Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wolli32

unregistriert

1

Samstag, 12. Mai 2012, 18:46

Motorstandheizung nur für Innenraum

Hallo,

als Heizung für den Aufbau will ich mir einen Ölofen einbauen. So weit so gut... Da man diesen nicht während der Fahrt betreiben darf (eigentlich überhaupt nicht, aber was solls 8-) ), brauche ich noch eine Heizlösung für unterwegs oder mal zwischendurch. Der Ölofen braucht ja seine Prozedur am Anfang.

Ich habe eine E4000 Gasheizung, die soll aber raus. Gas aus dem Unterflurtank soll nur zum kochen verbraucht werden, damit´s lange hält.

Der Motor soll sowieso eine Dieselstandheizung bekommen, dazu ein zweiter Wärmetauscher für den Aufbau.

Nun meine Frage: wenn ich einmal eine Nacht ausschliesslich mit der Motorstandheizung heizen will, kann ich den Wasserkreislauf für innen abtrennen, damit ich über den Motor nicht nach draussen heize ?

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2012, 20:15

Ja.kannst du.,mit einem Dreiwegeventil.Hab ich im Busje serienmäßig drin.

Kasimir

unregistriert

3

Samstag, 12. Mai 2012, 21:05

Standheizung

Hallo,

gibbet auch Luftheizungen, da könntest du sogar die vorhandenen Lüftungskanäle nutzen.

Z.B. Eberspächer D3L.

Also Truma abkoppeln und ne Luftheizung dafür dran.

Nur mal so als Idee.

Gruß

Jörn

Wolli32

unregistriert

4

Sonntag, 13. Mai 2012, 00:51

Danke für die Antwort,

eine Luftheizung möchte ich aber nicht einbauen. Der Trick besteht für mich ja gerade darin, mit nur einer Standheizung auszukommen. So spare ich Geld, Einbauaufwand und Platz.

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2012, 01:25

Geht.

Ich kenne es leider nur von VW...wie es bei MB aussieht bitte prüfen.

Die WSH wird nur in den kleinen Kühlkreislauf eingebunden.
Der große Kreislauf öffnet erst bei über 90°C und so heiß wird das dann
nicht und die Wärme geht dann natürlich auch nicht über den Kühler
verloren. Die Verlustleistung durch den Motor bleibt also gering.

In VW Bussen (T4/T5) wird die Wärme über den Wärmetauscher hinter dem A-Brett abgegeben. Allerdings reicht das nicht und deshalb wird über ein Thermoschalter ab z.B. 50°C das Gebläse aktiviert.

Wenn man als WT z.B. einen Konvektor von Alde nimmt, dann braucht man kein Gebläse.

Allerdings verbraucht eine WSH mehr Strom (Glühkerze/Umwäzpumpe und ggf.Gebläse).
Die Eberspächer D3WZ braucht ca. 0,35L/h und ist auch lauter im Betrieb.

Luftheizungen sind zum Innenraumheizen besser geeignet. Die WSH ist ein Kompromiss, dafür mit Motorvorwärmung.
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D