Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bartmann

unregistriert

1

Montag, 5. November 2012, 21:06

Schleifen beim Rollen

Hallo Freaks,

wenn ich mit meinem Bremer so durch die Lande rolle und ganz genau hinhöre, dann hör ich da so ein schleifen. Besonders beim Rollen nach kurzem anfahren. Ich würds euch gern genauer beschreiben, richtungsmäßig hätt ich auf die Radlager getippt. Wo fang ich am besten an, um der Sache auf den Grund zu gehen?

lg der Chrissi

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2012, 21:24

Moin.

Evtl. jede Ecke aufbocken und das jeweilige Rad per Hand drehen, dann müsste man hören ob und wenn ja von welchem Rad (defektes Radlager oder schleifende Bremse) das kommt.

Oder das Kupplungs-Ausrücklager? Das hört man nur bei getrennter Kupplung, wenn der Wagen rollt.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Bartmann

unregistriert

3

Montag, 5. November 2012, 21:37

Okay,

Ausrücklager kann auch schleifen ja? Das ist kein schlechter Tip, da dass bei mir auf jedenfall auch hinüber is und im leerlauf im Stand ganz schrecklich knattert. Sonst die Räder einzeln drehen is natürlich sinnvoll. Wenn dann dort eins schleift, dann sollte das entweder das Radlager oder die Bremse sein ja? Kann das mit den schleifenden Bremsen auch an einer nicht gut entlüfteten Bremsanlage liegen. Das Bussis zeigt mir nämlich neuerdings an, dass es Bremsflüssigkeit möchte.

Danke für die schnellen Tips :)

4

Dienstag, 6. November 2012, 17:37

hör mal ob es beim einschlagen der lenkung unterschiede gibt. wenn es das radlager ist sollte sich das geräusch beim einschlag ändern. dh. wenn du zb. nach rechts einschlägst entlastest du das rechte rad und damit das lager, sollte dann keine oder weniger geräusch machen, vorrausgesetzt das geräusch kommt von vorn. an fehlender bremsflüssigkeit sollte das nicht liegen. trotzdem einfach nachfüllen, macht denke ich sinn ;-)

gruß
oli

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. November 2012, 18:21

bremsfluessigkeit.....

also... als mein bus mir gesagt hat er will bremsfluessigkeit hab ich brav welche nach geschuettet
( und mir noch im stillen gedacht, wo die bremsfluessigkeit wohl hin is .. :O)

naja meine bremsbeläge warn halt runter, dann kommen die bremskolben weiter raus und deswegn brauch man auch mehr fluessigkeit im systhem,
>>> daher wenn bremsflssigkeit "fehlt" auf jeden fall auf die suche gehn wo sie hin ist,
entweder was undicht oder deinem bremsbeläge sind runter, um beides muss man sich zeitnah kuemmern! ;-)

son tip von mir ....da ich jetz eine gerillte bremsscheibe habe,
da kurz drauf der bremsbelag ganz weg war 8-(

viel erfolg
jonas

Bartmann

unregistriert

6

Dienstag, 6. November 2012, 23:20

Jau,

Die Bremsen lass ich vorm Winter noch überholen und mit dem schleifen muss ich dann mal schauen, ich tippe mal auch ganz stark auf die Radlager. Ich danke euch für die Tips. Ich sag mal Bescheid wenn sich was getan hat.

lg aus Berlin :)

eifler 617

unregistriert

7

Mittwoch, 7. November 2012, 12:07

Wenn du ein Radlager ständig hörst ist es hin.
Hörst du es in einer bestimmten Kurvenlage (nicht) hörst, ist es fast hin.

Was du bei deinem Bremer hörst ist, in Kombination mit dem Bremsflüssigkeitsverlust (jonas hat es gut beschrieben (!) ), mindestens ein fertiger Bremsbelag.

Volker