Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. November 2003, 09:22

Hallo,

ich hab mir ne Rückfahrkamera gekauft, da ich doch häufiger alleine unterwegs bin und ich nach hinten gar nichts sehe.
Kann mir jemand ein paar Tips zum Einbau geben.
Befestigung der Kamera auf dem Dach?
Wie schütze ich die gebohrten Löcher auf dem Dach am besten vor Rost?
bin für jeden Tip dankbar.

LG
Bossy

2

Donnerstag, 13. November 2003, 11:09

Hi Bossy,

ich würde Sie hinten oberhalb der Türen befestigen und die Löcher mit Sika Flex abdichten.

Und noch eine Frage an dich: Welches System hast du gekauft?

Georg

3

Donnerstag, 13. November 2003, 11:41

..bei ebay das komplettsystem für sofort-kauf 239 €
allerdings viel günstiger

4

Donnerstag, 13. November 2003, 11:46

Hi Bossy,

nd woooooooo hast du das gute Stück gekauft??? ;-))

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. November 2003, 11:54

...selbiges hab ich auch gemacht (also Kamera oben überhalb der Hecktüren montiert)

lediglich die Abdichtung der Schrauben hab ich mit einee Moosgummi Unterlage gemacht gehabt.

die war bis zum schluß 100% Dicht.

jetzt (beim Iveco) werd ich das auch wieder so machen.
nur bin ich derzeit mal das Gehäuse am überholen.
in dem Gehäuse (war ein Baumarkt Billighalogenspot der seines Innelebens beraubt wurde)
ist auch ein 50W Halogen Kaltlicht-Spot drinnen, wie man ihn z.B: für die Halogen Seiltechnik bekommt.
auch das hat sich als sehr brauchbar erwiesen. bisher hab ich die Lampe noch nicht austauschen müssen (wegen Vibrationen) .

Lediglich die Kabelverbindung, vom Spot in`s Auto rein möchte ich diesmal mit einem Wasserfesten Stecker machen.
und da suche ich derzeit noch nach Steckern, die mir dafür geeignet erscheinen.
Ausserdem hatte das ganze den Vorteil, daß wenn es wirklich gefroren war,
daß sich die Kamera \"vorheizte\" und nicht beschlagen war....
damit war auch die Sicht nach hinten wesentlich besser....

viel Spaß beim Basteln

...und merke: je höher ,desto diebstahlsicherer.


Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

MB608Treiber

unregistriert

6

Donnerstag, 13. November 2003, 12:28

....und sind suuuper wie alle Käufer hier zugeben mussten.....

(!)(!)(!)(!)(!);-);-)

Tschööö Jörn

7

Donnerstag, 13. November 2003, 16:12

@ stefan O 302

Das klingt ja gut! Welches System würdest du empfehlen? Hast du eine website auf der man dein Angebot bestaunen kann? Würdest du einen TFT (Farbe oder s/w) oder normalen Monitor nehmen, ein Koplettsystem oder Komponenten??? Viele viele Fragen...;-), aber grundsätzlich würde ich schon gerne bei dir kaufen, denn du wirst ja heiß empfohlen...;-)

Ich habe von dem System Rear Vision SM1302 gehört. Ist das ok?

Ciao
Georg

8

Donnerstag, 13. November 2003, 16:23

@all und besonders @ stefan O 302

Ist so ein Monitor: ok/zu teuer/doof einzubauen/sonstiges???? Wenn ok, könntest du so etwas auch besorgen?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2441599867&category=38775

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. November 2003, 20:15

[cite] Die TFT können bei Tiefen Temperaturen Ärger machen,
[/cite]<BR>

Hallo Stefan, das kann ich so nicht bestätigen.
das TFT is schneller da als jeder Röhrenmonitor, daher auch ...

[cite]
außerdem sind die m E. noch deutlich zu teuer.
[/cite]
auch da kommt`s darauf an, ob das System wirklich komplett Fertig sein muß oder ob etwas daran gebastelt werden kann.

[cite]
Eingeschaltet wird er über das Signal vom Rückfahrscheinwerfer oder von Hand.
[/cite]

bei einer Röhre wür`d ich dem Monitor von hand schalten, da er immer etwas
Aufheizzeit braucht.

Die Kamera hatte ich immer schon über den Rückfahrschalter laufen...
beim TFT haste das \"Zeitverzögerungsproblem eben nicht.
schwierig wirds ab Temperaturen unter -15°C. aber des hamm ma doch net jeden Tag...

8o)8o):-O:-O:-O:-O

so long



Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

MB608Treiber

unregistriert

10

Freitag, 14. November 2003, 08:56

Moin Freunde,

wenn ich so manche Ideen und Vorstellungen hier lese, jetzt nicht unbedingt die hier im Thread, da wundere ich mich wirklich nicht, das manche kein Geld haben ihren Busse mal rostfrei zu machen oder eine Heizung einbauen zu lassen oder oder oder. Natürlich sieht ein TFT goiler aus, macht mehr her und und und, muß das aber alles sein? Was nützt mir eine sperrholzausgebaute halbfertige Bude wenn ich einen TFT Monitor habe und da mein Geld drin versandet????

Wollte ich nur mal sagen, wie gesagt, in die Allgemeinheit raus, keinen der hier Anwesenden oder Beteilligten will ich damit kritisieren oder angreifen.
Stefan stellt hier zu einem fairen Kurs etwas rein, das kann man annehmen oder nicht. Ob nun ein TFT besser funzt oder eine Röhre, das sollte nicht diskussionswürdig sein. Jungs, wir fahren alte Autos, alte tolle Autos nicht 140.000 Euronen Mobile wo wir etwas suchen, um noch einen Tick besser zu sein! Erhaltet lieber eure Autos, dann werden die Alpträume aus dem anderen Thread nicht wahr, keiner braucht in den Iran fahren, unsere Autos halten ewig! Hipp hipp Hurra!!!

Weniger ist manchmal mehr!

Sorry, musste mal raus!

Tschööö

Jörn
- Editiert von MB608Treiber am 14.11.2003, 10:04 -

11

Freitag, 14. November 2003, 09:16

Hi,

meinen Mist auch noch einmal.


#Jörn konsens ;-)


zum Angebot von Stefan. Ich habe an Richards R81 eines von Stefans kpl. Systemen verbaut. Es ist einfach gut, da führt kein Weg drann vorbei. Auspacken anschließen, fertig. Nix mit gefummel, löten, anpassen, geht, geht nicht, elektronik Studium und was weiß ich nicht noch alles. Das Bild ist TOPP und um einiges besser als die anderen Anlagen, die ich bis jetzt verbaut habe. Ich habe davon eigentlich nix, aber ich kann bedenkenlos sagen, das System ist empfehlenswert und nicht nur weil der Preis ein Hammerpreis ist.

Fido

12

Freitag, 14. November 2003, 10:33

Hallo,

erstmal vielen Dank für die paar kleinen Tips.
Ich wollt allerdings keine Diskussion über irgendwelche Monitore anheizen sondern einfach nur ein paar Tips zum Einbau eines ganz normalen Rückfahrkamerasystems.
meine Meinung zu diesem ganzen Thema: Ich fahre einen 508 Bj 81 !!!!
das ist ein altes schönes Auto, macht sehr viel Spaß und ich brauche und möchte diesen ganzen elektronischen Firlefanz nicht.
ich versuche mein Bus lieber in einem guten Zustand zu halten anstatt mein Geld für irgendwelchen unnötigen Kram auszugeben.
Ich sehe das ganze Spektakel hier genauso wie Jörn

LG Bossi

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 14. November 2003, 16:25

[cite]MB608Treiber schrieb:[br]Moin Freunde,

Natürlich sieht ein TFT goiler aus, macht mehr her und und und, muß das aber alles sein?
Weniger ist manchmal mehr!
[/cite]


Hallo Jörn, in diesem Falle schon da hast Du recht, da ein TFT auch wesentlich leichter ist..

Ich hab meins in die Sonenblende eingebaut, versuch das mal mit nem Monitor.

klar, weniger ist mehr da hast Du schon recht, aber eben auch beim Gewicht.
8o)8o)8o)

und zum Thema überflüssig, wenn Du jemals nach München in die Innenstadt kommen solltest, lade ich Dich gerne ein, mal alleine (also ohne Helfer) in der Innenstadt einen Parkplatz zu suchen.
....aund ohne Rückwärtskamera
soviel dann zum Thema überflüssig...
8o)8o)8o)

bitte, versteh mich jetzt nicht falsch, aber es gibt Dinge die in weitläufigen Gebieten
durchaus Sinnlos erscheinen mögen, im \"täglichen\" Großstadt- Dschungel- Kampf braucht
man Sie aber trotzdem...
;-)

hoffe du verstehst das jetzt nicht als Angriff auch Dich, was es auch in keinem Falle sein soll.
Die \"Anfordeungen\" an und in einem Fahrzeug unterscheiden sich eben doch in vielerlei hinsicht.
...und eben leider nicht nur durch die Wohnlichkeit.
;-) Dennoch Bodenbelag is schon drinne und langsam komm ich mit der Basis voran...

Wir sind allerdings zu 100% einig, daß ich kein Wohmo für mehr Geld brauche, als ich mir
leisten kann.

auch meiner ist ja schon älter (7Jahre) und den ich möcht eigentlich schon wesentlich länger als \"nur\" 4 Jahre fahren. Drum kümmer ich mich auch um`s Thema Rost.
aber was es bringt wird sich erst noch zeigen.


Schteffl
*hoffdirjetztnichtaufdiefüssegetretenzusein* ;-)
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 14. November 2003, 23:08

Also Jörn, da kann ich mich nur anschließen.Ich hab zwar noch keine Rückfahrkamera,denn Southwind fährt auch ohne Kamera rückwärts\"wenns bumst noch ein Meter\":-O:-O Aber im Ernst ,wir alle sind froh das wir mit guter alter Schrauber Technik durch die Gegend gondeln,da brauch ich nicht high tech durch die Hintertür.:=(
Gruß von Gert der sowiso mit dem neumodischen Krams auf Kriegsfuß steht :-O:-O:-O%-)
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

15

Samstag, 15. November 2003, 21:38

Auch ich will hier ja keinem auf die Füße treten, aber:

seitdem vor nicht allzu langer Zeit beim Rückwärtsausparken auf einem Baumarktparkplatz ein Kleinkind beschloss, just in diesem Moment und absolut nicht sichtbar für mich hinter meinem damaligen Chevy-Van seine Puppe im Puppenwagen anders hinzusetzen :=( und ich lediglich am entsetzten Gesicht eines anderen Parkers bemerkte, dass da was faul ist ... und zum Glück automatisch auf die Bremse hatschte ... bin ich ein absoluter Fan von solchen Systemen (!)(!)(!)(!) --- Habe ich sofort eingebaut, Schreck lass nach ---- !!!!!

Und ... by the way ... wenn Frau (oder auch Mann) im Stau steht, ist es durchaus nicht uncool, ein wenig Fernsehen zu können :-o:-o !

Ein Röhrengerät habe ich bisher noch nicht unterbringen können, aber die Lösung mit dem *unterdieDeckeklappbaren* Farb-TFT mit TV-Tuner und einer S/W - Kamera von Conrad Electronic war auch ok (wenn auch bestimmt nicht so professionell wie das hier angebotene System).

Ich gebe allerdings zu, dass der Kauf des kleinen \"TFT-Fernsehers\" auch mit Blick auf\'s Boot vorgenommen wurde :-)!

Aus viereckigen Augen
Pommel

3%+Bent

unregistriert

16

Samstag, 15. November 2003, 23:01

[cite]Pommel schrieb:[br]Auch ich will hier ja keinem auf die Füße treten, aber:

seitdem vor nicht allzu langer Zeit beim Rückwärtsausparken auf einem Baumarktparkplatz ein Kleinkind beschloss, just in diesem Moment und absolut nicht sichtbar für mich hinter meinem damaligen Chevy-Van seine Puppe im Puppenwagen anders hinzusetzen :=( und ich lediglich am entsetzten Gesicht eines anderen Parkers bemerkte, dass da was faul ist ... und zum Glück automatisch auf die Bremse hatschte ... bin ich ein absoluter Fan von solchen Systemen (!)(!)(!)(!) --- Habe ich sofort eingebaut, Schreck lass nach ---- !!!!!

Und ... by the way ... wenn Frau (oder auch Mann) im Stau steht, ist es durchaus nicht uncool, ein wenig Fernsehen zu können :-o:-o !

Ein Röhrengerät habe ich bisher noch nicht unterbringen können, aber die Lösung mit dem *unterdieDeckeklappbaren* Farb-TFT mit TV-Tuner und einer S/W - Kamera von Conrad Electronic war auch ok (wenn auch bestimmt nicht so professionell wie das hier angebotene System).

Ich gebe allerdings zu, dass der Kauf des kleinen \"TFT-Fernsehers\" auch mit Blick auf\'s Boot vorgenommen wurde :-)!

Aus viereckigen Augen
Pommel[/cite]

Pommel hat hier genau den Nagel auf den Kopf getroffen. Es geht hier nicht darum wie gut einer fahren kann sondern darum, daß keiner ganz genau weiß, was hinter dem Auto los ist, wenn er es nicht sieht. (Ich kenne einen, der hat beim Rausfahren aus der Garage mit dem PKW seine Frau überfahren und hat das fast selber nicht überleben wollen.)
Es gibt Länder, in denen ist es verboten ohne Einweiser oder Kamere rückwärts zu fahren.

Bent

17

Sonntag, 16. November 2003, 17:07

Beim ett-Versand www.ett-online.de gibt es das billiger.

Da kostet 1 Rückfahrkamera (komplettes System mit Monitor und Kabel)
blos 139 Euro (Statt 189 Euro wie beim Elektrobauern).

Bei der Abnahme von 8 Systemen sogar blos 99 Euros.

Wer organisiert die Sammelbestellung?

mfG Ottmar

18

Sonntag, 16. November 2003, 21:50

Hallo Leute,

ich würde mir eigentlich gerne einen von zwei Monitoren ersparen und nachdem ich meinen Laptop warscheinlich wg. Navi etc. in das WoMo integrieren werde, jetzt meine Frage:

Kann man die Rückfahrkamera irgendwie am Laptop anschließen????

Ciao
Georg

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 16. November 2003, 23:42

[cite]Stefan O 302 schrieb:[br]Hallo Georg

wenn dein Laptop einen passenden Eingang hat, zB eine TV Karte mit einem Videoeingang ect.
[/cite]

als Alternative gibt es von Hauppauge eine TV- und Video zusatzeingang als externes Gerät über USB.

[cite]
Aber bedenke das du immer das Laptop hochfahren mußt wenn du was von der Camera sehen willst

[/cite]
Hallo Stefan, 100% richtig, genau das sehe ich auch als Kriterium dagegen.
deshalb hab ich auch 2 TFT eingebaut.
eines für die Navi und einens für die Rückwärts Kamera.
und (ich hoffe diese Woche noch) bekomme ich endlich die Stecker, damit ich meine Kamers wieder
in Betrieb nehmen kann.


ach ja, nochwas, was hatte das \"Video- Überwachungssystem\" von Dir mindestausleuchtung in
LUX???
ich habe festgestellt, ich benötige eine Kamera, welche weniger als 0,2 Lux braucht um ein Bil anzuzeigen...

so long

Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Volkmar

unregistriert

20

Montag, 17. November 2003, 09:13

Das mit dem Notebook hochfahren ist ein Argument.

Persönlich benötige ich keine Navigationsmaschine,
Gründe wurden schon weiter oben genannt.
Ich frage mich nur ob es nicht eine ganz simple
Webcam tut wenn man schon ein Notebook an Bord hat.
Die wird einfach an den USB gestöpselt.
Die Lichtstärke mag zu gering sein, da könnte man
mit Rückfahrscheinwerfer und/oder Arbeitsleuchten
aushelfen.

Volkmar