Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkassenmobilist

unregistriert

1

Sonntag, 9. September 2012, 19:01

Yeahh... Tempomat im LP

;-)

Bevor das nun die Grundsatzfrage entfacht... JA, Ich weiss das der nicht wirklich Gesetzeskonform ist 8-)


Habe heute endlich mal den Einbau des Eagle Tempomates in Angriff genommen... Dachte erst das wird hammer kompliziert... aber garnicht. 2 Stunden hab ich max. gebraucht... und klappt perfekt
Gas geben und per Eagle das Gas halten (ist noch etwas spiel drin aber das krieg ich auch noch hin... Aus geht das Ganze per Knopfdruck oder wenn ich auf die Bremse trete...

Also halbwegs sicher und erhöht den Komfort.. werde ich nächste Woche auf dem Weg nach Hamburg zum Stammtisch denn mal gleich testen :-| :-|

Peter

Dabei habe ich dann auch gleich ein paar Fehler gefunden am Auto... die Fragen dazu in einem anderen Trööt 8-(

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2012, 19:07

siehste, geht doch... #winke3

Wohnort: Sandesneben

Beruf: Handel

Fahrzeug: DB LP 911 - DB 508 DG

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2012, 19:46

Mein LP hat noch aus Tanklasterzeiten nen fetten Hebel mit dem man vorzüglich an der Drehzahl "spielen" kann...schätze wg. Nebenaggregat, Pumpe etc. Damit kann man zumindest auf langer Autobahnfahrt mal den Fuß vom Pedal nehmen.
Ich weeeiß, issich verboten...is ja auch nur mal so theoretisch gesprochen. :-|
Signatur von »max« online-antik.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »max« (9. September 2012, 20:05)


Sparkassenmobilist

unregistriert

4

Sonntag, 9. September 2012, 19:52

Ja sowas auch cool....

Ich war es leid immer den Fuss auf dem Pedal zu haben..... und da hatte ich hier das Angebot von so einem Eagle... Lag dann noch ein wenig auf dem Schrank aber heute war es soweit

ging viel leichter als gedacht :D ;-)

Peter

5

Sonntag, 9. September 2012, 21:13

Hallo,

Prima das es so gut funktioniert
und sich recht einfach einbauen ließ,
freut mich.

Allzeit gute Fahrt damit.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Sparkassenmobilist

unregistriert

6

Sonntag, 9. September 2012, 21:16

Ja danke nochmal Opa Peter



Peter (noch kein Opa ;-) )

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. September 2012, 21:25

wer will noch einen .....?

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Sonntag, 9. September 2012, 21:30

hast noch einen??


kann ich nur jedem empfehlen.... simpel aber effektiv



Peter

9

Sonntag, 9. September 2012, 22:50

Mich würde interessieren, wie das Gerät funktioniert und ob ich es bei meinem 817er auch einsetzen kann. Ich denke da an die schwingend gelagerte Fahrerkabine, die wahrscheinlich keine feste Verbindung über Seilzug zum Gasgestänge zulässt, weil sich dadurch die Spannung des Bowdenzuges bei jeder Bodenwelle verändern würde. Nur so eine Idee, aber vielleicht hat ja jemand eine Funktionsbeschreibung. Sollte das System trotzdem funktionieren, hätte ich auch gern so ein Gerät.

Grüße.
Michi
Signatur von »Michi999«

Wohnort: München

Fahrzeug: Mercedes 608D

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 9. September 2012, 23:35

Also ehrlich, Leute.
Ich will ja Keinem den Spass verderben. Aber alleine das Lesen der deutschen Gebrauchsanleitung (nach eagle cruise control googeln) hat mir den Abend verdorben. Lese ich richtig? Das Ding ist so primitiv, das steuert das Ausschalten mit dem Bremslichtschalter! Wenn der Schalter kaputt ist, ist der Tempomat dran ohne eine Möglichkeit, ihn abzuschalten...
Man ist ja nicht nur mit dem Bus unterwegs, sondern auch mal Mopedfahrer, Fahrradfahrer oder Fussgänger... Kaum vorzustellen, wenn dann ein Zombie-LKW mit defektem Bremslicht und eingeschaltetem Tempomat kommt. Womöglich schiebt der Diesel mehr als die Bremse hergibt... Und das nicht nur bei mir, sondern auch bei Frau und Kind.
Ich weiss, was jetzt kommt. Die anderen machen das doch auch usw. Aber wir sind halt nicht die anderen. Gerade das Fahren von historischen Fahrzeugen benötigt besonderes Verantwortungsbewusstsein. Das, Sorry, das fehlt hier eindeutig.
Und ausserdem: Wenn was passiert, sinkt die Akzeptanz der alten Busse noch weiter. wollen wir das?
Im Falle eines Unfalls kann es sein, dass die Versicherung keinen Pfennig bezahlt, da die Betriebserlaubnis durch den Einbau verloschen ist! Zusätzlich droht eine hohe Geldstrafe wegen vorsätzlicher Gefährdung. Meiner Meinung nach, auch das muss ich sagen, mit Recht.
Also raus mit dem Schrott. Wenn erst was passiert ist, ist es oft nicht mehr gut zu machen. Das ist die Sache eindeutig nicht wert. Ich weiss, von was ich spreche.
Das Ding ist einfach eine ganz ganz schlechte Idee.
Slarti

11

Montag, 10. September 2012, 02:27

Moin,

wer hat denn noch einen für meinen 808 ?. Ich hätte auch gerne einen. Und Peter kannst du vielleicht ein paar Fotos mir schicken wie das aussieht, weil ich hab wir schon seit längerem der Kopf zerbrochen wie ich sowas bauen kann, da ich schon einen Plattfuß rechtsseitig habe von den langen Fahrten :-O :-O 8-( 8-( :-O :-O
Signatur von »Der 808er« Schöne Grüsse aus dem Ruhrgebiet
euer Lars
-------------------------------------
Wo Feuer ist - ist auch Qualm und wo Qualm ist, ist mein 808 nicht weit !!!
Der Vorteil ist bei einem 808 : GROSS - LANG - BREIT - HOCH - "PLATZ" -einfach nur GUT

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 10. September 2012, 06:38

Slarti das teil hat zwei aus schalt vorichtungen. einmal zwangsweise über den bremslicht kontakt und einmal übernen schalter also das teil geht aus so oder so. ist schon ok so wie das geht. ist schon sicher genug auch wens so siempel ist. mus eben nicht alles komplizirt sein.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Sparkassenmobilist

unregistriert

13

Montag, 10. September 2012, 07:42

Moin.....

Hier hab ich mal 2 Bilder reingestellt...

Ich habe am Motor einen Winkel angebracht der die Schelle trägt welche den Bowdenzug festhält.. Die innere Seele habe dann am Gasgestänge eingehängt (direkt bei der Feder) Was auf dem Foto noch nicht zu sehen ist ist das ich dort später noch das ganze gesichert habe... weil bei 10 Versuchen sich einmal die Feder ausgehangen hat...

Das System funktioniert auch wenn die Fahrerkabiene schwingt. Das Abschalten per Bremslichtschalter funktioniert auch super und irgendwie ist das ja auch eine Bremslichtschalterkontrolle :-O ... und sollte der wirklich mal kaputt gehen hab ich noch ein rotes Knöpfchen um ihn auszuschalten

Das Gerät selber habe ich jezt nicht fotografiert. Es hat jetzt sein Plätzchen schnell erreichbar vor dem Schalthebel. Muss natürlich jeder selbst wissen wo es ihm am angenehmsten ist und hängt ja auch vom Auto ab...


Peter

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 10. September 2012, 08:56

das steuert das Ausschalten mit dem Bremslichtschalter!


Das ist bei "echten" Tempomaten von VDO und Waeco nicht anders. Nur die Kupplungsstellung wird mit einem eigenen Schalter abgefragt.
Ein Tempomat ist bei meinem James seit dem ersten Kilometer verbaut. Einfach nur genial, so ein Teil. Zu dem "Eagel"" kann ich aber nicht sagen, kenne ich nicht.

Andi

Sparkassenmobilist

unregistriert

15

Montag, 10. September 2012, 09:15

mal was zu slarti seinem Einwand....

Natürlich hast du recht... das Gerät ist nicht offiziell zugelassen und im Ernstfall habe ich den schwarzen Peter....

aber wie arbeiten denn teure ganz offizielle Tempomaten??? Hier werden so weit ich das kenne Schalter an Bremse und Kupplung verbaut die das Gerät ebenfalls abschalten... Was denn wenn dort ein Schalter seinen Dienst versagt??

Also bange machen gilt nicht und sicherer als Stock auf Gas geklemmt oder Ziegelsteine ist es allemale

Um es noch einmal zu optimieren könnte man noch eine Abschaltung an die Kupplung bauen....

Der einzige Nachteil den das Gerät hat ... Es hält halt nur die Gaspedalstellung.. In den Bergen müsste man ständig nachregulieren da das Gerät nicht auf die Motordrezahl reagiert....

Nunja,... damit kann ich leben... Lange Strecken auf Autobahnebenen sollten jedenfalls viel entspannter werden

Und ein weitere Vorteil: Ich ertappe mich immer wieder mal dabei wie ich ungewollt immer schneller werde... Fahre nach GPS immer so ungefähr 80-85Km/h nach 300 km stell ich dann fest das ich inzwischen doch schon wieder 100 fahre obwohl ich das garnicht wollte.... ;-)


Peter

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: 608 , Oktavia RS, BMW R1200GS, 207CC

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 10. September 2012, 09:38

wer will noch einen .....?

Hallo Emsi.

hast du noch einen zum verkaufen. Denke jetzt schon an die langen Winterabende :-O

Gruß Dieter

Meine Wunschlist was ich noch alles einbauen oder erneuern will.

Schiebefenster (liegen schon 1/2 Jahr im Keller)

Tempomat

Blattfedern hinten 10-lagig

Servolenkung
Signatur von »Mainzer« Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
(Muhammad Ali)

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 10. September 2012, 09:45

Hallo Emsi.

Ja Emsi dan will ich auch noch eine
Wie viele hast du dan noch Emsi

Grusse aus den Niederlande #winke3 #winke3 #winke3 #winke3
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

Sparkassenmobilist

unregistriert

18

Montag, 10. September 2012, 09:49

:-O :-O :-O

Das ist ja eine klassische Re-Import- Anfrage 8-) :-O :-O

Peter

19

Dienstag, 11. September 2012, 19:44

Also ich habe den schon seit jahren eingebaut und finde den super da ich oft langstrecken (1000km) am stück fahre ist es eine echte erleichterung für meinen Unterschenkel :-O - sicherheitsrisiko sehe ich nicht so - da bei notbremsung 1. der eagle sofort rausgeht -2. sollte er das nicht tun auch nicht weiter passieren kann weil ich eh die Kupplung durchtrete und dann kein kraftfluss statt findet ;-) es dreht nur der motor hoch -
ich habe ein richtigen unterdruck tempomat hier liegen (waeco) neu und unbenutzt da ist mir der einbau aufwand zu hoch und besser funktionieren tut der auch nicht .
Signatur von »schneckentreiber« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 11. September 2012, 21:49

tach leuts,

ich bin in der nächsten woche beim bertus, wer nen eagle haben will....kann die jedenfalls schon bis deutschland schmuggeln....:-)