Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Opel Blitz

unregistriert

1

Freitag, 28. September 2012, 06:30

Reifen Felgen Dilemma

Hallo an alle Busfreaks,

ich bin neu im Forum und möchte gerne etwas zu Reifenproblemen beitragen.

Habe einige Berichte gelesen und bin von den überzeugenden Antworten und der Hilfsbereitschaft im Busfreak Forum positiv überrascht. In anderen Foren geht es da sehr sonderlich zu. Aufgrund dessen habe ich mich angemeldet.

Ich bin seit ca. 25 Jahren begeisterter Opel Schrauber, und habe seit ca. 20 Jahren meine Schrauberhalle und beschäftige mich hauptsächlich mit Opels bis Bj. 80.

Der Opel Blitz war ein Langzeitprojekt von ca. 8 Jahren, natürlich nicht durchgehend. Bilder zum Wiederaufbau werde ich noch später mal einstellen.

Nach langer Suche zu Ersatztypen einer 6.50 x 17 Bereifung auf 4,25 x17 Felge, bin ich zu einer Lösung gekommen welche auch einen Normalen TÜV zufrieden stellt.

Die Lösung sieht folgendermaßen aus:

Mercedes Felge 5,25 oder 6,00 x 17,5 mit 205/75 x 17,5 Bereifung

Die Kosten für den Reifen liegen je nach Hersteller bei ca. 130 bis 200 €.

Nun wird es schwierig, in meinem Fall sind die Felgen 5,25 x 17,5 von einem MB 508 / 608 [tm]aber mit kleinen Befestigungslöchern [/tm].

2 Felgen konnte ich bereits beschaffen, es fehlen mir also noch 4 Felgen dieser Größe um in der nächsten Saison ohne Reifensorgen (Holzräder) starten zu können.

Kann mir jemand einen Tip geben wo ich die Felgen erwerben kann, oder vielleicht sogar verkaufen würde ? (?)

Vielen Dank im Voraus

Gruß an alle Busfreaks #winke3

2

Freitag, 28. September 2012, 07:14

Dann mal ein herzliches Willkommen!
Wird bestimmt nicht leicht! Ich hab leider keine passenden Felgen.
Aber die Mädels und Jungs haben hier ja gerne ne Nummer.
Die Felgen mit den Nummern 310 400 05 02, 310 400 07 02, 310 400 11 02 und 318 400 14 02 dürften dann passen oder
Lemmerz HL 2870018, die den Nummern A 310 400 07 02 bzw. A 310 400 11 02 entspricht.

Und nun schaut in den verborgenen Ecken nach, der Blitz soll rollen!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. September 2012, 07:54

moin sen

schau mal unter Bezugsquellen

Krogmann in HH hat da welche

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 28. September 2012, 08:49

Hallo und willkommen!

Bis zur nächsten Saison hast du ja noch etwas Zeit. Ich würde einfach die Augen offen halten, denn ab und an werden hier einzelne Felgen oder (seltener) auch mal ein kompletter Satz mit Reifen angeboten.

Weiterhin kannst du auch mal bei den Bustechnik-Maniacs nachfragen. Evtl. schlachten die mal wieder ein Fahrzeug, dass zufällig große Räder drauf hat. Soooo selten sind die nicht.

By the way: Statt 215/75R17,5 kannst du auch 8x17,5 (oder evtl. sogar 8,5x17,5) fahren.

Off topic: Kann man den Blitz nicht auf Einzelbereifung umrüsten? Die Achslast dürfte doch geringer sein als beim 508/608 und evtl. findet man ja ne Felge-Reifen-Kombination mit ausreichender Traglast!? Evtl. gibt´s da was vom Düdo-Nachfolger oder im Sprinter-Sortiment. Hier gab´s auch mal nen Thread zum Thema Super-Single auf dem Düdo und hier ein Bilderalbum mit Infos.

Gruß...

Tino
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

5

Freitag, 28. September 2012, 12:38

Hallo Wülfrather,
von mir auch herzlichwillkommen und Gratulation zum tollen Bus. Ja ich denke mit Mercedes Felgen bist du am besten bedient, machen die hölländischen Blitzer ja auch gerne und 508/608/613/LP608, Baumuster 309/310/313/314 und Dein 330 haben ja auch gemeinsame Amerikanische Gene, also passt das schon, auch historisch gesehen.

Info für die, die es interessiert:
Der Opel Blitz (30er Jahre)war ja ursprünglich eine europäische Version des GM-Chevy Lasters und den baute Benz ja als 701 1 zu 1 bis etwa 1949 nach, bis anfang 45 natürlich nur gezwungener maßen, es war hallt der beste 3tonner (Nutzlast) LKw damals, quasie ein früher LP 608 oder L 608 D lach. Dann konstuierten sie aus dem 3,6 Liter, 6 Zylinder Benziner, den 6 Zylinder Diesel OM312 mit 4,6 Litern (beide haben die selbe Zylinderbohrung von 90mm, nur anderen Hub) und modofizierten Chassis und Hütte bischen und hatten den L3250 Baumuster L311. Sogar der alte Blitz-Radstand von 3,60wurde übernommen und findet sich noch im 3Tonner -Nachfolger LP608 von 1965 bis LP 709 von 1984..... Der Nachfolgemotor des OM 312 bekam dann bischen mehr Hubraum, nämlich 5,1l dann 5,6 als dirketeinspritzer und als ihm wieder 2 Zylinder abgeschnitten wurden, nämlich 1965 also OM 314, kam man wieder auf den alten Blitzhubraum von gut was über dreieinhalb Litern, in diesem fall 3,782 liter beim OM 314.
In den 60er hatte der Mercedes 3-TRonner L311 - wie der L3250 bzw ab 1950 L3500 benannte Laster mittlerweile hieß - sogar gleich mehrere Nachfolger:
1. ab 61 den L 323 (später in L710 umbenannt)
2. ab 61 den LP 323 (später ind LP710 umbenannt)
3.ab 65 den LP 608 kleiner Wörther mit kubischen Kabine mit 2 Scheibenwischern
4. ab 65 den LP 810, mittlerer Wörther, mit KubischeKabine mit 3 Scheibenwischern
5. ab 68 den L 608D, Düsseldorfer

Viele informative Grüße aus der Nordeifel und vieleicht sieht man sich mal of dem Oldtimertreffen auf Wasserschluß Dyck bei Neuss, da stehlen wir mit unsern Bussen immer der PKw-Scene was die Show lach, nee alles im grünen Bereich da. Axel



PS: Falls du als Opelschrauber eine Blitzautotransporter brauchen kannst, eine entfernte bekannte Schrauberwerkstatt gibt gerade ein Päärchen ab, für 4500Euronen. Beides Benziner, einer lange abgemeldet, der andere hat schon H, aber auch Tüv abgelaufen mein ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »210« (28. September 2012, 12:48)


Opel Blitz

unregistriert

6

Sonntag, 30. September 2012, 10:02

Reifen Felgen Dilemma

Hallo an alle Busfreaks,

vorab vielen Dank für die Tips und Infos zum Thema, melde mich sobald ich die möglichen Quellen angefragt habe. :-)

tonnar

"By the way: Statt 215/75R17,5 kannst du auch 8x17,5 (oder evtl. sogar 8,5x17,5) fahren."

Der Tip geht leider nicht, habe ich bereits probiert. Bei 215/75R17,5 ist der Abstand zum Rahmen zu gering, wenn der Reifen arbeitet könnte er am Rahmen schleifen da dieser relativ weit außen gegenüber einem MB sitzt. Das Maximum ist ein 205/75R17,5 selbst hier setze ich noch eine gefertigte 5-8mm Spurplatte ein.

Einen Einzelreifen, hmmmmmm.

Für mich persönlich keine Alternative. Da ich abgesehen von der Optik (es gehören eigentlich nur Zwillinge dahin), ggf. Orginalität im Bezug auf H- Kennz. als auch die Ersatzrad-problematik keine Alternative sind. Heruntergelastet habe ich immer montiert zwei Ersatzreifen dabei (nur wechseln).

Nochmals Danke für die Tips und Infos, bleibe am Ball. Ich hoffe man sieht sich mal bei der ein oder anderen Veranstaltung persönlich.

Gibt es ggf. Termine zu Treffen oder Veranstaltungen wo man sich näher kennenlernen kann ? (?)

Grüße aus dem Rheinland #winke3

7

Sonntag, 30. September 2012, 22:10

Wegen der historischen Optik passen die 8 x 17,5 oft viel besser als die modernen 205er Breitreifen mit Niederquerschnitt, musste mal ausprobieren ob die nicht auch gingen und die gabs auch original schon in den 70ern, dann hätteste wenigstens nicht son modernes Niederquerschnittsgerödel auf deinem Oldi.
Grüße Axel

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 1. Oktober 2012, 08:18

Der Tip geht leider nicht, habe ich bereits probiert. Bei 215/75R17,5 ist der Abstand zum Rahmen zu gering, wenn der Reifen arbeitet könnte er am Rahmen schleifen da dieser relativ weit außen gegenüber einem MB sitzt. Das Maximum ist ein 205/75R17,5 selbst hier setze ich noch eine gefertigte 5-8mm Spurplatte ein.

Oh, sorry! Es sollte natürlich 205/75R17,5 heißen. Das entspricht den 8x17,5.

Einzelbereifung kommt also nicht in Frage. Ist ja auch Geschmackssache. Ich finde Zwillinge auf Blitz, Transit und anderen "Kleinlastern" etwas übertrieben und auch in den 60ern gab´s schon Lkws mit Einzelbereifung (z.B. Magirus Mercur ;-) ).

Gruß...
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!