Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juni 2012, 17:46

nochmal solarreglerfrage

Moin,
ich habe nen steca 30/30 regler in meinem bus, solarzellen auf dem dach, automatikladegerät für landstrom und eine lima für beide batteriebänke, per relais (von hand) zuschaltbar.
nu ist dieser tolle stecaregler in der lage, selbstlernend die wohnraumbatterien zu laden und den ladezustand exakt anzuzeigen, nennt sich SOC-steuerung.toll eigentlich, klappt aber nur, wenn die batterien ausschließlich vom solarregler geladen werden, wenn andere ladegeräte oder die lima dazukommen, werden die werte verfälscht, zeigt also unsinn an.
meine idee:
kann man die lima einfach VOR den regler hängen, also mit den modulen zusammen, dann "denkt" die kiste halt wunder was die module für nen strom raushauen,
oder geht dann was kaputt?
der regler ist übrigens ausgelegt für maximal 900W.
so, sagt mal was dazu, ihr solarspezies, mein fachgebiet ist das nämlich nicht.
danke+gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juni 2012, 17:55

das ist schlecht weil der lima regler über die batteriespanung geregelt wird.
wen da nun noch nen regler zwischen ist wird es komplizirt.

lade doch nur über die solarzelle oder pakt die das net über tag deine bortnetz zu laden ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

speckmann

unregistriert

3

Donnerstag, 7. Juni 2012, 18:09

Ich hab bei mir einen Votronic Batteriecomputer drin. Der zeigt den aktuellen Lade-/Entladestrom an, die Spannung und die Kapazität in Ah / %. Ich kann das Teil nur empfehlen.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juni 2012, 18:56

eicke:
stimmt, den limaregler hatte ich nicht aufm schirm.
und ob die solarzellen reichen ,weiß ich noch nicht, sind neu und noch nicht urlaubserprobt,
haben aber insgesamt um die 300Wp.
@ speckmann:
war nicht wirklich ne antwort auf meine frage...

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juni 2012, 19:26

weis ja nicht was du da alles an verbrauchern hast und wie groß deine bortnetz batterie ist aber wen die nicht größer als 150ah ist bekommste die damit voll.
wen du dan auch noch sparsame lampe drinne hast und sonst nicht fiel langt das volkommen mit den solarzellen.

im schnit brauch man ca 45ah am tag, mit kompresorkühli und halogehn lampen und laptopnetzteil und radio.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

6

Donnerstag, 7. Juni 2012, 19:30

hallo fabian.
bei der solarleistung wirst du wohl schon mit einem wechselrichter geliebäugelt haben. den musst du sowieso direkt an die batterie anschliessen und dann geht die erbsenzählerei sowieso in die hose. wenn nicht versprech dir nicht zuviel von verbrauch und haben beim solarregler. 19 jahre bin ich mit folgender ausstattung zurecht gekommen:
155 wp, 3x88ah nicht getrennt start und wohnen, kompressorkühlschrank, etwas licht und fernsehen, wasserpumpe und immer wieder einen blick aufs spannungsmessgerät. habe keine probleme gehabt.
also erstmal kuhl bleiben.
gruss werner.

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juni 2012, 19:55

dilemma

mosche

hatte das selbe dilemma und haben einen 2. solarladeregler(etwas billiger wie der seca) eingebaut und mir einen 30A schalter zum umschalten einer der beiden solarzellen zwischen den beiden ladereglern eingebaut.damit kann ich auch bei längeren standzeiten den stromverbrauch aus der starterbatterie(radio und licht im fahrgastraum mehr isses nicht) kompensieren und die soc steuerung bleibt weiter voll erhalten

war fummelig und mit etlich neuer strippenziehen verbunden aber für mich hat sich der aufwand gelohnt.

tomtom
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juni 2012, 22:39

Ok,
problem ist also nicht lösbar, macht ja eigentlich nix.
ist halt nur so, daß man die tollen sachen eines solchen reglers auch nutzen möchte ,gell?
dann bleibt eben alles wie es ist, regler zeigt nur die aktuelle spannung (sagt ja auch schon was aus),
lima wird weiterhin von hand dazugeschaltet je nach voltmeteranzeige und elektronikfrei, wenns denn überhaupt nötig ist.
aber sach mal werner,
wechselrichte habe ich tatsächlich überlegt, brauche dann aber einen mit ner echten sinusspannung für meinen kaffeevollautomaten (ich weiß, klingt dekadent, aber so mag ich kaffee am liebsten) mit etwa 2500W,
hast du da erfahrung mit so stromfressern, die immer nur kurz betrieben werden?
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

9

Freitag, 8. Juni 2012, 10:25

hallo fabian.
au weia das wird aber ein hochpreisiger kaffee. als alternative würde ich den bringservis eines pizzabäckers vorschlagen. bei waeco reingeguckt und einen schwindelanfall bekommen. 2500watt-2300euronen. wieviel ampere aus der batterie gesogen werden ist nicht angegeben. aber die 70 qmm beim anschlusskabel sprechen schon für sich. mein 1200 watt wechselrichter, kein sinus, fürs neue womo zieht sich schon 125 ampere rein. bei einer zu kleinen batteriekapazität werden die batterien durch die hohe stromabgabe geschädigt.
als fazit schlürfe dann den kaffee richtig genussvoll und schütt ihn nicht einfach runter.
gruss werner

speckmann

unregistriert

10

Freitag, 8. Juni 2012, 10:34

eicke:
stimmt, den limaregler hatte ich nicht aufm schirm.
und ob die solarzellen reichen ,weiß ich noch nicht, sind neu und noch nicht urlaubserprobt,
haben aber insgesamt um die 300Wp.
@ speckmann:
war nicht wirklich ne antwort auf meine frage...

gruß, fabian


Wieso nicht? Es ging doch um den Ladezustand deiner Batterie. Den kannst du dir damit anzeigen lassen, egal womit du lädtst.

the cat

unregistriert

11

Freitag, 8. Juni 2012, 10:58

Hmmm,. da ich eine ähnliche Aufgabenstellung habe:
Wie wärs mit Motor laufen lassen beim Kaffe brauen?
oder is das nich Öko?
ggg

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 8. Juni 2012, 18:42

@werner:
genau das sind meine bedenken, also nur lekkerkaffee bei landstromverbindung.
@speckmann:
ich wollte mir nicht ein neues gerät zulegen (der regler ist gut und war teuer ) sondern hatte eine
ziemlich klar formulierte frage gestellt.
ist jetzt aber nich böse gemeint, gell?
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 8. Juni 2012, 21:18

Mit 2,3 KW wirst du auch auf dem Cp keine Freude haben. Die, die ich kenne, haben die Anschlüsse meist auf 1,5 kW ausgelegt.Dann Haus die Sicherung raus.
Also hilft nur ei n Moppel,wenn du Kaffee willst.

MartinBenz508

unregistriert

14

Freitag, 8. Juni 2012, 23:14

vergleich Klimagerät

hi, baue diese Tage eine Klimaanlage mit einem speziellen SinusWR ein. Das Teil bringt 1000W und ist so geschaltet, dass es nur bei laifendem Motor arbeitet. Kostenpunkt ca 800 Eier plus Einbau (die ganze Gschicht wird den Besitzer über 3000 kosten). Obs das Wert ist??
Höre jedoch öfters von Kunden, dass sie ihren Vollautomaten mit WR betreiben -- dauerhaft. Gibt wohl da auch sehr unterschiedliche Geräte (Leistungsbedarf). evtl anderen Automat kaufen?
Geben tuts natürlich alles mögliche, wenn man das nötige Kleingeld hat. zB da: http://www.frankana.de/navigate.do?kgrpId=13557
2,5kW kein Problem -- gibts auch noch andere Hersteller ;-)