Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. November 2012, 21:20

Kühlschrankproblem...

hallo,
mein eingebauter kühlschrank kühlt nicht, was soll ich tuhen,- die grüne led geht an aber alle 30sek. oder so geht kurz die rote an und es brummt kurz???

Es ist glaube ich einer von waeco, mit TEC

Gibt es da was was ich ausprobieren kann, reinigen oder so?

Und vieleicht weis jemand was das heißt,- speicherabruf und für was ist der kleine rote knopf wenn ich da drauf drücke geht die rote led an???

hier ein bild vom bedienteil: http://imageshack.us/photo/my-images/829/img2792yr.jpg/

vielen dank
gruß
oli

Benz-T2

unregistriert

2

Donnerstag, 1. November 2012, 21:39

wenn er läuft und nicht kühlt, fehlt meist Kältemittel. Das ist im Laufe der Jahre durchaus normal.

3

Donnerstag, 1. November 2012, 22:18

wie seh ich denn den kältemittelstand bzw. kann ich dieses nachfüllen?

Benz-T2

unregistriert

4

Donnerstag, 1. November 2012, 23:05

bei dem kühlschtrschrank vermutlich nirgends, aber ein Elektroservice der sich mit kühlschränken auskennt kann bestimmt helfen. ich hatte das öfters bei bierkühlern, ist ja das gleiche prinzip. aber grundsätzlich sollte ein auffüllen möglich sein

Wohnort: Göppingen

Fahrzeug: 410D+Lyding-GfK-Aufbau

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. November 2012, 23:42

Ist das ein Absorber- oder Kompressor-Kühlschrank?
Beim Absorber kannst Du die Funktionsfähigkeit überprüfen, indem Du auf 220V oder auf Gas gehst. Wenn er damit kühlt, ist genügend Kühlflüssigkeit drin.

Wenn es ein Kompressor ist, könnte das nervöse An- und Ausschaltverhalten auf eine müde Batterie hindeuten. Bedenke, dass der Kompressor einen relativ hohen Anlaufstrom (mehr als 3 A) braucht! Das kannst Du messen, indem Du mit einem Zangenamperemeter eine induktive Messung am Plus-Kabel vornimmst, das zum Kühli führt. Das Messgerät müsste nach dem Anlaufen etwa 2,5A anzeigen.

Falls die Batterie o.k. ist, such in den gelben Seiten nach einem Kältetechniker. Der überprüft (neben der Elektrik und dem Thermostaten) den Kühlmittelstand. Selber kannste am Kühlmittelkreislauf nichts machen.

Gruß geloni