Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 3. November 2003, 22:30

Hallo alle Miteinander,

da ich noch nicht sooo lange Busbesitzerin bin, wollte ich mal wissen auf was ich bei der Druckluftbremse im Winter denn achten muß, bzw. wie ich sie winterfest mache.
LG Ronja

Feuerbär

unregistriert

2

Dienstag, 4. November 2003, 07:10

Kommt auf das Baujahr an....

Es gibt welche die haben ein kleinen Tank auf dem vierkreisschutzventil.... das sollte dann etwas Frostschutzmittel für die Bremse rein.....

Dann gibt es auch welche die verfügen schon über einen Drucklufttrockner......

Wichtig aber bei allen.... entwässern..

Das funktioniert so....

an den Drucklufttanks befindet sich von unten gesehen ein leicht zugängliches Ventil.... das sieht aus wie ein Stift der aus einer Mutter raussteht..... dieser Stift hat meistens eine Kette ... daran musst Du ziehen... solange bis kein Wasser mehr rauskommt.... aber vorher die Anlage durch den laufenden Motor auf Druck kommen lassen.......!

Im Normalfall sind es mindesten zwei Drucklufttanks... können aber auch Drei sein dann ist einer in der Mitte unter dem Fahrzeug verbaut....

Frostschutz bei diesen Anlagen ist extrem wichtig...

denn wenn die Bremse eingefroren ist kannst Du gar nicht erst losfahren weil Sie dann nicht löst ......


Gruß Rolf......

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. November 2003, 19:21

Blöde Frage,wie siehts denn beim 711 Bauj.88 aus.Muß ich die Luftdrucktanks vor dem Winter entwässern? grübel,grübel,oder was sind das für Tanks unterm Fahrzeug?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

4

Dienstag, 4. November 2003, 20:09

Also, meiner ist Bj. 77, hat eine ungeregelte Luftdruck, einen Kessel.
Den muß mann/frau entwässern /unten am ring ziehn, wasser ausblasen lassen.
Zusätzlich habe ich auch noch einen Wasserabscheider, der muß auch entwässert werden, danach auf winter umgestellt und mit Spiritus aufgefüllt werden.
Habe ich letzes Jahr auch noch nicht gewußt,iss auch prompt kaputtgefroren, waren gleich ma 180 Euro8_)8_)8_)
Andy

Armin (TÜ)

unregistriert

5

Dienstag, 4. November 2003, 21:53

[cite]Sittinggun schrieb: Muß ich die Luftdrucktanks vor dem Winter entwässern? [/cite]

Hi Sittiggun,

falls es Drucklufttanks sind, sollten die eigentlich täglich entwässert werden sofern Du keinen Abscheider hast der funzt. Probier einfach mal aus ob Wasser kommt oder nicht. Bei mir reichen schon 50 km und es kommt schon feucht.

Viele Grüße Armin

6

Dienstag, 4. November 2003, 22:51

Hallo, das Vierkreisschutzventil hat keinen Frostschützer da es auch nicht Aufgabe des Ventils ist. Es gibt Frostschutzpumpen, Frostschützer und airdryer (Lufttrockner Ein/Zweikammer). Es gibt Spiritusgemische sowie direkte Frostschutzmittel für Luftanlagen. Entwässern jeder Woche ist OK. Direkte Druckluftbremsen sind bei unseren Womos zZ eher weniger anzufinden. Gruß :-oMick :-o

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. November 2003, 23:10

[cite]Mick schrieb:[br] Direkte Druckluftbremsen sind bei unseren Womos zZ eher weniger anzufinden. Gruß :-oMick :-o[/cite]
Aber auf dem Vormarsch!:-P
Öhm mal ne Fräge Mick wenn Lufttrockner drin is muß man da auch wat an machen so Patrone wexeln????? In der Anleitung steht nur das man das bei MB überprüfen lassen soll. *grummel*
Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Feuerbär

unregistriert

8

Mittwoch, 5. November 2003, 07:20

Der 711er aus Bj 88 hat wohl eine Vacuum Bremsanlage.....

da braucht es nix an Wartung..... die Kessel beinhalten nämlich weniger als nix .... oder hast Du ein Druckluftanzeiger im Armaturenbrett...?

@ Mick... stimmt natürlich was Du sagst.... aber das Frostschutzgerät sieht auch wichtig aus... und ist ganz in der Nähe vom Vierkreisschutzventil...so war es gemeint... ausserdem ist das Fahrzeug von Mundo ein Ex Bus da kann es schon sein das ein Druckluftbremse verbaut ist...

Gruß Rolf....

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. November 2003, 08:04

Ahh,dankeschön!Neee,eine Druckluftanzeige habe ich nicht.Ich dachte schon ich muß die Tanks entwässern.Ist doch echt supi das hier echte Busfreaks sind.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

10

Mittwoch, 5. November 2003, 10:27

Hallo Telse,
im Lufttrockner sind kleine braune Kügelchen, in diesem Falle auch Granulat genannt.
Diese/s müssen von Zeit zu Zeit gewechselt werden. Den Wechselintervall kann ich dir leider nicht mehr sagen (zu lange her), aber das Wechseln selber ist kein Problem.
Im Normalfall ist es eine Kartusche (Luftanlage leeren,rein raus) Gruß :-oMick :-o

gelblich

unregistriert

11

Donnerstag, 6. November 2003, 22:47

wieviel frostschutz muss den rein in die bremsanlage?

Limeskiste

unregistriert

12

Freitag, 7. November 2003, 00:23

soviel wie reingeht !
bei meiner Kiste ist es ein halber Liter.
Ist extra Bremsenfrostschutz von Sonax
kostet so um 3 EUR der Liter.

Gruß

Limeskiste

13

Freitag, 3. Dezember 2004, 10:27

Moin!

Wie sieht\'s aus mit dem Nachrüsten eines Lufttrockners? Ich habe für meinen S150 mal nachgefragt und bekam nur die Antwort: nimm den einfachsten, den es gibt. Nun, die Jungs bei Winkler waren da nicht so kooperativ und wollen unbedingt ne Nummer. Wie schaut es denn aus mit solchen Teilen vom Schrottplatz? Hat jemand Erfahrung? Kann an den Teilen viel kaputt gehen? Worauf muss man achten?

Gruss,

Manjo.

Limeskiste

unregistriert

14

Freitag, 3. Dezember 2004, 15:27

Hallo Oliver,

Der einfachst Luftdrockner ist
ohne Schalldämpfer, Heizung und Druckregler.
Bekommst du bei Winkler, zB der Wabco 432 421 008 7
ist für die &benz MK und SK LKW
Bestell-Nr 499 201 624 00
Foto hab ich auch wenn bedarf ist ;-)

Gruß

Limeskiste