Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

741

Dienstag, 9. September 2014, 20:33

bei dem LED band, ist das nur auf Länge kürzen und Kabel anlöten ? Schalter dazwischen und fertig ?
Ja, ist nur etwas pfriemelig die winzigen Kontakte freizulegen und winzigen Kabel da dran zu löten. Ich hab mir hier gleich 10 m für 21 € incl. Versand gekauft und werde damit im Wohnmobil noch andere Ecken beleuchten, evtl. sogar die Schränke und den Kühlschrank von innen, automatisch beim Öffnen...

Ma-Ke 8-)

P.S.: Weitere Infos zu LED-Stripes an der 12-Volt Batterie gibt's auch hier...
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (9. September 2014, 21:11)


742

Dienstag, 9. September 2014, 20:49

ohne Trafo oder Vorschaltgerät ?

Pratisch, Batterie -> sicherung -> schalter -> LED band ?


Ok alles geklärt, wird bestellt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »207DLeonberg« (10. September 2014, 11:10)


Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

743

Freitag, 19. September 2014, 21:47

So nach Italien jetzt Bodensee die tollen Straßen da unten haben jetzt die schubstrebe zerlegt. Morgen kommt die neue. Dann mal schnell wechseln.heute Keilriemen servo gespannt. Noch eine Woche Urlaub.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

744

Sonntag, 28. September 2014, 17:59

Moin.

Gasflasche aufgeschraubt und unsere Gasheizung (Truma SL 3002/3 Bj. 1983) und das Trumavent-Gebläse gestestet - beides funktioniert einwandfrei.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

745

Sonntag, 28. September 2014, 21:32

Hi,
endlich neue düsen im 352.
Arbeitsaufwand 4 stunden.(abzieher aus hydraulikverschraubung,angeschweißter gewindestange,mutter und altem fäustel)
Ergebnis:dreckige finger, aber der 352 läüft wieder wie neu!!
Bin gespannt auf den verbrauch.

Gruß Ralf

Wohnort: Kirchberg

Beruf: Privatier

Fahrzeug: MB310 4x4 Benziner

  • Private Nachricht senden

746

Montag, 29. September 2014, 12:21

Nüvi-Sonnenschutz

Weil der Bus einige tausend Kilometer weit weg steht, kann ich daran nichts modifizieren. Dafür habe ich aber etwas für unser Nüvi GPS gebaut.

Unser GPS steht auf dem Armaturenbrett und ist also immer der Hitze ausgesetzt, deshalb hab ich einen Sonnenschutz gebastelt.

Dazu braucht man neben eine dieser Isoliermatten für die Windschutzscheibe folgendes Material und Werkzeug:


Zuerst habe ich aus einem A4 Blatt eine Schablone gefaltet und zugeschnitten.


Dann mit einem wasserfesten Filzstift die Kannten auf die Isoliermatte übertragen.

Statt des Gummibands habe ich ein Stück Schnur verwendet, denn die Gummibänder zerbröseln sich in der Sonne relativ schnell. Es gibt auch welche aus Silikon die hitzebsetändiger sind.

Die Holz Stäbchen habe ich zur Verstärkung der Kanten verwendet. Diese kann man auch weglassen. Der Sonnen Schutz sieht dann etwas verbeult aus.

Zusammen geheftet habe ich die Matte mit einem Bostitcher/Tacker, da Nähen nicht zu meinen Stärken gehört.



Das Gummiband oder hier die Schnur wird hinter dem Nüvi durchgezogen und mit kleinen Spiesschenstücke fixiert.



Vielleicht muss ich oben noch die Alufolie schwarz sprayen, da sich diese Fläche ev. in der Windschutzscheibe zu stark spiegelt.

Zeitaufwand < 1 Stunde
Kosten < Sfr. 10.-
Signatur von »Emanuel« I'm perfec!

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

747

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 17:54

Alles muss raus

Moin,

man hat ja sonst nix zu tun ........ 8-(



Es geht nur darum den Wärmetauscher der Heizung zu wechseln ( 35,40 € ) aber gute 6 Stunden Arbeit.

So etwas kann sich nur ein Ingenieur ausdenken, der nur mit dem Rad fährt 8-)
Was für ein Murks von VW, unglaublich.

Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

748

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:47

meine Meinung zu dem Bus kennst du ja #ohschreck
mittlerweile kennst du ja jede Schraube mit Vornamen #rotflvvl

letztes WE - vordere Bremsen ausgebaut ( danke Todde ) gereinigt - Fehler beseitigt ( Bremsbacken verkehrt montiert worden vom Fachmann ähhhhh Flachmann :-( )
nix verzieht mehr - alles OK - beheizten Spiegel mit neuer Heizfolie versehen - FUNZT - #jippie1


LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

749

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:02

hab heute den Monitor der Rückfahrkamera unter die Verkleidung über der Windschutzscheibe beim Vario verlegt. Auf dem Armaturenbrett konnte er nicht bleiben weil da ja das Ablagebrett draufsteht. Also Handschuhfach ausgebaut, Verkleidung der Lüftungsknöpfe abgebaut, Radioabdeckung ausgebaut, Mini-DIN-Kabel vom Stecker hinter dem Handschuhfach hinter der A-Säulenverkleidung nach oben geführt, Loch für den Stecker vom Monitor in die stoffbespannte Verkleidung gebohrt, Kabel durch, Halter angeschraubt und alles wieder zusammengebaut. Funktionstest verlief positiv. Zeitaufwand ca. 1h

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

750

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:13

Moin.

Erst habe ich über den Betten die Soffite-Lampen in den alten runden Hella-Leuchten durch LED-Soffiten mit warmweißem Licht aus Hong-Kong ersetzt:



Dann habe ich in meine Klemmlampe mit 5-m-Kabel eine sehr helle warmweiße LED-Lampe eingebaut, damit wir auch ggf. draußen oder in jeder Ecke des Womos zu jeder Zeit Licht haben können:



Und dann habe ich in der Dämmerung im Licht dieser Klemmlampe eine weitere 230-Volt-Steckdose in unserem Wohnmobil installiert (siehe hier).

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

751

Samstag, 4. Oktober 2014, 21:41

Ich habe Heute das erste von 3 Original DB Schiebefenster 90 X 40 gegen ein Aufstellfenster 90 x 60 getauscht.
Die Schiebefenster gibt es in den nächsten Tage bei ........ zu ersteigen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

752

Samstag, 4. Oktober 2014, 22:03

War heute shoppen, jepp. Es ging zu Karstadt, dort habe ich Polyesterfilz für meine Heizungsklappen gekauft. Zuhause angekommen den Wärmetest durchgefürt, leider keine guten Testergebnisse erzielt.
Also nochmal los, in einen anständigen Stoffladen, dort wurde Wollfilz angeboten. Leider war dieser hochwertige Filz dann auch gleich 4x so teuer.
Den Test hat er jedenfalls bestanden. Ich hoffe der Filz ist mit 3 mm nicht zu dick für die Klappen.

Andreas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

753

Samstag, 11. Oktober 2014, 19:36

Moin.

Die Deckenverkleidung teilweise abmontiert, um hinter das Geheimnis der mysteriösen Verkabelung der Deckenbeleuchtung zu kommen, wo von 12 Spots 3 Stück immer unter Stom stehen:



Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

754

Sonntag, 12. Oktober 2014, 15:51

Moin.

Ich bin heute hinter das Geheimnis der mysteriösen Verkabelung der Deckenbeleuchtung gekommen. Die 12 Spots waren in vier 3er-Gruppen parallel verkabelt, eine davon war direkt an 12-Volt angeschlossen und wurde an deren Ende für die Stromversorgung der Küchenlampe missbraucht... %-/ :=(

Dann habe ich die Gruppe, die immer an war, vom Strom abgeklemmt, ein anderes bereits vorhandenes aber nicht benutztes Kabel für die Stromversorgung angeschlossen, die vier 3er-Gruppen parallelgeschaltet, und über den einfach abkeschnittenen Schalter neben der Eingangstür mit der Stromversorgung verbunden. Währenddessen habe ich noch warmweiße LEDs mit G4-Stiftsockel (die ich noch rumliegen hatte) in 10 von 12 Spots eingebaut, und festgestellt dass eine davon defekt war. Anschließend habe ich die Deckenverkleidung wieder montiert.

Jetzt kann man ganz bequem mit dem Schalter neben der Eingangstür das ganze Wohnmobil beleuchten. :-O #winke3

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

755

Montag, 13. Oktober 2014, 16:41

Moin.

Am Fußende der 2 Kinder-Etagenbetten, wo wir oft unsere Taschen hinstellen und nix darin finden konnten weil die Ecken da zu dunkel waren, habe ich mit jeweils 1 Meter LED-Stripes eine Beleuchtung gebaut:





Der Kleber auf der Rückseite der Stripes hält sehr schlecht auf Holz, deshalb habe ich die LED-Stripes zusätzlich etwa alle 15 cm mit selbstgebauten "Schellen" aus aufgeschnittenen Schlauchstücken von einem durchsichtigen Gummischlauch gesichert, welche ich mittig zwischen den beiden Stripes festgetackert habe - so hält das bestens und sieht man kaum.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

756

Samstag, 18. Oktober 2014, 18:45

Moin,

undichtes Dachfenster ausgebaut 8-(



Ist etwas mühselig das Teil wieder raus zu bekommen ;-)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

757

Freitag, 24. Oktober 2014, 17:17

Moin.

letzte Woche "schnell mal eben" meinen platten Fahrradreifen geflickt:
  • Rad abgeschraubt, Mantel ab & Schlauch raus
  • festgestellt dass das Loch zu groß ist :=-
  • zu Obi: neuen Schlauch gekauft
  • Nach Fest kommt Ab: Gewinde der Achse vermackelt :=-
  • Zum Fahrradladen: Achse gibt's in dem Maß nicht, Rad ist zu alt (25 J.) :=-
  • Vorderrad vom Ersatzrad abgeschraubt
  • festgestellt dass das Lager von dem Rad nicht rund läuft :=-
  • Bei Ebay die passende Achse bestellt
  • festgestellt dass ich den flachen 13er zum Kontern des Lagers nicht wiederfinde :-/ 8o)
  • flachen 13er zum Kontern bei eBay bestellt
  • und heute kam die passende Achse, dann beide Vorderräder wieder passend mit heilen Achsen zusammen geschraubt... :-O #winke3

Ma-Ke 8-)

P.S.:
  • flachen 13er zum Kontern des Lagers wieder gefunden 8o)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (24. Oktober 2014, 18:28)


Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

758

Freitag, 24. Oktober 2014, 18:25

...und dann noch heute "schnell mal eben" bei unserem Bremer:
  • Kardanwelle abgeschmiert
  • Wagen vorne aufgebockt
  • Vorderachse abgeschmiert
  • Ölstand gecheckt
  • Kühlerwasserstand gecheckt
  • Bremsflüssigkeitsstand gecheckt
  • Wischerwasserstand gecheckt

Der Tank ist auch voll. #winke3

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

759

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 14:28

So, habe die letzten 1,5 Wochen mal eben 3 Ölwechsel vorgenommen.
Zunächst den vom Mazda MX 5, dann den vom Mercedes C 220 D und diese Woche noch den vom Mercedes 609 D.
Und nätürlich alle Flüssigkeitsstände der Fahrzeuge gescheckt und aufgefüllt.
Das Womo wurde natürlich auch zum 3. Mal in diesem Jahr abgeschmiert.

Nettes Schrauben noch für alle anderern Busfreaks, die das "müssen" und / oder "noch wollen". #winke3

Grüsse dann aus dem schönen Lilienthal bei Bremen von

Joachim, der eigentlich noch nicht genügend in diesem Jahr sich hat herumtreiben lassen..............
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

760

Mittwoch, 5. November 2014, 18:03

Moin.

Letzte Woche habe ich die Kupplung bei unserem Bremer entlüftet.

Heute eine Feuerlösch-Spray-Dose mit einer selbstgebauten Halterung in unserem Wohnmobil bei der Eingangstür befestigt...



...und eine andere so ähnlich in der Werkstatt, und eine dritte im Haus in der Küche.

Und die Waschmaschine "repariert" (pumpte nicht ab weil ein Lutscherstiel in der Laugenpumpe klemmte), dazu kann ich nur wärmstens die Seite waschmaschinendoktor.de empfehlen. Zum Testen habe ich dann meinen Arbeitsoverall gewaschen.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.