Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Oktober 2012, 08:25

Bremstrommel hinten ausbauen; 508

Hallo zusammen,
ich habe schon gesucht und gegoogelt, leider ohne Erfolg.
Wie bekomme ich die Bremstrommel hinten ausgebaut, um diese zu reinigen?
Muss ich die 6 Schrauben lösen und die Stange rausnehmen?
Wie geht dann die Trommel runter?
Danke für einen Tipp.

Grüße
Chrischi

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: 608 , Oktavia RS, BMW R1200GS, 207CC

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Oktober 2012, 08:36

Hallo,



schau mal ins Düdo Wiki Repearaturhandbuch da steht eigentlich alles gut beschrieben drin.

http://mb508.mb.funpic.de/doku.php?id=an…terachse:bremse

Gruß Dieter
Signatur von »Mainzer« Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
(Muhammad Ali)

3

Dienstag, 16. Oktober 2012, 09:15

Besorg Dir aber vorher das passende Sicherungsblech für die Nutmutter, gibts bei DB und kostet 1-2 Euro.
Das Blech brauchst Du wenn alles gut geht nicht, falls es aber kaputt geht, hast Du gleich eins da.
Du mußt danach auch das Radlagerspiel wieder einstellen, von dem eigentlich benötigten Nutmutterschlüssel will ich jetzt überhaupt nicht reden,
dazu gibt es hier verschiedene Meinungen, allerdings ohne den Schlüssel wirst Du das passende Drehmoment nicht einstellen können.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Oktober 2012, 18:16

wen du keine probleme mit deiner bremse hast würd ich alles lasen wie es ist.
ohne nutmutternschlüssel und drehmomentschlüssel ist das alles nur ne halbe sache was gut gehen kan oder auch eben nicht gut gehen kan.

oder suche dir jemanden der die werkzeuge hat und das ganze schon gemacht hat.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

doka508

unregistriert

5

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 08:15

...hast du richtig erkannt... steckachse raus, kronenmutter ab ( 2stk) lager raus und ab damit, ist alles keine zauberrei...


Explosionszeichnung





Bild in einen Link umgesetzt, Forenregeln lesen könnte helfen (!)

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:26

Danke für eure Tipps zum Ausbau. Dann werde ich mich mal ranmaschen.
Bremstrommel muß runter, da die Bremsleistung zu unterschiedlich ist, lt. TÜV........

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:41

...schon mal versucht, die bremse einzustellen??....
gruß,fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 07:49

ich möchte "nur" die trommel abnehmen und die bremse mal sauber machen, dann mache ich dies noch auf der anderen seite und dann dürfte die bremsleistung wieder annähernd gleich sein. die gemessene bremsleistung beim tüv war knapp über den 25% unterschied.

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:33

Also nur wegen knapp unterschiedlicher Bremsleistung
würde ich mir diese Arbeit nicht machen, wenn einstellen nichts bringt, dann fahr sie mal richtig heiß
und dann auf den Prüfstand, das hilft fast immer.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 14:24

stell die bremsen mal ein. das liegt net am dreck.

die bremsen mus man manuell einstellen. wen du die trommeln ab hast muste das eh hinter her machen das einstellen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666