Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Schreiner

Fahrzeug: 608 310 310d VW T4 Citroen Bellingo

  • Private Nachricht senden

761

Donnerstag, 6. November 2014, 16:38

Neue Winterreifen

Hallo Freacks

Habe seid gestern neue Winterreifen auf meinem getjuntem 608.
Reifengröße 205 75 17,5 8o) .Die 6,5 16 sind noch zu haben.
Heute nam T4 und am Belingo auch noch die Wienterreifen montiert.

Schöne Grüße aus dem Westerwald #winke3

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

762

Freitag, 7. November 2014, 20:07

Moin.

Ich wollte im Wohnmobil "eben mal schnell" einen weiteren Getränkeflaschenhalter befestigen, der von den hinteren Sitzen bei der Fahrt erreichbar ist.

Da es im Wohnmobil schweinekalt (7°C) war, wollte ich "eben mal schnell" die Elektroheizung anmachen. Dafür habe ich die Kabeltrommel geholt.

Damit es im Haus durch die offene Haustür, wo das Kabel der Kabeltrommel normalerweise bei offener Tür rausgeht, nicht auch so kalt wird, habe ich "eben mal schnell" neben der Tür mit einem langen Bohrer ein Loch durch die Wand gebohrt, ein Kabel durchgezogen, und auf der einen Seite einen Stecker und auf der anderen eine Steckdose angeschlossen.
(Das hatte ich schon seit Jahren mal vor.)

Dann konnte ich das Wohnmobil bei geschlossener Haustür mit der Kabeltrommel an Landstrom anschließen und die Elektroheizung einschalten.

Dann kam ich wegen der Gedanken an die Strom- und Gaskosten, autarkem "frei stehen", den Selbstausbau / Holzofen-Thread, einige geplante Übernachtungen im Wohnmobil diesen Winter, und unsere geplante Tour im nächsten Sommer nach Norwegen auf die Idee, den Einbau unseres neuen Mini-Holzofens vorzubereiten:
  • Sonnenschirmbefestigung neben der Nasszellentür abgeschraubt und neben der Eingangstür festgeschraubt
  • Schaufelhalterung neben der Nasszellentür abgeschraubt und gegenüber festgeschraubt
  • Schalter für das Licht der Nasszelle von außen nach innen verlegt und nach hinten mit Glasfasermatten gegen Hitze gedämmt
  • Platten unter dem Waschbecken der Nasszelle über dem Radkasten freigeräumt und abgeschraubt um nachzusehen und zu planen wo ich die 70-mm-Rohre für die externe Verbrennungsluft verlegen könnte

Den zusätzlichen Getränkeflaschenhalter (s.o.) habe ich nicht befestigt...

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

763

Montag, 24. November 2014, 17:26

Ich habe einen alten Einachsanhänger für einen Traktor mit der Flex in Schutt und Asche gelegt. Wird nicht mehr gebraucht, da ich ja gestern einen anderen gekauft habe.

Übrigens: Was denkt ein Österreicher, wenn er einen Hubschrauber sieht??? ---- "Ach Du Schei....., in Bayern ist wieder eine Flex abgehaun!"

Gruß

Hilmar

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

764

Montag, 24. November 2014, 17:37

Werd gleich ´nen neuen Klodeckel montieren! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

765

Montag, 24. November 2014, 19:59

Hab meinen Bus "repariert"
Die Temperaturanzeige ist aus , und Wasser wieder genuegend drin

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

766

Dienstag, 25. November 2014, 22:14

Weitere 2kg Fluidfilm Gel BN und ne Dose Fluidfilm ASR unterm Düdo verteilt. Dazu die blinker rausgeschraubt...
Jetz fehlen bloß noch alle Türen und die Holme soweit wie man mit der Sonde reinkommt und dann dürfte er die nächsten 500 Jahre halten...
Hoff nur, das ich nich in nächster Zeit unterm Auto was richten muss, das Zeug ist jetzt fast überall und is noch ziemlich eklig wenn man reinlangen muss...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

von407auf508

unregistriert

767

Freitag, 28. November 2014, 15:09

heute früh den bus aus den winterschlaf geweckt.da vor ca 3 wochen beim pickerl machen aufeinmal die wasserpumpe fürchterlich zu rinnen angefangen hat,habe ich heute vM mal die waterpumpe gewechselt.jetzt noch türgummis und schlösser schmieren und dan kan er endlich beruhigt weiter schlafen bevors im frühen frühling wieder los geht.vielleicht wird er ja schon übernwinter noch generft mit änderungen :) gehört aber noch abgeklärt ob ich in dieser halle ein bischen werken darf.


greats #winke3

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

768

Freitag, 28. November 2014, 15:14

Das Frühjahr kommt bestimmt #klasse1

769

Freitag, 28. November 2014, 19:40

Habe heute das Grundgerüst für den Schäferwagen angefangen. Dazu den Bus an den Anhänger gehängt, damit ich erkennen kann, ob bei starken Kurven oder Rangiermanövern kein Kontakt zwischen Bus und dem Schäferwagen-Überhang am Dach entsteht. Berechnungen passen! 8-)

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: VW LT-28 (DW 55/75)

  • Private Nachricht senden

770

Freitag, 28. November 2014, 21:49

Nachdem ich gestern den Spannungsregler von der Tankanzeige unseres LT-28 ausgetauscht und die durchgebrannte Platine geloetet habe,
habe ich das ganze Armaturengeraffel heute (bei 0 grad) wieder dran geschraubt - aua Finger.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

771

Freitag, 28. November 2014, 22:24

Moin.

Bei 4 Grad Außentemperatur eine Weinflasche aufgeschraubt, und den neuen Holzofen im Wohnmobil angeheizt.

Funtioniert bestens!

Grüße von einem Bauernhof im Emsland, Ma-Ke
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

772

Freitag, 28. November 2014, 22:38

Bei 4 Grad Außentemperatur eine Weinflasche aufgeschraubt, und den neuen Holzofen im Wohnmobil angeheizt.

Funtioniert bestens!
Genau das habe ich heute auch gemacht: Meinen kürzlich installierten Holzofen angeheizt um zu schauen ob alles funktioniert und dicht ist, dabei a Fläschle Bier getrunken!

Funktioniert auch bestens!
... und macht mollig warm....

Gruss
Alex

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

773

Samstag, 29. November 2014, 08:48

Motorroller zerlegt

unser Roller "Suzuki CD 125" Bj. 1982 bekommt gerade eine General Überholung, bin gerade beim Zusammenbau,schaut wieder richtig schick aus.
Anschließend kommt unser Bus dran ebenfalls Bj. 82, das wird allerdings eine größere Baustelle.

Nebenbei gibt es Tee bei der Kälte 8o)

LG
Helmut

774

Samstag, 29. November 2014, 22:23

Ich sag nur Schäferwagen. Das wird auch die nächsten Wochen so bleiben. Schäferwagen, Schäferwagen und immer wieder Schäferwagen. Also dann bis Ende Januar, wenn er etwas fortgeschritten sein dürfte :-O 8-) . Oder auch nicht.8-(#winke3

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

775

Sonntag, 30. November 2014, 12:14

Feuchtraumleuchte montiert, Schalter und Steckdose gesetzt, Leerrohre montiert, Kabel verlegt und im Verteiler angeklemmt. Danach noch eine 230V CEE Steckdose montiert und angeschlossen. Am kommenden Wochenende wird mal wieder gemauert ;)

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

776

Dienstag, 2. Dezember 2014, 21:17

Moin.

Gestern habe ich wegen dem Frost diese Woche unser Wohnmobil auf den Winter vorbereitet, siehe hier.
Das Restwasser habe ich mit einer auf "Sog" eingestellten "Kitesurfsegelpumpe", einer Spriteflasche und einem Stück Fahrradschlauch so aus dem System und der Pumpe rausbekommen:





Heute habe ich beim W124er über der Frontscheibe Klammern mit MS-Polymerkleber festgeklebt, weil mir da die Abdeckleiste samt Klammern weggeflogen ist und zum neu Vernieten der Klammern die geklebte Frontscheibe ausgebaut werden müsste:





Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

777

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 17:01

Moin.

Beim Schrottplatz die obere Abdeckleiste der Frontscheibe für meinen W124er abgeclipst und für 10 € gekauft (Neupreis ca. 50 €):





Dann hinten beim W124er die Sommerreifen ab- und die Winterreifen drangeschraubt.
(Vorne waren noch die Winterreifen vom letzten Winter drauf... 8o) )

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (4. Dezember 2014, 20:15)


Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

778

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 06:09

Gestern Solo Mofa geschenkt bekommen
vorsichtshalber mal die Zündkerze rausgeschraubt sauber gemacht , und das Ding sprang nach 4 Jahren Standzeit sofort an.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

779

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 20:23

Moin.

Wenn man bei -1°C mit MS-Polymerkleber was klebt und nur 2 Tage das Zeuch aushärten lässt, ist die Festigkeit von 20 kg/cm² nur theoretisch... Beim Einclipsen der oberen Leiste oberhalb der Frontscheibe von meinem schwarzen W124er sind mir alle Clips wieder abgerissen... :=-

Habe dann die Leiste zusammen mit den Clips an diesen Stellen nochmal verklebt, und zum Aushärten alles mit Tesafilm fixiert, da ich den Wagen täglich (im Schnitt 100 km/Tag) brauche:



Die Alternative - die geklebte Frontscheibe auszubauen um die 5 Clips wie original vorgesehen festzunieten und dann die Scheibe wieder reinzukleben - ist bei der heilen Frontscheibe m.E. für mich keine realistische Alternative, und eine bessere Lösung fällt mir z.Zt. nicht ein...

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

780

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 21:24

Habe heute die neue Werkstattpresse aufgebaut, und mir dabei den Rechten Zeigfinger gequetscht. 8(
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.