Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Johannes207d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsbad

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 16:36

Standheizung WO2352 Lautstärke!

Hallo,
habe die obengenannte Heizung nach langer Fehlersuche endlich zum Laufen gebracht (Steckerpins waren vertauscht und ein Thermostat kaputt...).
Da die Heizung zwar BJ82 ist, aber scheinbar noch nie gelaufen war und auch sonst alles in Ordnung scheint, sprang sie gleich gut an und nach einer
kleinen grauen Wolke brannte sie einandfrei ohne zu qualmen oder zu stinken was mich sehr freute!

Allerdings frage ich mich, wer so eine Heizung in einem Wohngebiet betreiben kann!? Die macht ja Lärm wie ein Flugzeugtriebwerk!
Ich muss zugeben, dass ich die Schalldämpfer noch nicht montiert habe, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das Pfeifen dadurch
erheblich leiser wird...allenfalls das Fauchen aus der Brennkammer...

Das ist meine erste Dieselstandheizung, sind die Dinger immer so laut??
Signatur von »Johannes207d« Biete für Bremer: V-Achse mit Bremsen, 2 Vordertüren, H-Achse, Kardanwelle 4-Gang, Getriebe 4-Gang

2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 17:23

Das Abgasrohr, wie auch der Auspuff schlucken eine Menge Lärm.
Neue Heizungen sind jedoch leiser.
Bau mal alles zusammen, Du wirst erstaunt sein, was die Kleinteile bewirken.
Pfeifen und Fauchen werden gedämmt.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

  • »Johannes207d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsbad

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Oktober 2012, 19:50

Ok, werds ja so und so alles vernünftig montieren müssen.
Ein Abgasrohr war jetzt schon dran! Allerdings eben ohne Dämpfer und nur ca. 60 cm lang...

Dabei viel mir auf, dass das Abgas noch relativ heiß ist. Da ich die Heizung vorne montiert habe, könnte ich es (mit dem Dämpfer, einem langen Rohrstück und ausreichend Sicherheitsabstand) zum heizen der Ölwanne nutzen. Die Heizung wird aber im durchschinttlichen Betrieb schon auch mal ganz gut rußen, oder?
Wesentlich sicherer wäre natürlich eine Art flachen Schalldämpfer, den man wärmeleitend an der Ölwanne unten befestigt, ich könnte mir vorstellen sowas zu kontruieren;-)
Signatur von »Johannes207d« Biete für Bremer: V-Achse mit Bremsen, 2 Vordertüren, H-Achse, Kardanwelle 4-Gang, Getriebe 4-Gang

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:05

Wenn sie noch immer zu laut ist: Es gibt auch Ansaugluftschalldämpfer.
Das mit dem Auspuff zur Ölwanne würde ich mir sparen. Wen die Ölig ist kann es zu Brandentwicklung kommen.

  • »Johannes207d« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsbad

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:10

Ich hab sogar einen, aus Pappe allerdigns(!).
Hast Recht, mir fiel eigentlich schon während ichs schrieb auf, wie gefährlich das sein könnte...
deshalb dann auch die Idee mit dem Wärmetauscher. Aber jetzt werd ich erstmal für Geräuschdämmung sorgen und die Heizung eine Weile im Alltag nutzen um Erfahrung zu sammeln.

Grüße
Signatur von »Johannes207d« Biete für Bremer: V-Achse mit Bremsen, 2 Vordertüren, H-Achse, Kardanwelle 4-Gang, Getriebe 4-Gang