Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Juni 2012, 21:02

Solarmodule anschließen

Moin,
habe mir gerade drei Solarmodule bestellt und sind auch schon da.
Jetzt meine wohl eher dümmliche frage:
wie schließe ich die kabel an die anschlußdosen an, vorhanden sind so schraubbare plastik"muttern" mit nem
innending aus gummi, ich denke zum abdichten und festklemmen.
gibts da extra stecker für oder wird nur das blanke kabel reingesteckt??

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

2

Dienstag, 5. Juni 2012, 21:36

hallo fabian.
die von dir erwähnten grauen plastikteile ist die kabeldurchführung. bei dem gummiteil kannst du einzelne ringe entfernen um den kabeldurchmesser anzugleichen. dahinter befindet sich die anschlussdose wo das anschlusskabel angeschlossen wird. auf der rückseite des panels ist eine zeichnung woraus du entnehmen kannst wo plus und minus liegen. der anschluss kann mittels stecker oder durch anlöten erfolgen. unbedingt ist für den anschluss der solarpanele ein entsprechender laderegler erforderlich. für weitere angaben können auch entsprechende lösungen vorgeschlagen werden.
gruss vom vorrübergehend kleinschreibende werner nach schulter op.

MartinBenz508

unregistriert

3

Dienstag, 5. Juni 2012, 21:54

Angebot: solltest Du in der nächsten Zeit Urlaub in Wien machen, helfe ich Dir gerne das Zeug entsprechend zu installieren.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:36

danke für die antworten, jungens,
aber es geht wirklich nur ums kabelanklemmen am modul.
der rest (laderegler, elt. installation etc) ist mir klar,
auch plus und minus ist am modul markiert,
ich weiß einfach nur nicht, ob diese schraubbaren anschlüsse am modul fur "spezial-solarmodul-stecker"
oder für schlichtes kabel gemacht sind.

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Juni 2012, 00:01

Das was Du brauchst ist ein Solarkabel mit MC4 Stecker. Die Stecker sind der Hammer, nicht abschneiden. Kauf Dir ein Kabel in der doppelten Länge die Du brauchst, an dem einen Ende mit Stecker und an dem anderen Ende mit Buchse. Das Kabel schneidest Du in der Mitte durch. Die Stecker ans Panel die freien Enden in den Laderegler.

Für das anschliessen der anderen Panels nimmst Du Y-Adapter MC4 und entsprechende Kabel zum nächsten Panel.

Du kannst auch Kabel und Stecker einzeln kaufen, dann brauchst Du aber noch eine MC4-Krimpzange die sich für den einmaligen Gebrauch nicht lohnt.

Die Panels parallel anschliessen.
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »O´Malley« (6. Juni 2012, 00:08)


6

Mittwoch, 6. Juni 2012, 08:27

hallo.
wenn man nicht weiss um welche panele es sich handelt und dann den ratschlag der parallelschaltung gibt muss man eine sehr gute hellseheriche begabung haben.
nix für ungut.
gruss werner.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Juni 2012, 18:39

so,
alles zurück auf anfang, habe gerade mal die anschlußdose am modul aufgemacht,
ist alles klar, muß nur die kabel festlöten, das plastikschraubgedöns ist nur die durchführung durch die dose,sorry für die blöde fragerei.
aber@werner, mal ne frage:
müsssen die module nicht immer parallelgeschaltet werden?
zur info:
es sind 3 stk monokristalline module mit je 90W,
Technische Daten
Nennleistung Pmax.
90 WP
Nennspannung UMPP
17,5 V
Nennstrom IMPP
5,14 A
Leerlaufspannung U0
21,5 V
Kurzschlußstrom ISC
5,81 A

der regler ist n steca PR30/30
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

8

Mittwoch, 6. Juni 2012, 20:02

hallo fabian.
die paralellschaltung bei einem 12volt bordnetz ist richtig. ich weiss nicht ob du auch schon kabel hast. vom panel zu einer zentralen verteilerdose min. 2,5qmm. dort könnten alle 3 panele zusammgeschaltet werden. die weiterführung zum solarregler bei kürzerer entfernung würde ich 6qmm empfehlen. bei etwas längerem weg 10qmm.
gruss werner

MartinBenz508

unregistriert

9

Samstag, 9. Juni 2012, 10:23

Hubraum und Querschnitt sind durch nichts zu ersetzen ;-)

mir kommt kein 2,5er an eine Solaranlage ...