Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Juli 2012, 08:21

Batterie laden

Moin, hab mal folgende Frage, ich werde diesen Sommer wieder mit dem T4 und Wohnwagen losfahren, und da wir autark stehen wollen, folgende Frage. In meinem Wowa ist eine Batterie, nun wird die nicht so lange halten, in meinem T4 habe ich eine Zusatzbatterie, wenn ich jetzt vom T4 zum Wowa laden will, müßte es doch eigendlich reichen, wenn ich in jedem Fahrzeug ein Kabel mit der 12V Steckdose verbinde, oder muß ich am Wowa direckt an die Batterie gehen. Entschuldigt wenn ich so eine banale Frage stelle, aber ich bin mir nicht sicher.
Gruß EmZett

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Juli 2012, 09:47

Auf keinen Fall einfach eine volle und eine leere Batterie verbinden.
Wenn Du Dir kein spezielles Ladegerät (Sterling BB-lader) zulegen möchtest, wechsel einfach die Batterien aus, wenn eine leer ist.
Benutze mal die Suchfunktion, da gibt es reichlich Lesestoff zu Batterien und Lademöglichkeiten.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

MartinBenz508

unregistriert

3

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:22

Spannungslifter, Ladebooster,B2B Ladegerät verbauen

macht alles etwa das selbe, nur in verschiedenen qualitativen/techn. Ausführungen und Preissegmenten. Lifter sind die billgsten ab ca 100 Eur erhältlich.

>Trennen und verbinden der Batterien bei laufendem Motor

>Erhöhen der Ladespannung für die Wohnraumbatt.

>Laden unterschiedlicher Batt.typen

>bei den teureren Modellen (B2B, hochpreisige Booster) je nach Modell: Kennlinienladung, Stufenladung, Erhaltungsladung

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juli 2012, 16:57

Such mal nach der Belegung der 13-Poligen Anhängersteckdose

Wolli32

unregistriert

5

Dienstag, 24. Juli 2012, 17:49