Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lieselotte

unregistriert

1

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:33

ctek ladegerät

Ich wollte mal fragen wer erfahrung mit dem 10 A ctek ladegerät hat ,möchte es mir fix einbauen und anschließen?

Wohnort: Köln

Beruf: selbständig

Fahrzeug: 613

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Oktober 2012, 10:51

Was willst Du denn wissen ?

Ich hab es bei mir im Sommer eingebaut und es funktioniert bisher tadellos

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2012, 11:23

ctek ist imma gut egal welches.

was soll man dazu noch schreiben ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Nevadatreiber

unregistriert

4

Dienstag, 2. Oktober 2012, 16:49

Moin Leuts,
Ctek ist wirklich gut, mein altes 25000er hat einen recht lauten Lüfter. Also drauf achten wo es eingebaut wird.

Gruß vom
Michael

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 18:53

Habe auch ein älteres Ctek, was mich aber störte, war, dass man es immer neu einschalten mußte.

Nach einem kurzen Stromausfall, oder jedesmal wenn man den Landstrom anschließt muss man den Knopp drücken damit es losgeht.

Die Ladeleistung sollte auch nicht so gering sein, sonst dauert es ewig bis die Batterie voll ist. 10 A ist für ein Womo nicht viel.
Außerdem sollte man einplanen, dass man in der Ladephase ja oft auch Strom verbraucht, also dauert es noch länger.

Ich würde immer dazu raten einen größeren (zur Batteriegröße passenden) Automatiklader für den Festeinbau zu nehmen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

lieselotte

unregistriert

6

Montag, 8. Oktober 2012, 15:29

Danke für eure antworten werde mir das Ctek einbauen #winke3