Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Juni 2012, 11:48

geeichte Waage finden

Hallo zusammen,
mein nächster Bus (Sprinter 319 CDI) wird sich hart an der 3.5 Tonnen-Grenze bewegen.

Wo finde ich eine Fahrzeugwaage, die geeicht ist und in diesem Bereich präzise misst? Wie genau sind die dann eigentlich?
3% wären ja schon 105 kg.

Gruß
Peter
Signatur von »thavis« Es Grüssen die James-Cook-Freunde mit einem Kastenwagen-Ballett

the cat

unregistriert

2

Samstag, 2. Juni 2012, 11:50

Nun--ich würd zum TÜV fahren und fertig. Geeichtere wirst ned finden

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juni 2012, 11:51

Jeder Baustoffhändler der Sand etc. offen verkauft hat eine geeichte Waage. Alle Waagen über die etwas verkauft wird MÜSSEN geeicht sein.
Wie genau die sind, kann dir der Waagebesitzer sagen.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juni 2012, 11:53

Schrottplatz...Müllkippe...Raiffeisen...haben auch alle eine. Meist kannste da auch kostenfrei mal kurz drauf wenn du nett fragst...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Wohnort: Remscheid

Fahrzeug: Najad 343 "Snugata"

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juni 2012, 12:00

Jeder der eine öffentlich zugängliche Waage betreibt, muß diese alle 2 Jahre eichen lassen. Die Waage misst dann auf das Kilo genau. Sichheitshalber wird dann noch ein E-Wert von 20 kg abgezogen, wenn eine Überladung festgestellt werden soll, zu Gunsten des zu Wiegenden abgezogen. Grundsätzlich zur Feststellung des Gewichts gilt aber der angezeigte Wert.

Für dich als Düsseldorfer wäre die Waage bei Henkel in Holthausen ideal

Gruß

Jens :-)
Signatur von »atlantikcruiser« Ich spüre den Wind unter den Flügeln, auf, zu neuen Ufern