Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lackhack

unregistriert

1

Mittwoch, 21. November 2012, 12:54

dämmen mit polystyrol

hallo ich suche dämmstoffe für meine upse und habe das hier im netz gefunden: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7300077-84-9458

ist das zeug zum dämmen des bodens ok?

gruß
j

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. November 2012, 19:34

Es nimmt kein Wasser auf und isoliert gut.Ob es für dich ok ist? Keine Ahnung!
Ich würde es nehmen ,wenn ich 80 mm Dämmen müsste.Bitte auf fugelose Verlegung achten.

HarunAlRaschid

unregistriert

3

Mittwoch, 21. November 2012, 19:41

hier steht nix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (20. Januar 2015, 00:39)


4

Sonntag, 25. November 2012, 14:57

Richtig isolieren

Was hab ich dazu schon für schlaue Sprüche gehört.Nimm das Zeug! Ich hab meine Kiste vor Ca. 15 Jahren mit Steinwolle und Styropor innen isoliert. Da mir Freaks immer wieder was von Schwitzwasser erzählt hatten, habe ich vor zwei Jahren mal oben, im angeblich so sehr gefährdeten Dachbereich nachgeschaut. Brottrocken und keinerlei Rost. Wichtig ist, dass du eine absolut dichte Dampfsperre anbringst. Ich habe zwei lagen plastikfolie auf holzlatten getackert. Die tackerstellen nochmal mit klebeband versiegelt un dann meine innenverkleidung nur auf die holzlatten , jedoch nicht durchgehend bis zumetall, geschraubt.
Ich bin auch im Winter unterwegs und das seit Anfang 1997.