Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 4. August 2012, 19:45

Warum Reifendruck Herstellerangaben vorne und hinten so stark unterschiedlich?

Das Hinten ja in der Regel etwas mehr drauf soll kenne ich ja schon von anderen Fahrzeug-Herstellerangaben, aber warum besagt bei meinem 207 D der Aufkleber in der Fahrerkabine, ich möge doch bitte mit 225er Reifen vorne 2,75 bar und hinten 4,25 bar aufpumpen? Der Unterschied ist ja riesig, kann mir das jemand erklären? Was soll das bringen? Macht das überhaupt Sinn? Oder soll ich einfach rundum 4,5 Bar aufpumpen und gut is?

Interessiert mich einfach mal :)

wulfmen

unregistriert

2

Samstag, 4. August 2012, 20:31

ob das evtl daran liegen könnte,das du im grunde ein kleines nutzfahrzeug fährst?
vorn sitzt der motor,n fahrer und evtl n beifahrer

hinten auf der ladefläche hat dein auto früher sicher ne tonne gurken oder 4 europaletten ziegelsteine auf die baustelle getreckert
da dachte sich der hersteller, hui. mit n bischen mehr luft in den reifen zergelt sich selbiger nicht in der ersten kurve von der felge und der ganze kladderradatsch liegt auf der bundesautobahn

folge einfach den empfehlungen des fahrzeug oder reifenherstellers und gib max. 10% hinzu
dann is alles gut


wulf

3

Samstag, 4. August 2012, 21:06

Mir kommen diese Angaben ebenfalls sehr weit voneinander abweichend vor.

Was mich aber auch wundert ist, dass überhaupt Angaben über 225'er Räder gemacht werden, wo doch der 207 serienmässig mit 185'er Rädern geliefert wurde. Sind die Angaben wirklich von MB, oder wer hat da irgendeinen Sticker in dein Auto geklebt?

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. August 2012, 21:26

Sind die Angaben wirklich von MB, oder wer hat da irgendeinen Sticker in dein Auto geklebt?


moin,
das paßt schon.
lt. original mb bremer 207 betriebsanleitung:
215/r14 vorne 2,75 + hinten 4,5 ( bei allen achslasten )

Uebertragungswagen

unregistriert

5

Sonntag, 5. August 2012, 10:26

Wenn es da Bedenken gibt, die Lösung für dieses Problem ist einfach:

Achslasten (noch besser RADlasten) wiegen und die Reifen mit dem passenden Druck aus der Tabelle des Reifeherstellers auf das jeweilige Gewicht einstellen.

Bei den Großen Nutzfahrzeugen, bzw. wenn man die Reifen selbst bezahlen muss, macht man das gerne pro Rad.

Grüße,

der Ü.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2012, 13:00

Wie der Luftdruck für 225/70R15 ermittelt wird habe ich hier gepostet

7

Sonntag, 5. August 2012, 19:27

Hi Andy,
erstmal Gruss aus uruguay.
Ich habe Deinen Beitrag zum Reifendruck mal in meine 16Zoll Reifen umgesetzt.
Da stimmt was nicht.
Ich fahre bei meinem 309 :
235/85R16 Reifen mit 4 bar. Hinterachse 1700Kg - Vorderachse 1700Kg. (Allrad)
weniger im Sand - klar.
bei 4.5 bar ist die Kiste einfach zu laut und unkonfortabel.
Die Reifen halten je nach Pisten zwischen 50ooo und 70oooKM.BFGoodrich
Jochen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 5. August 2012, 20:09

Hey Jochen,

ich hoffe, euch gehts gut, und auch "deine" Hinterachse bleibt jetzt gerade.

Die Reifendruckformel, die ich von den James-Cook-Freunde.de übernommen habe, gilt nur für 225/70R15. Andere Größe / anderer LI: andere Berechnung. Dazu habe ich aber keine Infos. Wenn du beim Druck sicher gehen willst, schreibe doch mal http://www.bfgoodrich.com/ an.


Andi

9

Sonntag, 5. August 2012, 23:53

Hi Andy,
danke fuer den Tip.
Klar Goodrich...
Iglhaut hatte mir damls 1984 eben die 4 empfohlen.
Mit gehts gut. Hier in den Thermen von ARapey. Schau mal ins Internet.
Super hier. 5 becken 40 Grad. kaum Leute hier.Pro Tag alles in allem 7 Euro.
3 Restaurants. 3 Mercados. was willste mehr?
An jwdem Plaatz: Strom,Grill,Wifi, Wasser,und wenn man will fernsehn/telefon
Da kommt Europa nicht mit.
Gruss
jochen