Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uebertragungswagen

unregistriert

1

Montag, 7. Mai 2012, 15:08

Luft Überströmventil zerlegen

Hallo.

Ich weiß nicht inwieweit solche Teile auch bei Mercedes verbaut sind, im Düdo/Bremer wohl kaum, aber LP und alles was etwas größer ist, hat in der Luftanlage ja auch sowas.

Ich habe vorm Einbau mal eines zerlegt und dabei gefilmt; ist auch nicht kompliziert und kaum was drin, aber vielleicht intressiert das ja den einen oder anderen hier.

http://www.youtube.com/user/uebertragung…u/0/YRoibsVcvEM

Schöne Grüße,

der Ü.

the cat

unregistriert

2

Montag, 7. Mai 2012, 17:19

Jo..netter film und du hast dir viel arbeit gemacht...
einzig: zerlegen nutzt letztendlich nur, wenn es sicher ersatzteile gibt....
denn die mebran zb ist schnell kaputt gemacht etc.
und: gerade überströmventile sind ja nicht endteuer...
einfach wegen risiko-nutzen-kosten abwägung
aber schon interessant
die Druckvoreinstellung funzt scheinbar nur über die federlänge...also wohl der hauptgrund warum die überströmer kaputt sind

Tauchteddy

unregistriert

3

Montag, 7. Mai 2012, 17:22

Nett. Schade dass ich meins seinerzeit nicht gefilmt habe: da ging keine Luft mehr durch, weil sich alles mit Rost zugesetzt hatte :-)
Ich habe noch einige im Setra, die mal zerlegt und gereinigt werden müssten ...

Uebertragungswagen

unregistriert

4

Montag, 7. Mai 2012, 17:58

Jo..netter film und du hast dir viel arbeit gemacht...


Danke. Aber das war nicht wirklich Arbeit. Der Film "How to Grube", oder noch viel mehr die "Wanderdüne"-DVD, das war Arbeit ;)

Zitat

einzig: zerlegen nutzt letztendlich nur, wenn es sicher ersatzteile gibt....


Ich erlaube mir hier andere Meinung zu sein :) Zum einen ist zerlegen immer gut um etwas (im technischen Sinne) grundlegend zu verstehen. Aber hauptsächlich habe ich es deshalb gemacht weil ich nicht etwas Einbaue, dann merke "Oha, das ist ja kaputt" und dann wieder ausbaue. Es hat sich als schlau erwiesen vorher zu prüfen was Sache ist.

Zitat

denn die mebran zb ist schnell kaputt gemacht etc.


Wenn man die Membran beim zerlegen zerstört, war sie schon "rott". Auf der einen Seite drückt die Feder auf der anderen der Luftdruck, die muss also schon was können.

Zitat

und: gerade überströmventile sind ja nicht endteuer...


Das ist völlig richtig, aber kein Grund einen noch funktionierenden Wegzuwerfen.

Zitat

einfach wegen risiko-nutzen-kosten abwägung


Ja. Keine Ersatzteile gebraucht, das Ding funktioniert einwandfrei und ein Film für alle die es noch nicht zerlegt haben. Dieser Gesamtnutzen wäre bei einem Neukauf sicher nicht herausgesprungen :) Risiko gab es deshalb nicht, weil ich es nicht blind verbaut habe.

Zitat

aber schon interessant
die Druckvoreinstellung funzt scheinbar nur über die federlänge...also wohl der hauptgrund warum die überströmer kaputt sind


Nein. Die Druckeinstellung funktioniert über die VORSPANNUNG der Feder (was die wiederum kann, hängt nicht NUR von der Federlänge sondern auch von der Dicke und Anzahl der Windungen ab). Diese wird erhöht in dem die Schraube im Deckel eingedreht wird. Diese hat eine Runde Spitze die wiederung auf den Teller drückt der oben auf der Feder sitzt (im Video sind diese Teile zu sehen).

Was m.E. kaputtgeht ist die Membran, die Feder ist viel zu robust. Im Feld könnte man diese durch ein passendes Material aus dem Gummihandel ersetzen. Bei Wüßtenfahrten würde ich vorher etwas passendes in 50x50cm mitnehmen...

Schöne Grüße,

der Ü.

Uebertragungswagen

unregistriert

5

Montag, 7. Mai 2012, 18:00

Nett. Schade dass ich meins seinerzeit nicht gefilmt habe: da ging keine Luft mehr durch, weil sich alles mit Rost zugesetzt hatte :-)


Kein Problem... das sieht dann so aus:



:-) :-)

Grüße,

der Ü.