Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »radi8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 29. April 2012, 18:35

frage zum einbau

ich möchte eine truma-heizung e2400 einbauen. sie soll ohne zusätzliche heizschläuche verbaut werden und nur mit dem standardgebläse heizen. die heizung wäre ca. auf kniehöhe.

fragen:
- ist das von der einbauhöhe sinnvoll oder zu hoch/niedrig?
- schafft es die heizung ohne extra schläuche, den innenraum im winter aufzuheizen, wenn die warme luft nur von einer stelle kommt und nicht verteilt wird?
- wie heiß wird die heizung am gehäuse? kann man die noch anfassen, wenn sie läuft oder wird die zu heiß?

das ganze soll in einen geschlossenen kasten mit den vorgeschriebenen öffnungen gebaut werden.
neben dem kasten wird eine kleine klappe gebaut, damit man an die gashähne greifen kann.
unter der heizung soll ein schrank mit stauraum für eine kiste bier und toilettenpapier sein. 8-)
obendrüber kommt ein schrank für töpfe und so zeugs.




Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: DB 609D + T3 Syncro

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 29. April 2012, 20:02

Hi,

ich habe dieses Heizung auch in meinem T3.
Auch nur mit einem Aussströmer, weil in der Mitte noch die originale Zusatzheizung von VW ist.

Ich würde die Heizung nicht in Kniehöhe einbauen, da in Bodenhöhe der Wohlfühleffekt sich bemerkbar macht: Warme Luft von unten!
So sollte es nach meiner Ansicht immer sein.
Außerdem wird sie direkt hinter dem Ausströmer empfindlich heiß, wenn man zum Beispiel dort die Füße hinhält.

(Und Hausschuhe, die nachts zu nahe davor standen, hatten, die Heizung lief natürlich auf kleiner Stufe, am nächsten Morgen keine Sohlen mehr - Kleber aufgelöst und abgefallen! :T)

An den Ausströmer sollte man eine drehbare Düse einsetzen, um den besten Abström-Winkel herauszufinden.

Am Gehäuse selbst wird sie nicht heiß, darf auch nicht sein, da man sie ja überall einbauen können muß.

Und ja, sie heizt -zumindest den Innenraum eines T3- im Winter (-5°C) gemütlich auf.

Wichtig ist, daß der Thermostat an einer geeigneten Stelle plaziert wird.

Viel Spaß mit dieser tollen Heizung!

Grüße
Peter
Signatur von »Bielefelder_Düdo« Der Weg ist das Ziel!

3

Sonntag, 29. April 2012, 20:22

M.E. ist der tiefste Punkt für eine Heizung am sinnvollsten.

Unten ist die Kaltluft, die bei Deinem Einbauvorschlag nicht erwärmt wird - fußkalt.

Ferner kommt bei den Fotos nur Luftstrom bis zur anderen Fahrzeugseite. Rechts und Links (Länge des Fahrzeuges) kommt relativ wenig / oder spät Warmluft an.

Ich liebe weitere Luftaustritte der Heizung, da so eine gleichmäßige Wärme entsteht.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

  • »radi8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Mai 2012, 11:56

super! danke!!

ich werde die heizung nicht über den bierkasten, sondern nebendran bauen, dann ist sie weiter unten.

verschiedene ausströmer hatte ich überlegt, da müsste ich die heizung aber unterfur oder unterm bett einbauen, sonst komme ich mit dem stauraum unterm herd nicht hin.
wenn die warme luft nicht genug verteilt wird, baue ich nächstes jahr einfach um. :-)

ich hatte vorher so ein vorgängermodell von der s3002 drin, das hat ohne verteiler und gebläse den ganzen raum gut warmgemacht, deshalb versuche ich es erstmal ohne schläuche.