Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 12:52

variable Beschallung

Guten Tag,

nach 2 Jahren betrieb hat mein 100 Euro CD-Radio von Conrad keine CDs mehr abgespielt, inwischen -1 Jahr später- gibt die Kiste überhaupt kein Geräusch mehr von sich. Ich war damit aber auch nie zufrieden. Die Bedienung ist absolut nicht intuitiv, das Display am Tag nur unter optimalem Blickwinkel lesbar, und die Fernbedienung hat nur funktioniert wen man sie perfekt ausgerichtet positioneirt hatte.

Bevor ich mir also wieder so ein Teil mit viel Frustpotential zulege wollte ich mal in Erfahrung wie ihr das Problem mit der Beschallung von Fahrer/Wohnraum gelöst habt. Oder ob mir jemand einen Tipp hat.

Folgende Szenarien kommen bei uns im Camperleben vor:

____________________________________
während der Fahrt:

Sound:
a) nur vorne (=Kinder schlafen hinten)
b) nur hinten (=Eltern wollen sich unterhalten, die Kinder wollen unterhalten werden)
c) vorne und hinten

Bedienung:
vorne

__________________________________
Beim Stand:
Sound:
b) nur hinten

Bedienung:
nur hinten möglich (Fahrerraum wird vom Hubbett weitestgehend blockiert)
__________________________________

allgemeine Anforderungen:

- 4 Lautsprecher (2xvorne, 2xhinten) Lautstärke mindestens paarweise regulierbar
- 2 Bedienpositionen (1xvorne DIN-Schacht vorhanden, 1xhinten vermutlich unterm Hängeschrank)

- Radio (inkl. DAB+ )
- CD inkl. MP3 usw
- min 1 externen Eingang

optional:

- ein weitere Lautsprecherpaar, das variabel aufgestellt werden kann. z.B. vorm Bus um da Musik hören zu können wenn die Kinder im Bus schlafen
- Fernbedienung mit vernünftiger Reichweite für oben genannten Einsatz
- Bluetooth
- USB Eingang



Ich habe schon über zwei Radios nachgedacht, aber dann muss man währende der Fahrt immer aufstehen wenn hinten was geändert werden soll. Und die dann beide zu "synchroniesieren" wenn vorne und hinten das gleiche gehört werden soll wird auch schwer.

Bin sehr auf eure Ideen und Erfahrungen gespannt.

Daniel

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:02

Hallo Daniel

Ich habe in meinem Womo schon 10 Jahre ein Sonyradio mit 10fach Wechsler eingebaut. Dazu einen kabelgebundenen Joystick um es zu bedienen wenn ich gerade nicht hinterm Lenkrad sitze. Das org Kabel von ca2Metern länge wurde durch eine 5Meter Klinkenverlängerung erweitert sodaß ich das Radio im Alkoven, der Mittelsitzgruppe, dem Heckbett und aus dem Vorzelt bedienen kann. Die Vorteile der Kabelbedienung sind daß sie immer Funktioniert da weder Batterien leer sein können noch der Infrarotstrahl gestört werden kann. Auch braucht man sie nicht lange suchen da man einfach der Strippe folgen braucht. Es wäre aber auch eine Festinstallation möglich mit mehreren 3,5mm Klinkenbuchsen zum einstecken der Bedienung. Es gibt die Radios auch mit zusätzlichem Eingang über Klinkenstecker. Außerdem läßt sich außer den vier normalen Lautsprecher noch min eine Endstufe anschließen für weitere Lautsprecher.

z.B. sowas: http://www.ebay.de/itm/Sony-RC-mit-10fac…=item43b4c0d60e

Mit Billigradios habe ich auch schon schlechte Erfahrungen machen müssen. Mein Sonyradio im Cabrio läuft schon seit 1991.

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

marc210D

unregistriert

3

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:02

Hallo daniel,

meine Empfehlung.
1. Radio Kenwood KDC BT61U / Hat einen sehr guten Sound
2. Old school Endstufe Hifonics Serie VII oder Serie VII als vier Kanal. Diese Endstufen haben pro kanalpaar eine Remoteleitung.
3. 1x Wippschalter für Remotespannung vorne, hinten, beide
4. Bluetooth Sender an Preamp out und Bluetooth Lautsprecher für draußen.

Das Radio hat die Möglichkeit die internen Verstärker abzuschalten. Die Endstufe wird am schwierigsten.

Gruß Marc

Hier mal ein Link bezüglich Endstufe.

http://www.ebay.de/itm/HIFONICS-GEMINI-8…=item27cc117709

Eine Hifonics juno arbeitet in unserem cooper und ist seit über 10 jahren im besitz. Wurde von Auto zu Auto übrnommen.

Gruß Marc

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:08

JVC Radio fest eingebaut da wos hingehört im Armaturenbrett. Vorne 2 Aufbaulautsprecher, hinten 4 Lautsprecher in den Sitz/Staukisten. Kippschalter in den Lautsprecherleitungen neberm Radio, das ich wahlweise vorne oder/und hinten abschalten kann (alle ohne Verstärker direkt am Radio). Extra Kippschalter für den Verstärker an dem 2 mittelgroße PA Boxen aus der Veranstaltungstechnik hängen mit ca 5m Kabel, um vorm Auto oder im Auto richtig Laut Musik hören zu können (sehr gut auf Festivals oder spontanen Partys vorm Auto) Die Boxen haben Speakon Stecker, so das die nicht immer mitfahren müssen wenn ich sie nicht brauch. Soundproblem hab ich gelöst indem ich mitm meinem Iphone über Bluetoth am Radio häng und so die Musik dabei hab bzw Griffbereit daliegen hab wo ichs grad brauch. Nebenbei is die Freisprecheinrichtung auch mit drin, da n Mikro dabei war. Nachteil: wenns Telefon klingelt, gehts automatisch auf die Lautsprecher die grad an sind... Kommt lustig wenn grad Party ist und plöätzlich in Megalautstärke das fon klingelt... Alternativ kann ich über klinke ins Radio und da ggf an nem langen Kabel nen MP3 Player o.ä. anstecken oder über einen von den beiden USB eingängen ggf nen USB Stick. Die mitgelieferte Fernbedienung reicht eigentlich auch, will aber meistens gut gezielt sein. Zum ausschalten vom Bett aus reichts aber, lauter/leiser, nächstes Lied etc geht ja vom Handy aus... Ach ja, Radio hör ich eigentlich nicht, daher so keine Probleme...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 08:32

Zu den Radios selbst kann ich ncihts sagen.

Bei mir baute der Vorbesitzer folgendes ein:

Vorne ein Radio im Schacht, 2 Lautsprecher vorne und zwei hinten an der Sitzgruppe/Bett.

Hinten ein Radio über der Sitzgruppe und nur dort Lautsprecher.

Da die Preise für Radios bezahlbar sind, würde ich zwei einbauen, ich bin mit der Lösung zufrieden.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

6

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 18:46

Amerikanische Lösung! :-)

In den meisten Vans sind 2 Radios eingebaut. Das vordere für alle. Das 2te für Mitfahrer, denen die Marschmusik nicht gefällt, die kabellosen Kopfhörer für die eigene Musik oder den Playstation Sound. Ist bei meinem Ford-Van auch so.

Gruß Achim #winke3