Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. August 2012, 19:38

Fahrtenschreiber und Sonstiges bei Womo über 7,5 To

Hallo,
wir planen gerade die Anschaffung eines neuen Gefährts, es soll um einige grösser werden als der derzeitige 508er da wir gemeinsam mit den Hunden drinnen leben wollen...Haben jetzt lange gesucht und überlegt und dann festgestellt dass die meisten Koffer bis 7,5 einfach zu klein sind, bzw. wenn sie gros genug sind, die Zuladung zu gering ist.

Es stellen sich jetzt einige Fragen auf die wir bis jetzt noch keine Antworten finden konnten:

1. Bis 12 to entfällt die Autobahnmaut?
2. Gelten für So.KFZ (Wohnmobil) über 7,5 To Fahrtenschreiberpflicht?
Wenn ja:
Müssen die gesetzl. Lenkzeiten eingehalten werden?
Müssen der Lkw über einen digitalen oder analogen Fahrtenschreiber verfügen?
Müssen wir den Fahrtenschreiber verwenden?

Also das ist alles was uns bis jetzt an Fragen eingefallen ist, solltet Ihr noch Tipps für uns haben, nsind wir euch natürlich dankbar.

Sonnige Grüße,
Lena und Philip

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Dienstag, 14. August 2012, 19:55

8-)

Moin....

dauert 1 Minute.... --> Klick


Peter ;-)

Sparkassenmobilist

unregistriert

3

Dienstag, 14. August 2012, 20:02

Wohnmobile sind da leider nicht ausdrücklich benannt...
aber google mal weiter.. wir sind in D-Land ;-) Da gibt es sicher eine
Vorschrift


Mein Bauch sagt mir nein, weil Womos rein privat genutzt werden



Peter

4

Dienstag, 14. August 2012, 20:08

Hallo Peter,

kein wunder dass da womos nicht genannt sind #winke3 , denn dein trööt geht über gefahrgüter.



daher mal was passenderes



http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=2537



und dann dort..



http://www.vr-2000.de/Gesetze/3820_85/body_3820_85.html

Syd #winke3

Sparkassenmobilist

unregistriert

5

Dienstag, 14. August 2012, 20:14

AAAhhhhh

wusst ich doch das ich gelesen hatte.... auf der Seite

nur falsche Unterseite verlinkt.. 8o)


Peter

6

Dienstag, 14. August 2012, 20:24

ok, danke soweit, ich denk ich bin jetz schlauer...
wie sieht es dann mit nacht und wochenendfahrverbot, das müsst ja dann eigetnlich auch fallen..
bin mit deutschem recht etwas unbeholfen da aus österreich...

LupoXXL1965

unregistriert

7

Dienstag, 14. August 2012, 22:52

Wenn ein Kontrollgerät (EG-Kontrollgerät/ Fahrtenschreiber/ elektronischer Tache) verbaut ist, muss er zwingend genutzt werden. Ist nix vorhanden, gut. Weil die ganzen §§ beziehen sich auf den gewerblichen Güterverkehr, WoMo ist privat, also gut.
Und zum Sonntagsfahrverbot:
In der Bundesrepublik Deutschland gilt seit dem 1. Mai 1956 an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 0 bis 22 Uhr ein Fahrverbot für Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse sowie für alle Lkw ungeachtet ihrer zulässigen Gesamtmasse, die einen Anhänger mit sich führen. Soweit ein Tag nicht im gesamten Bundesgebiet gesetzlicher Feiertag ist, gilt das Verbot nur in den Bundesländern, in denen der Tag gesetzlicher Feiertag ist (siehe § 30 Abs. 4 StVO). Das Verbot gilt nicht für reine Zugmaschinen oder Sattelzugmaschinen, die keine Ladung aufnehmen können und keinen Auflieger oder Anhänger mit sich führen. Das Verbot ist in § 30 Abs. 3 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) geregelt.
Also, wenn sich da nix geändert hat, freie Fahrt, denn du fährst ein SoKfZ Wohnmobil, keinen Lastkraftwagen.

Genug Gesetztestext? :-P

the cat

unregistriert

8

Mittwoch, 15. August 2012, 10:29

Wenn ein Kontrollgerät (EG-Kontrollgerät/ Fahrtenschreiber/ elektronischer Tache) verbaut ist, muss er zwingend genutzt werden. Ist nix vorhanden, gut. Weil die ganzen §§ beziehen sich auf den gewerblichen Güterverkehr, WoMo ist privat, also gut.

Abgesehen davon muss der FS nur benutzt werden, wenn man gewerblich unterwegs ist.
Bei Privatfahrten keine Pflicht.