Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 18. Mai 2012, 18:20

Aluaufbau lackieren und abdichten

Moin

Nachdem mein Dach nun dicht ist sollen jetzt die Außenwände drankommen.
Problem: Alufraß, Blasen unterm Lack aus denen beim Draufdrücken Wasser kommt, mit Styrodurstücken zugeklebte Löcher von Heizung und co. und den Kanten trau ich auch nicht unbedingt.
Da der alte Lack nicht vernünftig grundiert wurde wird erstmal komplett abgeschliffen.
Die kleinen Alufraßlöcher würd ich gern einfach überstreichen, die größeren Löcher und das Styrodurgedöns sollen mit langlebiger Masse verspachtelt werden (wenn das bei Styrodur möglich ist, wenn nich kleb ich Blech drüber).
Bei den Kanten bin ich mir noch nicht sicher.
Entweder (wenn möglich) flexibel bleibenden Lack verwenden und die Kanten einfach überstreichen oder Fugen mit MS-Polymer, Acryl oder whatever zukleben.

Freue mich auf hilfreiche Tipps!

Fotos kommen noch...


Grüße

Voigt

Wohnort: Europa

Beruf: Aussteiger

Fahrzeug: Hymer S 665Cl, Suzuki DR 650 Supermoto

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. Mai 2012, 18:26

Soviel mich weiß, sollte man Alufraß entweder chemisch behandeln, oder Alubleche austauchen.
Sonst haste den in kürzester Zeit wieder...
Signatur von »free & easy« Gruß Peter

3

Freitag, 18. Mai 2012, 18:51

Und womit behandelt man den Alufraß?
Neue Alubleche is zu viel Aufwand und lohnt für den Aufbau nicht mehr.
Mir gehts einfach nur darum, dass durch die vielen kleinen Löcher und Fugen nicht mehr Wasser in die Wände eindringt.
Wie es aussieht oder ob man ab und zu mal hier mal da wieder drüberstreichen muss ist eher nebensächlich.

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 18. Mai 2012, 19:34

moin Vogt,
mein aluaufbau ist inzwischen wie eine patchworkdecke, weil ich ständig dieses und jenes verändert habe.
und geflickt wird bei mir so:
großes loch :
untergrund anschleifen, mit karosseriedichtmasse eingekleistertes blech draufdrücken, mit poppnieten
befestigen, kleinen klecks in die löcher der poppnieten nicht vergessen, kanten etwas verstreichen,
fest werden lassen, lack drauf ,fettich.
kleines loch :
anschleifen, karosseriedichtmasse drauf, fest werden lassen ,fettich.
ich nehme übrigens amliebsten den montagekleber namens " soudal" ausm baumarkt.

und für alle besserwisser und klugschnacker:
mag sein, daß das so niemals nicht halten kann, ist mir latte, hält z.teil schon seit 10 jahren.
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

6

Freitag, 18. Mai 2012, 19:54

Zum Thema Alu: da hilft nur großflächiges Entfernen. Aluflexscheiben, bringt richtig Spaß :-8

Schneckchenrettung

Es sei denn, Du willst nächsten Winter wieder neu anfangen.

Chemische Behandlung, das wird nichts, da der Alufraß ja nicht nur an den sichtbaren Stellen ist.

Gute Isoschicht zwischen Alu und Eisen!!!!

Zu Deiner Frage:

http://www.postimage.org/ selbsterklärend.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

the cat

unregistriert

7

Freitag, 18. Mai 2012, 20:05

Slightly OT:
Als wir unseren BOVA bus (ALU) lackieren liessen, brauchte es drei anläufe bis ein lack gefunden wuirde , der sich mit alu veträgt.
denk mal, es gibt viele lacke, die auf alu eher das gegenteil bewirken, statt zu tun was sie sollen...

8

Freitag, 18. Mai 2012, 20:56

Slightly OT:
Als wir unseren BOVA bus (ALU) lackieren liessen, brauchte es drei anläufe bis ein lack gefunden wuirde , der sich mit alu veträgt.
denk mal, es gibt viele lacke, die auf alu eher das gegenteil bewirken, statt zu tun was sie sollen...

Das schreit nach Aufklärung! Bitte erläutere das mal etwas näher #winke3

Wer lackiert denn direkt auf Alu? Was sollen Lacke auf Alu bewirken?

Danke
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wolli32

unregistriert

9

Freitag, 18. Mai 2012, 21:01

welcher Lack taugt denn ?

10

Freitag, 18. Mai 2012, 21:03

So, erst mal habe ich den alten Lack so gut es ging angeschliffen,
dann USB in grau drauf (überlackier/streichbar),
dann das ganze noch mal geschliffen und darauf Kunstharz-Lack.
Hält 1A und lässt sich sehr gut rollen!!

HINWEIS (!)
Der alte Lack sollte allerdings NICHT auf Wasserbasis sein,
da der sich sonst bei lösungsmittelhaltigen Lack ab pellt!!!

11

Freitag, 18. Mai 2012, 22:22

Erstmal danke an alle!

Am besten gefällt mir die Idee von Mölly.
Könnte mit ein Bisschen geschick bestimmt auch ne schöne Struktur geben.
Aber wie lange hält das denn schon so?
Wie sah der Untergrund bei dir vorher aus?
Gibt es Bilder?
Die Geschichte mit der Karosseriedichtmasse wäre ja das was aktuell der Zustand ist.
Habe immerwieder, wenn ich ein kleines LOch gefunden habe was drübergeschmiert.
Schön ist anders.
Außerdem blättert der alte Lack sowieso an allen Stellen ab.
Das nächste Problem wäre, dass an einigen Stellen das Blech nicht mehr straff auf dem Holz aufliegt, sondern sich eindrücken lässt und wieder rauskommt.
Würden UBS und Kunstharzlack das verkraften ohne zu brechen?
Außerdem wäre da noch die Frage wie/womit ich die Fugen abdichte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Voigt« (18. Mai 2012, 22:31)


the cat

unregistriert

12

Samstag, 19. Mai 2012, 10:03

Wer lackiert denn direkt auf Alu? Was sollen Lacke auf Alu bewirken?


Tja nu...n Reisebus is im Allgemeinen halt lackiert-
So auch unserer.
Hat ja dann, mit dem richtigen Lack, auch funktioniert.
Spätere Ausbesserungen haben wir dann mit Lackfolie repariert.....

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. Mai 2012, 10:09

Außerdem wäre da noch die Frage wie/womit ich die Fugen abdichte.


habe ich doch geschrieben :
Soudal ausm baumarkt oder alle anderen überlackierbaren karosseriedichtmassen.
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 19. Mai 2012, 10:10

Würden UBS und Kunstharzlack das verkraften ohne zu brechen?
jepp
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

15

Samstag, 19. Mai 2012, 13:31

Ist der Soudalkleber auch so zäh wie MS?




Zitat von »Voigt«



Außerdem wäre da noch die Frage wie/womit ich die Fugen abdichte.


habe ich doch geschrieben :
Soudal ausm baumarkt oder alle anderen überlackierbaren karosseriedichtmassen.
Sorry, brauch manchmal nen bisschen länger...

16

Samstag, 19. Mai 2012, 13:35

Also fasse ich zusammen:

- Koplett abschleifen
- die Fugen mit Soudal abdichten
- alles mit UBS grundieren
- Landmaschinenlack drauf
- FERTIG

Einwände?

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 13. August 2012, 02:09

aluaufbau Lackieren...

moin voigt,

hab dein post jetzt erst gesehen.hab die ganze aktion mit meinem bus durch.
also alles abschleifen ist schonmal gut.dann brauchst du eine grundierung die eine freigabe fuer aluminium hat.anschleifen mit maschine,120er papier besser 200er.vorm lackieren alles mit silikonentferner und papiertuechern reinigen.
abdichten mach ich immer auf die grundierung.ich nehm sikaflex.
als lack kannst du PUR lack nehmen.Dieser lack ist ein 2K lack,moeglichst auf loesemittelbasis.DA muss kein klarlack drueber.
bei UNI-Lacken muss noch klarlack drueber.
auf keinen fall lufthaertende scheisse aus dem baumarkt,das zeug ist unter umstaenden mit 2k lack nicht ueberzulackieren.
wenn de fragen hast meld dich.
gruss,flo
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.