
es wurden u-profile zwischen die rahmen geschweißt.
an den stellen, wo die sitzbank an den profilen verschraubt wurde, sind löcher in die profile gebohrt.
unter die löcher wurde eine mutter (=gewinde) geschweißt.
dann kam der holzboden obendrauf.

die profile sind z.t. über dem tank, die könnte man von unten gar nicht einschweissen. geht nur von oben. oder du baust den tank aus.

es wurde eine sprinter-sitbank (mit gurten an der bank) eingebaut.
die sitzt auf schienen.
die schienen wurden auf die profile/rahmen, in die angeschweißten muttern geschraubt.
die sitzbank rastet mit mit einem schnappverschluss in den schienen ein und kann mit einem handgriff ausgebaut werden.

vorher war in der doka eine wackelige 4er sitzbank auf einem holzkasten eingebaut, die nur mit dem holzboden verschraubt war. die gurte befanden sich in der säule. mir war das mit der bank nicht sicher genug.

Wohnort: Göttingen

Beruf: Kaufmann

Fahrzeug: Ford Scorpio , MUSSO, VW LT Tabbert Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. April 2012, 21:42

Hallo Torben

habe bei mir heute noch mal nachgeschaut, die Sitzbank war nur im Holzboden befestigt so wie ich es dir veschrieben hatte mit Gewindeschrauben. Sie war auch so eingetragen worden beim Vorgänger, aber du weiß ja in Bayern ist alles anders.

lg Claus und der Eisbär( jetzt kennst du ihn ja )