Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »ärpe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. Juni 2012, 17:31

Neue Regeln bei der HU

Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. Juni 2012, 17:46

na mal schauen was die neulinge da für tips geben zur reparatur :-O

Zitat

Der Halter bekommt dann konkrete Reparaturtipps.


und die probefahrt zweks abs usw können die ja wohl auch vergessen bei unseren fahrzeugen :-O
oder sollen wir das nachrüsten ? :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. Juni 2012, 18:14

Zitat

Die Prüfer müssen eine Probefahrt machen.Dabei werden elektronische Sicherheitsassistenten wie Airbags, ABS und ESP geprüft.
#rotflvvl #rotflvvl #rotflvvl

Des wird lustig

Christian

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 25. Juni 2012, 19:15

moin,

mal wieder ein schlampig recherchierter artikel:

probefahrt wird nur verpflichtend für neufahrzeuge die ab 1. juli 2012 erstmals zugelassen werden.

http://www.adac.de/infotestrat/reparatur…au/default.aspx

gruss
roadrunner

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 25. Juni 2012, 19:40

Schaaade,
wie ich vor Jahren zum allerersten Mal mit der Karre beim TÜV war, wollte der Mann auch Probefahren.
Hab ihn gelassen und er hat dabei genauso breit gegrinst wie ich als ich den Düdo neu hatte.

Aber mal ehrlich, wie soll das denn Funktionieren???

Zitat

Für Fahrzeuge, die ab 1. Juli 2012 erstmals zugelassen werden, erfolgt
die Überprüfung elektronisch geregelter Fahrzeugsysteme (z.B. Airbag,
ABS, ESP) zukünftig über die elektronische Fahrzeugschnittstelle und
nicht mehr auf Basis der derzeitigen Systemdatenprüfung. Entsprechende
Daten werden von den Fahrzeugherstellern zur Verfügung gestellt. Um das
Fahrzeug zu konditionieren und sicherzustellen, dass alle
Assistenzsysteme aktiviert sind, führt der Prüfer vor der HU eine kurze
Probefahrt (z.B. z.B. vom Abstellplatz zur Prüfgasse) mit mindestens 8
km/h durch. Während dieser Fahrt sind Lenkung und Bremse kurzzeitig zu
betätigen.
Erst auf 10km/h beschleunigen, dann Power-Slide aufm TÜV-Hof um das EPS zu testen, anschliessend Vollbremsung um zu sehen ob das ABS tut und dann rein in die Prüfgasse und die Karre an die Wand setzen und gucken ob der Airbag aufgeht #rotflvvl

Klär mich mal einer auf

LG Christian

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. Juni 2012, 19:49

Zitat

Für Fahrzeuge, die ab 1. Juli 2012 erstmals zugelassen werden, erfolgt
die Überprüfung elektronisch geregelter Fahrzeugsysteme (z.B. Airbag,
ABS, ESP) zukünftig über die elektronische Fahrzeugschnittstelle und
nicht mehr auf Basis der derzeitigen Systemdatenprüfung. Entsprechende
Daten werden von den Fahrzeugherstellern zur Verfügung gestellt.


= airbag fehlerspeicher auslesen


Zitat


Um das
Fahrzeug zu konditionieren und sicherzustellen, dass alle
Assistenzsysteme aktiviert sind,
führt der Prüfer vor der HU eine kurze
Probefahrt (z.B. z.B. vom Abstellplatz zur Prüfgasse) mit mindestens 8
km/h durch. Während dieser Fahrt sind Lenkung und Bremse kurzzeitig zu
betätigen.


= abs + esp testen



so denk ich mir das...

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 25. Juni 2012, 22:32

Jo, das klingt irgendwie logisch, aber ABS und ESP bei 8km/h testen? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen.

Ich hab mal so einen Rutsch- und Schleuderkurs auf einem Verkehrsübungsplatz gemacht. Bis ESP und ABS was bemerkbares tun, muss man es schon relativ wild treiben.

LG Christian