Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Fockbek

Fahrzeug: aktuell MB 609D Bj1990 ex DRK

  • Private Nachricht senden

901

Sonntag, 25. Oktober 2015, 11:54

Himmel im Fahrerhaus aufhübschen

Moin

Ich habe mir mal den Himmel im Fahrerhaus vorgenommen.
Der Sound der Billiglautsprecher und die Fahrerhausbeleuchtung genügte nicht mehr ...
Also erstmal ein paar Kabel verlegen

Am Himmel wurden alte Löcher verschlossen , neue Löcher für die Lautsprecher und die LED Lampen gemacht, Pioneer 3 Wege Lautsprecher mit Sikaflex eingeklebt und neu bezogen mit Alcantara Imitat

Ein paar Ablagen werde ich noch einarbeiten, ist viel verschenkter Raum dahinter
Gruß Norman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (8. November 2015, 14:17)


Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

902

Sonntag, 25. Oktober 2015, 13:53

Zündkerzen

Heute Zündkerzen eingebaut vom 4-2 Zyl. alles gut, 1 Zyl. schei.....Arbeit
dann Vergaser eingestellt. Motor läuft jetzt ohne Schüttelfrost.


Spurstangenkopf rechts eingebaut - Achsschenkel links und rechts mit Moly fett abgeschmiert
Heizung neu verkabelt. Probe fahrt.... Lenkung - Motor...läuft wie NEU.


Donnerstag zum TÜV bin mal gespannt. (!)


Gruß Norbert

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

903

Sonntag, 25. Oktober 2015, 17:38

Moin.

4 Stahlfelgen vom VW-Bus T4 grob mit fettem Schraubendreher und Drahtbürste entrostet und dann mit Owatrol eingestrichen, damit die nochmal 20 Jahre halten. ;-) #winke3

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Friedrichshafen

Fahrzeug: MB Vario 816 D-KA

  • Private Nachricht senden

904

Montag, 26. Oktober 2015, 16:48

Hab gestern meine Küchenmöbel weiter gebaut

Da kam die neue Makita Lamellofräse mal zum Einsatz.

Zwei Korpusse, 10 Schubladen
Fehlt noch alles verleimen und Spüle einbauen

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

905

Montag, 26. Oktober 2015, 22:06

Moin.

Die Gasheizung zündete nicht, Batterien vom Zünder getauscht, immer noch nix, Batterien gemessen, waren voll, loses Kabel am Zünder entdeckt.

Loses Kabel beim Zünden überbrückt, Zünder zündet, Heizung bleibt aber aus.

Herd ging auch nicht, Kühlschrank war aus, Gasflssche war leer...

Raus, leere Flasche ab, volle drangeschraubt.

Kühlschrank wieder angemacht, Zünder am abgerissenen Kabel überbrückt und gezündet, alles geht wieder.

Flasche Champagner auf gemacht - was anderes hatten wir gerade nicht im Womo...

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

906

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 16:53

Servus,

die letzten Wochen habe ich den Businnenraum "entkernt" - alles Raus (es kam so über mich :-P ), da der Vorbesitzer über Jahre nicht gemerkt hat, dass die Dachluken undicht sind und unter dem Kunstlederbezug am Dachhimmel hat es mächtig vor sich hin gefault. Die Karosserie ist soweit noch sehr gut intakt, nur an sehr wenigen Stellen ist oberflächiger Rost und natürlich an den Stellen, an der die Dachluken eingelassen waren. Sehr erstaunlich wie gut ein Bus nach 35 Jahren noch dastehen kann.

Heute habe ich die zwei seitlichen Ausstellfenster ausgebaut, nachdem ich nach Wochenlanger - Suche, passende neue Fenster gefunden habe.







jetzt wird wieder nach und nach alles aufgebaut, juhu :-)

Gruß Bastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (8. November 2015, 14:16)


Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

907

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 17:44

Moin,

heute mal wieder so eine Nullnummer gedreht, der Austausch der Antriebswelle ging voll in die Büx. Habe das neue Teil gerade reklamiert. Nach dem Einbau ließ sich das Rad nicht mehr drehen, obwohl es genau für den Fahrzeug sein soll. Habe es gerade noch einmal nachgesehen und den Lieferanten eine entsprechende Mail geschickt. Sehr ärgerlich das Ganze, da ich eh knapp Zeit habe. Und Mister Q ist mein Zeuge :-O



Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

908

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 18:27

stimmt 8o)

na dann

Q

Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

909

Dienstag, 3. November 2015, 11:33

TÜV und Scheinwerfer Birne

Mein 210 B neuer TÜV +AU+Gasprüfung, jetzt 2 Jahre ruhe.

Jetzt habe ich ruhe für den neu Ausbau innen.

Scheinwerfer Birne am Renault Clio gewechselt........Schei.....Arbeit.Müsste eigentlich der Konstrukteur machen.


Gruß Norbert

910

Donnerstag, 5. November 2015, 16:04

Fluid Film Liquid A

Vorbereitung für die kommende Winterreise

Die vorderen Räder mit Sommerbereifung demontiert - den gesamten Vorderwagen mit Fluid Film Liquid A eingesprüht, die Temperatur war dafür mit 17 Grad gerade noch ausreichend - Räder mit Winterreifen montiert

Jetzt steht noch die Hinterachse an



mfG Bernd

Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

911

Samstag, 7. November 2015, 21:11

Heute innen Einrichtung Ausgebaut.
Neue Rostlocher hinter der Verkleidung entdeckt Radkasten links und Rechts 8-(


Mal Gespannd was für Überraschungen mich unter dem Holzboden erwartet




Norbert

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

912

Sonntag, 8. November 2015, 14:12

Moin.

Wie bereits schon Mal vor etwa 10 Jahren eine zu schräg stehende Birke abgesägt und ein Vogelhaus (Geschenk, selbst gebaut von meinem Schwiegervater) darauf festgeschraubt:



Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

913

Sonntag, 8. November 2015, 14:20

Moin,

bei dem linken "Vogelhaus" müssen sich die Pipis wohl anschnallen 8-) :-O :-O

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

Wohnort: München

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Hymer 540D, Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

914

Sonntag, 8. November 2015, 18:16

Gestern mal schnell ein bißchen geschraubt :-O

Ölwechsel, Ventile eingestellt, neue Einspritzdüsen mit 135bar, neuer Kühler und einen Elektrolüfter.
Bin jetzt eigentlich nur Stadtverkehr gefahren aber er ist wesentlich spritziger.

Gruß Michael
Signatur von »Cheesy126« Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

915

Donnerstag, 12. November 2015, 14:05

Siffong eingebaut. 2x im Bad und in der Küche für Aromabefreite Fahrten 8o)

Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

916

Mittwoch, 18. November 2015, 16:06

Winterräder

noch die Hinterachse


so, das ist jetzt auch erledigt

habe mein Radwechselequipment um einen leichten Balken erweitert damit ich die Räder leichter auf die Bremstrommel heben kann. OK, vor 30 Jahren hätte ich das auch "mit links gestemmt" aber heute, da müssen jetzt eben Hilfsmittel ran

Der Beitrag von Benzfreund erinnert mich daran, daß ich meinen Siphon ebenfalls noch optimieren muß. Danke für die Anregung.

mfG Bernd

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

917

Mittwoch, 18. November 2015, 16:53

Am Montag dieser Woche mal eben nur die
Bremsbeläge an der Hinterachse meines C 220 D erneuert. Hatten genau 50.000 km gehalten. Waren irgendwelche "was weiß ich" Produkte.
Jetzt mal ATE verbaut. Mal schauen, wann diese aufgerieben sind.

Joachim, rumtreiber #winke3

P. S.
habe kleine Karteikarten für jedes Spiel- äh Fahrzeug, wo alles penibel eingetragen wird. Sonst verliert Freak schnell den Überblick
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

918

Donnerstag, 19. November 2015, 13:43

Getriebeöl am 410er gewechselt, Handbremse nachgestellt, Schlauch für Scheibenwaschanlage erneuert, Hängeschrank mit Multiplex-Fachböden versehen... :-) ...wird schon langsam!
Signatur von »chimaera« Das Ziel ist im Weg.

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

919

Samstag, 28. November 2015, 12:25

Armlehne

mir ist gestern die armlehne vom sitz beim bremer abgebrochen.

kann normal nicht passieren aber anscheinent wurde wohl bei der herstellung etwas gepfuscht. man könnte jetzt zwar sagen, "na na na sie hat doch immerhin über 30 j. lang gehalten", aber sie wurde vom vorbesitzer evtl. wohl nie benutzt.

wer jetzt denkt, dass die reparatur ne schnelle nr. ist, der irrt gewaltig. zuerst muß man den bezug vom sitz entfernen. dabei bröselt einem dann der 30 j. alte schaumstoff entgegen. als ich dann die grundplatte, in der die armlehne sitzt, vom sitz selber ausgebohrt hatte, sehe ich dass sich das mit dem pfusch bestätigt. anstatt den dorn, wo die lehne beweglich drauf sitzt, anständig zu verschweißen, hatte man nur einen kleinen schweißpunkt gesetzt. da ich die lehne täglich benutze, konnte das natürlich nicht lange halten. jetzt einfach nur anständig verschweißen, ist natürlich nicht möglich da man mit der lehne dran, die platte nicht wieder befestigen kann. das bedeutet die ganze mimik der lehne auseinandernehmen, dann die platte mit den dorn verschweißen und am sitz wieder befestigen, die armlehne selbst wieder an den dorn bauen und am schluß neues polstermaterial zurechtschneiden und den sitzbezug wieder drüberziehen.
wenn ich das vorher gewußt hätte, hätte ich auf die armlehne evtl. in zukunft wohl verzichtet. gut, dass man nicht immer alles vorher weiß.
alles in allem ne arbeit von über 4 std. wegen einmal etwas gepfuscht.

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus46« (28. November 2015, 12:40)


920

Samstag, 28. November 2015, 15:12

Das Thermoelement und die Düse von der Startflamme an meinen Vaillant Durchlauferhitzer gewechselt.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.