Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Grigragrauer

unregistriert

1

Montag, 6. August 2012, 22:19

Drehkonsole selber bauen

Hey, wir planen einen Totalumbau unseres Autos. Neues bett, sitzgruppe usw. Als Sitzgruppe plane ich die alten Sitze aus dem Innenraum des alten Rtw zu nutzen. Sind aus leder uns sehr bequem. Ich möchte diese aber drehen können um ggf beim tv besser zu sehen. Die Sitze haben keine Konsole wie Fahrersitze oder dergleichen, es ist einfach eine Holzplatte als Boden.

Wenn möglich würde ich die sitze gerne noch bei Bedarf nach hinten neigen.

Habt ihr eine idee wie ich das selber bauen kann ?

Lg
Grigra

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2012, 23:10

http://www.ebay.de/itm/universelle-Drehk…#ht_1319wt_1005

billiger kannste dir das selber auch nicht bauen....es sei denn du klaust das material, benutzt die werkzeuge eines anderen und rechnest deine zeit nicht wo du sonst für 5 euro rasen mähen könntest :-O

3

Dienstag, 7. August 2012, 00:15

16 x 16cm? Hält das lange durch?

Gruß Achim

4

Dienstag, 7. August 2012, 06:25

16 x 16cm? Hält das lange durch?

Gruß Achim

Zitat

Wenn möglich würde ich die sitze gerne noch bei Bedarf nach hinten neigen.

Wenn ich mir den genieteten Zapfen in der Mitte so ansehe... eher nicht #flop

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2012, 06:41

von einer Möglichkeit der Verriegelung hab ich auch nix gelesen :O

Grigragrauer

unregistriert

6

Dienstag, 7. August 2012, 08:23

Man könnte es ja mal testen, bei dem preis. Das mit dem nach hinten lehnen muss ich mir eh noch überlegen. Hab ja im winter Zeit 8-) und so wies aussieht kommt der bald

happylandy

unregistriert

7

Dienstag, 7. August 2012, 09:06

Ich habe mir gerade in einem MB407 Drehsitze vom Sharan/Alhambra/Galaxy (Vordersitze) eingebaut.

Kosten (gebraucht um 80 EURO für beide!!!) + leichter Umbau der Aufnahme für Schienen.

SUPER bequem, mit HEIZUNG, Drehbar um 180°, höhenverstellbar, neigung, sogar mit Klapptisch hinten

Im MB habe ich noch genug Beinfreiheit - das kann problematisch werden.

Grüße



Martin

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. August 2012, 00:15

Ich habe mir gerade in einem MB407 Drehsitze vom Sharan/Alhambra/Galaxy (Vordersitze) eingebaut.

Kosten (gebraucht um 80 EURO für beide!!!) + leichter Umbau der Aufnahme für Schienen.

SUPER bequem, mit HEIZUNG, Drehbar um 180°, höhenverstellbar, neigung, sogar mit Klapptisch hinten

Im MB habe ich noch genug Beinfreiheit - das kann problematisch werden.

Grüße



Martin


hab ich auch drin. vom galaxy....baut schon bisschen hoch, mir taugts trotzdem 8-)

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: L407D-KA

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. August 2012, 11:19

wie ist das mit der TÜV-Abnahme? diese Variante würde mich nämlich auch sehr interessieren!! Gruß, Andreas.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. August 2012, 23:29

TÜV? das werd ich nächstes jahr live erleben, da is HU und dann lass ich mir die eintragen. bis dahin leb ich mit "illegalen" sitzen
hab das rückbaubar gestaltet. sprich in originalbohrungen aufschraubbares gestell aus30x30winkeleisen für den batteriekasten gebaut und da drauf geschweisst.
beifahrerseite das gestell gekürzt(fummelkram wenn die winkel in sich stimmen sollen wegen originalaufnahme) ebenso drauf geschweisst(nur da muss dann die flex ran wenns zurückgebaut werden soll)
vorher mal nen schwatz mit AaSV geführt, der meinte wenn der rahmen verschraubt ist, bzw die schweissarbeiten nen fachlich gutdurchgeführtes erscheinungsbild abgeben kein problem, aber NUR wenn die original gurtpeitschen verwendet werden und nicht die integrierten gurtschlösser.... zur notzum tüv hab ich dann die orieschienoalen ja noch. :-O

11

Mittwoch, 8. August 2012, 23:43

Da guckt doch kein Mensch nach! Oder? Habe in dem UPS den Beifahrer-Notsitz rausgeschmissen, Fahrerkonsole gekürzt und ISRI-Sitze eingebaut.

3x damit durch den TÜV gefahren und es hat keiner gefragt.

Gruß Achim

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. August 2012, 12:49

Moin,

bei mir habe ich Opel Vectra Sitze eingebaut (ordentlich !!!) der Tüv Mensch war begeistert und der Bus ist ohne Mängel durch die HU gekommen. Ist immer abhängig wie es gemacht wird und wie man mit dem Technischen Überwachungs Verein umgeht. Ich will ja auch nicht bei einem Knaller, samt Sitz durch die Frontscheibe sausen ;-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Grigragrauer

unregistriert

13

Sonntag, 12. August 2012, 17:07

So hab mal die dinger von ebay bestellt. Mal sehen ob die taugen.

Melde mich dann nochmal