Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »prikle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Juli 2012, 10:58

Solarmodul Montieren

Hallo Leute

Im laufe der Woche sollten meine Solarmodule ankommen.
Also meine Frage wir hat ihr die Dinger am Dach fest gemacht??

Lg prikle

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Juli 2012, 13:38


Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Juli 2012, 13:49

ich habe aluwinkel ans panel genietet,
6 stück a 20 cm
und diese mit sika auf das gfk dach geklebt
die winkel mit spax fixiert
hält seit 2006 und 100000 km

ingo
Signatur von »ingo-« geb 1960

  • »prikle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Mercedes Benz L508D

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Juli 2012, 14:45

Ich bin auch für Kleben
Mir macht nur das runde Dach sorgen!
(MB 508 mit Hochdach)

5

Montag, 30. Juli 2012, 15:50

Ich habe sie mit silkaflex-221i geklebt.

Ich habe so Aluschiene für T-Nutsteine auf das Dach geklebt
Und dann die Solarpanelle mit winkel vernietet oder verschraubt und dann mit einer bohurung für T-Nutsetin zum Festschrauben befestigt das hat sich bis jetzt bei allen bewährt sogar beim T4 mit tempo 140.

Einfach gut anrauen das Dach und mit Terpentin dann reinigen und dann kleben.

T-Nutschienen habe ich viele da die ich aus bestimmte länge schneiden kann.

Brauchst da was??

Gruss Peter
Signatur von »Speigelzerstörer« Gruss Peter

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Juli 2012, 16:01

ich habe mit panthera geklebt, gibst bei aw niemeyer.... Vorteil: Untergrund muss nicht behandelt werden....

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 30. Juli 2012, 16:20

Wenn kleben dann besser vorher den Lack ab! Bei mir hat das Panel nach ca. 30.000 km den Lack vom Alu gezogen :( hab's zum Glück bei der routinemässigen Inspektion des Daches gemerkt.

Auf'm aktuellen Fahrzeug hab ich eine Konstruktion aus Alu (50er Maschinenbauprofile / Nutensteine / Hardcore-Alu-Winkel) auf der die Panels voll aufstellbar lagern. Die Panels selber ringsum mit 20er Maschinenbauprofilen verstärkt.

Ziel war es das ganze voll geländetauglich und im aufgestellten Zustand sturmfest zum machen, und die erste Fahrt mit starker Verschränkung hats auch schon überstanden.

Sollte für den "Normalgebrauch" aber nicht nötig sein ;)
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

regentrude

unregistriert

8

Montag, 30. Juli 2012, 20:42

moin.

solarzellen auf runde dächer klebt frau auf aluvierkant, gesägt in diversen längen als höhenausgleich.

frau klebt mit ms polymer.
dann ist der untergrund egal, ob alu oder gfk..
..und nen primer oder entlacken braucht es auch nich..

(gips hier eigentlich auch nen bet-smilie ?)

smile magda

just_me

unregistriert

9

Montag, 30. Juli 2012, 20:47

Würth "Klebt und Dichtet - Power" http://helmi-sport.eshop.t-online.de/epa…oducts/12336016

Karosseriekleber.. Kann ich nur empfehlen.

MartinBenz508

unregistriert

10

Montag, 30. Juli 2012, 21:44

kleben oder "in Dachgalerie integrieren" Bei mir ist alles geklebt, nie Probleme gehabt...

HarunAlRaschid

unregistriert

11

Dienstag, 31. Juli 2012, 12:15

hier steht nix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (19. Januar 2015, 23:54)


Wolli32

unregistriert

12

Dienstag, 31. Juli 2012, 15:54

Willst Du die denn nicht aufstellbar machen ?

Tipps dazu im Wohnmoibilforum.

nomaames

unregistriert

13

Mittwoch, 1. August 2012, 13:53

Hallo, das steht bei mir auch an (Paneel aufs Dach) habe schon Sikaflex gekauft um den noch nicht vorhandenn Alurahmen aufs dach zu kleben, der mitarbeiter im laden meinte es bräuchte noch nen primer, geht da auch bremsenreiniger oder so? weil der ist so teuer... und auf der sikaflex dose steht eigentlich, es bracht keinen. dann lieber noch ein paar schrauben, zur sicherheit?

und hat vielleicht jemand ein paar fotos als beispiel für so nen alurahmen?

danke

ju

Wolli32

unregistriert

14

Mittwoch, 1. August 2012, 15:23

http://sauerlandcruiser.forumprofi.de/th…r-diy-t503.html

http://www.landcruiserfreunde.org/viewtopic.php?t=225

Statt Sika MS-Polymer nehmen. Klebt stärker und ist UV-fest. Sika ist doch schon lange out !

Im Wohnmobilforum habe ich ein paar gute Bilder gefunden und abgespeichert. Leider finde ich den Thread nicht mehr. Die Bilder kriegst Du per PM.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolli32« (1. August 2012, 15:50)


regentrude

unregistriert

15

Mittwoch, 1. August 2012, 21:15

@ wolli32

smile..
tatsächlich sind weißware-foren oft innovativer und aufgeschlossener als busfreaks..
zumindest was altrnative energien angeht..


man muss nur zu suchen wissen..

lg magda

Lonestar

unregistriert

16

Donnerstag, 2. August 2012, 11:10

Moin!

Ich hab meine Module mit aluwinkelnschienen (50x50mm Winkel) befestigt.
Winkel an die Module rechts und links mit je einer Niete in der Mitte genietet und dann die Winkel aufs GFK Dach geklebt.
Mit nur einer Niete auf jeder Seite sind die Winkelschienen noch beweglich und können leichte "Unebenheiten" auf dem Dach ausgleichen. Dann hab ich die Winkel mit weiteren Nieten an dem Modul befestigt.

Habe mit Liqui Moly Liquimate MS Polymer 8050 sehr gute Erfahrungen gemacht. Kostet so 10 bis 13 € für 290ml.
Das Zeug ist UV beständig (sehr wichtig!!) Wird sogar zum verkleben von Containern verwendet.
Ist überlackierbar (auch naß in naß)
Hält laut Hersteller optimal auf PVC, Metall, GFK, Alu, Zink etc. Ist temperaturstabil und dauerelastisch (auch von Bedeutung!!).
Habe den GFK mit 80ger Schleifpapier richtig aufgeraut, die Aluwinkelschienen ebenfalls. Dann entfettet und aufgeklebt.

Ich schau ab und zu mal nach obs noch hält, da wackelt nix! (seit 3 Jahren)

Ich persönlich bohre nie wieder ein Loch in mein Busdach, habe schon schlechte Erfahrungen gemacht wegen Undichtigkeit :=(

Besorg dir auch ne gute Dachdurchführung für das Solarkabel,
hab die hier:
http://www.ebay.de/itm/Solar-Dachdurchfu…=item231ed95360

Am Anfang hatt ich bedenken ob das hält...jetzt nicht mehr!


Gruß Lonestar 8-)

nomaames

unregistriert

17

Donnerstag, 2. August 2012, 11:46

hallo,
danke für all eure tips.
grüsse

nomaames

unregistriert

18

Donnerstag, 2. August 2012, 14:51

reichen 3mm Dicke aus bei den aluwinkeln? was meint ihr? und hat jemand ne gute bezugsquelle? war heute beim schrott war aber nicht so ergiebig dort. hatte an 4 aluwinkelschiene à 1,10m länge gedacht.

grüsse

Wolli32

unregistriert

19

Donnerstag, 2. August 2012, 14:57

Du musst Dir auch nicht unbedingt eine teure Dachdurchführung kaufen.

Kannst Du Dir auch aus einer Aufputz-Verteilerdose ausm Baumarkt bauen; hat auch den Vorteil, dass man durch den abnehmbaren Deckel später besser rankommt.

Quelle für Alu z.B. hier: http://www.aluminium-online-shop.de/de/s…CFYXP3wodWFgAcw