Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

strandläufer

unregistriert

1

Donnerstag, 28. Juni 2012, 17:16

mal ein gartenkabel thema

der wohnwagen bei uns im garten soll seine stromversorgung kriegen
nun soll das kabel aus dem haus ca.20 meter quer durch den garten
laufen um sich dann zu vereinen mit dem wohnwagen.
was für ein kabel nimmt man da am besten?es soll ja liegen bleiben.
gibts da welche die man son bißchen in den rasen eindrücken kann?
bin da etwas ratlos.oder reicht ein normales tatsächlich aus?.sowas wie auf der kabeltrommel drauf ist

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 17:36

Moin,

wenn es liegen bleiben soll: nimm Erdkabel, NYY 3x2,5mm². Das solltest du dann fest anschließen, sowohl am Wohnwagen als auch im Haus.

Dass mindestebs diese Leitung im Haus mit einem FI-Schalter 30mA geschützt sein muss, brauche ich ja nicht extra zu sagen, oder?

Andi

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 18:10

Moin,

wenn es liegen bleiben soll: nimm Erdkabel, NYY 3x2,5mm². Das solltest du dann fest anschließen, sowohl am Wohnwagen als auch im Haus.

Dass mindestebs diese Leitung im Haus mit einem FI-Schalter 30mA geschützt sein muss, brauche ich ja nicht extra zu sagen, oder?

Andi
Hallo , hier kann man es korrekt nachlesen

http://www.baumarkt.de/nxs/390///baumark…beachtet-werden

Wolli32

unregistriert

4

Donnerstag, 28. Juni 2012, 18:24

Für die dänischen Campingplätzen z.B. sind Silikonkabel (H07) vorgeschrieben.

Sowas http://www.ebay.de/itm/CEE-Camping-kabel…u-/110678504315 sollte bei Dir wohl ausreichen.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juni 2012, 18:29

H07RN-F darf aber nicht IN der Erde verlegt werden.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juni 2012, 18:46

NYY erdkabel ist da angesagt. das kanste einbudeln ohne das es schaden nimt
bei der länge dan wie schon gesagt wurde FI im haus und 3x 2,5mm²

da biste auf der sicheren seite.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

strandläufer

unregistriert

7

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:06

okay...danke.das sind ja schon mal aussagen
wenn ich das kabel nun direkt im haus in die steckdose stecke,dann ist das doch
abgesichert mit dem fi dingens,oder?
oder muß ich da extra einen schutzschalter zwischen bauen?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:47

nein ist es nicht auser dein haus ist komplet über einen fi gesichert was aber nicht sein wird.
wen ist nur dein bad über ein fi gesichert den da ist es eit x jahren flicht.

wen must du einen dazwischen schalten.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

strandläufer

unregistriert

9

Donnerstag, 28. Juni 2012, 19:59

okay....das mit dem bad hört sich gut an weil von da soll eh das kabel rauskommen

the cat

unregistriert

10

Donnerstag, 28. Juni 2012, 20:20

Nun- wenns auf Dauer sein soll:
Machs vernünftig....

MartinBenz508

unregistriert

11

Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:15

nein ist es nicht auser dein haus ist komplet über einen fi gesichert was aber nicht sein wird.
wen ist nur dein bad über ein fi gesichert den da ist es eit x jahren flicht.

wen must du einen dazwischen schalten.
8-( 8-( 8-( WO bitte lebt ihr ???

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:21

Martinbenz,willst du damit sagen das du ALLES über FI abgesichert hast?Wenn ja,wo lebst du? :-) ist das Pflicht?

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juni 2012, 21:54

ist das Pflicht?


Ja, für alle Neuanlagen seit etwa 2010.
Und für gewerbliche Anlagen gibt es nicht mal einen "Bestandsschutz", denn ein Arbeitgeber hat laut Arbeitsstättenverordnung die Gefährdung für seine Angestellten zu minimieren. Und das geht nur mit der Nachrüstung von FIs für alle Steckdosenstromkreise. Übrigens auch für 16A-Drehstromsteckdosen!

Wenn du mehr dazu wissen willst: gerne per pn oder mail, das Thema ist mein täglich Brot.

Gruß
Andi

MartinBenz508

unregistriert

14

Donnerstag, 28. Juni 2012, 22:03

Also ich hatte in jeder verreckten bude in der ich bis jetzt gehaust hatte ÜBERALL FI- Schutzschalter, einige davon waren Abbruchhäuser. Selbstverständlich fürs ganze Haus und nicht nur fürs Bad! Ich weiß nicht seit wann das in Österreich Pflicht wurde aber ich kenne es nicht anders.

MartinBenz508

unregistriert

15

Donnerstag, 28. Juni 2012, 22:11

allgemeine Info FI


strandläufer

unregistriert

16

Donnerstag, 28. Juni 2012, 22:18

ich werde mich mit einem elektriker zusammen sezten und die beste lösung
besprechen.
nächsten monat soll das losgehen.dann werde ich mir mal den E-meister aus dem dorf ranholen
damit da nix schief gehen kann