Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Januar 2013, 17:58

schnelladefähige Batterien gesucht

Hallo,

Brauche mal einen Rat

Ich will mir endlich ne vernünftige Wohnraumbatterie für den Bus kaufen.
Voraussetzungen wären

- 10-20 Ah am Tag Verbrauch
- Zyklenfest
- möglichst schnell aufladbar mit Lichtmaschine oder stromerzeuger im winter, wenn die noch nicht vorhandene solaranlage nichts bringt

1. Idee
Optima Yellow Top 75Ah. (AGM-Batterie)
200€
Angeblich 1000 Zyklen bei 100% Entladetiefe und volladen von 0 bis 90% voll in weniger als 1 Std.
Wäre also genau was ich suche wenn das stimmt.
Braucht aber eigentlich nen vernünftigen Laderegler
Hat die jemand kennt die jemand??

2. Notlösung LKW-Batterie > 200 Ah und die immer nur zu 20% entladen.
Wie lang die das wohl mitmacht und wie lang es so von 80 - 100% dauert ? Ka..ist dafür billig vllt sogar vom schrott, starten muss sie ja nicht mehr können..
Habe jetzt 2 normale alte kleinere Starterbatterien, die laden nicht wirklich schnell an der Lima aber es funktioniert auch irgendwie..

Normale Säure- ,Gelbatterien,Solarbatterien, fallen aus, laden viel zu langsam..

Hat jemand ne bessere Idee, vielleicht andere AGM oder Gabelstaplerbatterien?

Lieben Gruß,

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Januar 2013, 00:30

komme zur zeit an 4jahre alte AGM 12V 68A werde heute mal schauen wieviel noch da sind und was sie kosten sollen.



mfg
rüdiger
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Emlichheim DL und Bovensmilde NL

Beruf: mediator

Fahrzeug: Merc Hymer 1979 5cyl OM602.940

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Januar 2013, 00:36

Hab selber semi traction genommen für die haushalt batterie, die sind billiger und können bis 50% entladen werden.

gr. Hans

Wohnort: Hamburg-Altona

Fahrzeug: MB 709, Fahrrad

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Januar 2013, 21:53

Hallo Rüdiger!

Wenn's ein Schnäppchen ist, wär ich evtl auch dabei.

Viele Grüße, Alex

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Januar 2013, 00:48

die batterien kosten 50 euro sind von 2010
12v 68ah
agm 380a din -680a en/sae
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

6

Mittwoch, 23. Januar 2013, 18:35

glaube gebrauchte waren mir zu riskant, wer weiss was mit denen schon angestellt wurde...