Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Januar 2013, 19:51

Welches Trennrelais bei AGM und Säurebatterien

Hallo zusammen,

die Karre ist bald fertig und es sind nur noch einige Elektroarbeiten fällig. Für den Fall, dass meine Solarpanels nicht reichen möchte ich die Möglichkeit haben über die Lichtmaschine mitzuladen.

Aktuell habe ich als Bordbatterien 2 X 200Ah AGM Parallel geschaltet und eine 100 Ah Säure-Starterbatterie.

Frage: Ist der Unterschied der Ladeschlusspannungen der versch. Batterietypen relevant oder unerheblich?

Ich würde mir einfach ein Trennrelais zwischen die beiden Stromkreise klemmen. Zusätzlich einen kleinen Kippschalter, der die Verbindung zum Trennrelais zulässt, da ich nicht immer wärend der Fahrt laden möchte.

Geht das so ohne weiteres?


Danke und viele Grüße!
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:57

die ladeschlusspannung ist relewant für die agm.
die liegt va 1V höher als bei den seure batterien.

wen du die agm über die lima lädst bekommste die nur zu ca. 80% voll weil bei ca 13,8V veierabend ist mit laden und die agm brauchen bis zu 14,8V um 100% voll zu werden.
desweiteren brauchen die für eine vernünftige ladung ihr ladekenlinie und nicht nur einfach saft drauf und gut ist den mehr macht die lima nicht die läd eben ungeregelt. da holt sich die seure batterie das was sie braucht bis sie voll ist und dan ist gut.
die agm kanste dadurch schrotten wen du sowas länger machst. ne notladung ist ok aber für dauerbetrieb würd ich es nicht machen.
dan lieber geld in die hand nehmen und nen B2B lader holen den man auf die agm einstellen kan und dan haste ne voll agm und heil bleibt die auch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2013, 00:04

Danke erst mal an dich eicke. Ich werde mich wohl für einen b2b Kader entscheiden.

Da ich 2 x 200 ah Akkus habe benötige ich wohl einen lader, der "einen" Akku von 400 ah schafft. Ich habe aktuell einen, der max 300 ah schafft. Wie wirkt sich das aus, wenn ich den einsetze? Er hat auch die ladekennlinie iu0u und würde mit 10 ampere laden. Geht das?

Lieben dank & grüße
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. Januar 2013, 00:35

ich denke mal das du deine batterien nie zu 100% lehr machst und dan kanste auch dein ladegerät dran hängen.

ladestrom sagt man sind 10% von der gesamt kapazität also vom 400Ah sind es dan 40A max strom. aber auch nur dan wen die batterien richtig lehr sind.

je weniger strom zum laden zur verfügung stet je länger brauch das ladegerät natürlich bis die voll sind.

bei max 10A brauchste also ca 40 std bis die 400Ah vol sind.

nen B2B is ne gute wahl aber da such dir gleich nen passenden großen aus, auch wen die dementsprechend teuer sind.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. Januar 2013, 01:19

ich denke mal das du deine batterien nie zu 100% lehr machst und dan kanste auch dein ladegerät dran hängen.

ladestrom sagt man sind 10% von der gesamt kapazität also vom 400Ah sind es dan 40A max strom. aber auch nur dan wen die batterien richtig lehr sind.

je weniger strom zum laden zur verfügung stet je länger brauch das ladegerät natürlich bis die voll sind.

bei max 10A brauchste also ca 40 std bis die 400Ah vol sind.

nen B2B is ne gute wahl aber da such dir gleich nen passenden großen aus, auch wen die dementsprechend teuer sind.



Wenn Man Ladegeräte kauft steht doch immer dabei: "geeignet für Batterien bis x Ah" habe sogar schon gesehen das diese Werte mit verschiedenen ladekennlinien variieren. warum auch immer...

Deiner Ausführung nach ist diese Angabe eine Empfehlung im Bezug auf die ladedauer. Ist das korrekt? Den Wert habe ich nämlich noch nie verstanden...
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 14. Januar 2013, 05:26

das mit der ladezeit ist nur ne reine rechen aufgabe.

400ah geladen mit 10A brauchste 40std, 10a die stunde also 400/10 sind 40
wen du mit mehr A lädst verkürzt sich die ladezeit eben.

die angaben der ladegeräte sind schon richtig den je mehr ah du ans ladegerät klämst um so mehr wollen die batterien an strom haben. irgent wo ist dan eben schlus bei nem ladegerät und dan fliegt ne sicherung oder das ladegerät geht auf störung.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666