Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Juli 2012, 23:15

Zweitbatterie und Trennrelais in 24V System

Hallo

ich will eine Versorgerbatterie mit Trennrelais in meinen alten Feuerwehr Düdo einbauen.
Im Batteriekasten unter dem Fahrersitz steckt aber kein 24V/12V Spannungswandler, die ganze Elektrik läuft auf 24V, d.h. alle Lämpchen etc.

Kann ich überhaupt ein 12V Trennrelais einbauen? Und ist es möglich an nur eine der Starterbatterien zu gehen?
Der Elektiker vom Daimler sagte ich bräuchte wohl einen LAdewandler... aber die Sache blieb mir etwas unklar.

HAt jemand eine einfache und preisgünstige Idee?

Danke
LG Dominik

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 23:21

Bleib doch bei 24 Volt.hab ich auch gemacht.LEDs gibts,kompressorkühli auch. Nur die klopumpe braucht 12 Volt,geht miit einem relativ billigen Wandler.

3

Donnerstag, 12. Juli 2012, 23:39

und dann einfach 2 Versorgerbatterien nehmen?

ist ne Möglichkeit, habe aber leider schon einige Verbraucher besorgt....

hmmmm....

MartinBenz508

unregistriert

4

Freitag, 13. Juli 2012, 07:05

in diesem Falle würde ich ein B2B - Ladegerät verwenden. Leider nicht ganz günstig. Oder Du machst es wie diver vorschlägt. Allerdings sind die 24V Verbraucher meist auch teurer als die 12V Generation und wenn Du die bereits vorhandenen Geräte versorgen willst brauchst du auch wieder einen zusätzlichen Wandler...

5

Freitag, 13. Juli 2012, 10:58

und was ist wenn ich mich an nur eine meiner Starterbatterien dranklemme? Dann hab ich doch auch 12V...

ist das nicht möglich?

the cat

unregistriert

6

Freitag, 13. Juli 2012, 11:44

Nein das ist nicht möglich, da dann eine Batterie leer, und die zweite voll ist...
Wichtig ist auch noch, dass das Trennrelais erst einschaltet, wenn sicher Strom auf D+ ist- sonst bruzzelt alles durch.
Das mit dem Leerziehen des leeren Satzes ist n Märchen
preiswerteste möglichkeit_ mosfets
http://www.microcharge.de/index.php?opti…id=62&Itemid=68

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the cat« (13. Juli 2012, 12:06)


Wohnort: Giessen

Fahrzeug: MB814 ; Transit

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juli 2012, 12:12

Wandle die 24 volt auf 230V wechselstrom und dann mit Ladegerät auf 12V

Gruß Karl

the cat

unregistriert

8

Freitag, 13. Juli 2012, 15:27

Wandle die 24 volt auf 230V wechselstrom und dann mit Ladegerät auf 12V

Gruß Karl

Das Ganze nent man dann "Batterieentladevorrichtung" 8-)