Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lordlex

unregistriert

1

Montag, 11. Juni 2012, 09:15

Überladung Batterien 24v - mb609

Hallo liebes Forum ,

Ich konnte außer diverse Diskussionen zu 12 vs 24 Volt kaum was gefunden.

Mein Bus hat 24 Starter und Bordsystem .
Seit einigen Tagen zeigt er beim Laden( fahren ) zeigt das Voltmeter zwischen 30 und 32 Volt an. Auch bei ausgeschaltetem Motor zeigt das Voltmeter nicht wie normal zwischen 28-24 Volt, sondern zwischen 30-32 Volt.


Wie gehe ich vor ?

Wäre dankbar für tips oder Verweis auf ein andere Diskussion.


Danke

Und gruesse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lordlex« (11. Juni 2012, 18:14)


Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2012, 09:33

Ich würde erstmal mit einem anderen Voltmeter nachmessen, wenn das auch 30-32v anzeigt wird wohl der Lima-Regler hin sein...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

lordlex

unregistriert

3

Dienstag, 12. Juni 2012, 13:38

Komisch, jetzt ist wieder alles in Ordnung, Als ich gestern den Haupt schlater angemacht habe waren die Batterien genaub 28 Volt.

Nach dem Start des Motor hat das Voltmeter dann knapp über 28 Volt angezeigt. Ist 28,5 oder 29 Volt in der Tolleranz ?

the cat

unregistriert

4

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:12

Das Problem hat jeder mit Bundeswehr 609 ern wies scheint-
köp di n neues voltmeter (70 euronen) und gud is

lordlex

unregistriert

5

Mittwoch, 13. Juni 2012, 08:38

Hey, danke,

das beruhigt mich.

Hast du eine Bezugsquelle für ein passendes Voltmeter in vernünftiger Qualität ?

Danke, grüße

the cat

unregistriert

6

Donnerstag, 14. Juni 2012, 10:57

Hey, danke,

das beruhigt mich.

Hast du eine Bezugsquelle für ein passendes Voltmeter in vernünftiger Qualität ?

Danke, grüße


Na klar:
Allgemein:http://www.ebay.de/sch/sis.html?_kw=VDO+…id=280743482612

Ich hab meins von dem hier:
http://www.ebay.de/itm/VDO-international…=item3f186f9a3b

WICHTICH:
!!!
Du brauchst noch einen Reduzierring-
alternativ, wenn du auch schon weitsichtig bist, gibts von MOTO METER auch Voltmeter in passendem Duchmesser-
allerding um die 80 Euronen....

der REDUZIERRING kostet nochmal 6 euro oder so- kannst bei dem gleich mitbestellen- spart 7 euro porto LOL