Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ralphmitph

unregistriert

1

Montag, 4. Februar 2013, 11:11

Absorberkühlschrank

Seit ein paar Wochen geht der Kühlschrank ab und zu aus. Den Brenner habe ich gesäubert, aber das Problem bleibt. Wenn die Kontrollleuchte flackert (das bedeutet, die Gasflamme ist aus), muss ich den Ein-/Ausschalter auf "Aus" stellen, dann wieder "Ein", und das mehrmals. Ich höre dann ein relativ lautes Klacken und der Kühlschrank läuft wieder. Seltsam ist, das die Gasflamme immer in den sehr frühen Morgenstunden ausgeht, tagsüber arbeitet der Kühlschrank einwandfrei.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Februar 2013, 12:52

...hmmm, ´ne genaue Typenbezeichnung würde helfen #winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

cappadax

unregistriert

3

Montag, 4. Februar 2013, 15:43

Absorber

Klingt nach Verstopfung der Gaszufuhr!
Evtl. sollte der Gasfilter (sofern überhaupt vorhanden!) ausgetauscht oder gereinigt werden.
Der sitzt meist im Gasrohr in der Nähe des Gasventiles auf der Oberseite des Kühlschrankes.

Eventuell mit Druckluft durchblasen, am besten beide Richtungen! Dazu alle Ventile öffnen.

Vielleicht ist aber auch nur der Thermofühler zu weit weg von der Gasflamme, (so dass er zu wenig von der Hitze mitkriegt und deswegen die Gaszufuhr unterbricht) oder defekt? Dieser Thermoschalter klickt nämlich beim Schalten!
Der Fühler am Ende eines dünnen Kapillarrohres ist direkt am Brenner angeschraubt und lässt im Abstand zur Flamme verstellen.
Bei größerem Abbrand durch lange Benutzung am Fühler wird dadurch der Abstand zur Flamme evtl. groß und dem Thermoelement geht die Meldung zu : "Mir ist´s kühl, vermutlich Flamme aus, schnell Gas abschalten!!" Diesen Fall hatte ich auch schon.

Ansonsten hilft da m.E. nur sich durch ein Ausschlussverfahren dem Problem zu nähern!

Ich habe auch schon Tage damit verbracht Fehler zu finden!
Bei Verstopfungen im Kühlsystem hilft manchmal der Ausbau und Kopfstand des Kühlis! (Das dürfte hier aber nicht der Grund sein, da es sich ja um Zünd- und nicht um Kühlprobleme handelt.)

Meine Lösung war letztendlich den Absorber durch einen Kompressor zu ersetzen.

Viel Glück!

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Februar 2013, 16:27

Bei meinem war vor kurzem der Thermofühler def. Habe ihn gegen einen Universal Thermofühler aus dem Netz getauscht. Kostetet ca. 10% des Originals nämlich ganze 3,60€ nur so als Tipp.
Gruß Klaus

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. Juni 2013, 21:40

Moin.

Hier findet man viele Infos und Links mit bebilderten Anleitungen mit vielen Fotos (z.B. hier, hier und hier), wie so ein Absorberkühlschrank repariert und gewartet werden kann.

Ich habe unseren Kühlschrank heute ausgebaut, abgesaugt, die angerosteten Leitungen mit Owatrol eingepinselt, und anschließend den Brenner abgebaut und gereinigt:







Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Grafenhausen

Beruf: Maschinenbautechniker

Fahrzeug: MB 207D (1985), Ford Mondeo (2010)

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Juni 2013, 09:34

Danke Ma-Ke für die tollen Links. Ich habe zwar aktuell kein Problem mit dem Kühli, mir aber trotzdem alles als Lesezeichen gesetzt. Putzen kann man ja auch zur Prophylaxe ;-)

LG Stefan
Signatur von »Stefan_66« Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wohnort: Lemgo

Fahrzeug: Tabbert 560 E MB 207D

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Juni 2013, 00:15

Jawoll,
das Problem hab ich fast jeden Urlaub. Leitung abschrauben, Gasdüse auspusten, kühlt wieder.
Ist aber sehr schön beschrieben, danke.

Außerdem hab ich hinter meinem Kühlschrank alles mit Blech verkleidet, damit es im Winter nicht so kalt in den Innenraum zieht und die Abgase bei ungünstigen Windverhältnissen nicht hereingedrückt werden.
So können weder Dreck noch Viecher rein kommen.

Tschöö Wölfi
Signatur von »Wölfi« Mein -H- Diesel kann keinen Feinstaub und darf jetzt in jede Dummweltzone

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. Juni 2013, 07:14

... kopfstand ist oft die lösung, für einige stunden dies machen .... meist funktionierts !
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. Juli 2016, 14:31

@Ma-Ke wie bist du da denn noch an das Bier gekommen? :-|


Gruß Ralf