Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. Februar 2013, 13:15

Sitzbank einbauen / eintragen lassen

Also, da ich jetzt noch einige Male angefragt wurde, wie das bei mir mit der zusätzlichen Sitzbank ging:

Ich hatte mir nen 711er Doppelkabine gekauft, hinten waren aber keine Sitze drin. Da ich was anständiges für meine beiden Kinder wollte, hab ich mir gedacht, ich besorg mir ne schöne Doppelsitzbank aus nem enueren MB-Transporter, so eine mit integrierten 3-P-Gurten.

Bevor ich das Teil gesucht und gekauft hatte, hab ich mit dem Tüv-Leuten gesprochen (das darf wohl nur der Tüv, keine Dekra etc) ob das überhaupt so okay ist... Der Typ war sehr nett, hat mit mir den Wagen angesehen und meinte, dass das so, wie ich das vorhabe, gehen wird...

Ich hab mir dann bei ebay Kleinanzeigen ne gebrauchte Bank aus nem
Vito geholt, mit integrierten Sitzgurten. Der Typ gab mir
freundlicherweise auch noch die Original-Befestugungsschienen mit. Das ganze hat mich 350 €
gekostetet und ist echt tip top in Ordnung. Vor allem war ich so
nicht auf die Originalgewinde im Boden und die Gurte an der Wand
angewiesen (ehemalige Doka), sondern konnte die Bank so
verschieben, wie ich wollte (bequeme Abstände zum Tisch, Fußraum).

Zunächst hab ich bei mir das Parkett rausgerissen, um zu sehen, wo
die Bohrungen/Träger sind. Dann hab ich alles ausgemessen und
überlegt und mir nen dicken Hilfsrahmen (aus 60x40) geschweißt um auf
die richtige Höhe zu kommen. Auf den Rahmen hab ich die Schienen geschweißt, so lässt sich die Bank nach vorn klappen und auch komplett rausnehmen.... Das ganze wurde mit 4xM10 Schrauben und
Stopmuttern verschraubt. Achja, ganz wichtig: Den Rahmen nicht
stumpf aufs Holz setzen, sondern Distanzbuchsen besorgen (ich hab
die selbst gemacht.) Dann stößt Stahl auf Stahl und quetscht nicht
nur Holz zusammen! Unter dem Sitz steckt jetzt meine ganze Elektrik, also Batterien, Solarladeregler, Spannungswandler etc....

Bei der Tüvabnahme (ca 120 €) ging dann auch alles erwartungsgemäß glatt. Musste dann halt noch zur Zulassunsstelle, das Ding eintragen lassen. Der Tüver hat mir sogar noch nen 5ten Platz eingetragen, allerdinsg einer ohne Gurte, aber das ging wohl. Und ich find's gut...


Leider kann ich hier keine Bilder hochladen... wer was sehen will, schickt mir bitte ne e-mail, dann rück ich auch ein paar Detailbilder raus. Oder einer verrät mir, wie man hier Bilder reinkriegt.

LG
dans

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. Februar 2013, 14:17

Hallo Dans,

Danke das du das hier für alle schilderst.
Wenn ich die Bilder von Dir habe und es Dir recht ist, dann hänge ich sie in deinen Beitrag mit rein.

Viele Grüsse Daniel
Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2013, 22:33

na klar, mach das gerne!
Irgendwann lerne ich auch, wie das geht.... oder sagen wir so: mach ich mir die Mühe ;_)

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 11. Februar 2013, 10:02

Bilder von DANS

Wie versprochen hier ein paar Fotos vom Einbau bei DANS.










mfg Daniel
Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2013, 10:25

Dans, sag doch bitte mal, welches Baujahr dein 711 hat.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Februar 2013, 10:42

alter

Baujahr: 1992
also noch ganz klein....

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Mai 2013, 09:56

So das Thema geht noch weiter bei uns...

Wir hatten die etwas länger Pause für nachforschungen zum Sitzbankeinbau genutzt.

Zwischenzeitlich waren wir bei der Lösung mit einem Gurtblock... Die wolllte unser TÜV aber auch nicht ohne weiteres eintragen, da es dazu nur einen Prüfbericht und kein Gutachten gibt... In Bamberg hätte ich eine Firma gehabt die das ding einbaut und auch eingetragen hätte. Jedoch hat mich ein Gespräch mit einem anderen Prüfer auf die Lösung mit ner Bank mit integrierten Gurten gebracht. (wie bei Dans)

Dans hat ja schon mal schön beschrieben wie er das Problem gelöst hat. Hierzu mal noch ein paar fragen.

Kannst du mir mal bitte noch ein Foto vom Unterboden senden, wo erkennbar ist wo/wie die Bank befestigt ist?
Sitzt die Bank auf dem Hilfsrahem oder gibt es eine Verbindung mit dem Hauptrahmen?

Wie könnte bei uns die befestigung am sichersten/besten gemacht werden?
Eine Platte nur unter den Hilfsrahmen oder den Hauptrahmen wie bei der Gurtblock lösung mit einbeziehen? Bei der lösung mit dem Hauptrahmen hätten wir das Problem das wir die bank vermutlich nicht bis direkt an die Linke Fahrzeugseite bekämen... Oder habe ich hier einen Denkfehler?
Wir wollen die Bank so weit wie möglich an der Seitenwand haben.
Wir haben wie gesagt einen DÜDO 608 Lang Breit geschlossener kasten. (Über vorschläge/anregungen als Skizze oder Foto ohne gewähr natürlich würde ich mich freuen)

Kann mir jemand von nem 608er oder 613er (Breit) DOKA Fotos vom Unterboden der zweiten Sitzreihe senden?
Ich möchte sehen ob der Hilfsrahmen gleich zu unserem aufgebaut ist.


Randinformation:
Beim Rückbau der innenverkleidung ist uns aufgefallen das an der rechten C Säule Bohrungen ohne Eingeschweißte Muttern für Gurte vorhanden sind.
An der rechten Seite fehlen diese Bohrungen....

Danke für eure Anregungen, Tipps und Hilfe
Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********

Wohnort: Kiel

Fahrzeug: Mercedes 711

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Mai 2013, 11:34

Moin,

ich habe es ähnlich wie dans gemacht. Hab mir 2 Querträger unter eine Sitzbank mit integrierten Gurten schweißen lassen. Der 609er hat ja einen Holzfußboden, welcher auf dem
Hilfsrahmen aufliegt. Hab mir die Punkte mit einem kleinen Bohrer von unten gehohlt und dann auf 10mm aufgebohrt. Abgesprochen hatte ich das mit einem hiesigen Fahrzeugbauer. Der nette Mann fährt selber einen alten Mercedes, und meinte die Träger dürften auf dem Holz aufliegen, da quer. Sitzbank sitzt ganz an der Wand und soweit hinten, dass noch ein Tisch zwischen Bamk und Fahrersitz passt. Alternative sind Airliner-Schienen. Hab 3 Verschraubungen ohne Tankmontage, bis zur Eintragung lass ich mir noch eine dritte Schienen einschweissen und dann hab ich 5 M10 Befestigungspunkte, dass sollte reichen.

Gruss Oli

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Mai 2013, 12:17

Hallo OLI,

Danke für die Infos...

aber ab hier hab ichs nicht mehr verstanden wie du es meinst...

"Hab 3 Verschraubungen ohne Tankmontage, bis zur Eintragung lass ich mir noch eine dritte Schienen einschweissen und dann hab ich 5 M10 Befestigungspunkte, dass sollte reichen."


Hab ich es richtig verstanden, das deine Sitzbank auf dem Hilfsrahmen befestigt ist?
Die Oberseite (im Fahrzeug) hab ich verstanden. Vielleicht kannst du noch schildern wie do dasunter dem Wagen gelöst gelöst hast.

Hast du ein Platte unter dem Hilfsrahmen, oder auch noch einmal Querträger unter den Hilfsrahmen gezogen???

Danke
Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********

Wohnort: Kiel

Fahrzeug: Mercedes 711

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Mai 2013, 13:42

Laut meinem Wissens muss die Bank an 4 Punkten mit M10 Schrauben mit dem Hilfsrahmen verbunden werden. Bei dem 609er stört der Tank und müsste für die erforderliche 4. Schraube ausgebaut werden. Hab ich momentan keine Lust zu. Wie es bei deinem Bus ist, weiß ich nicht.
Den Hilfsrahmen siehst du, wenn Du dich unter deinen Bus legst. Bei mir sieht es so aus wie bei Dans, Loch durch den eingeschweissten Träger, Bodenplatte und Hilfsrahmen. Schraube und fette Unterlegscheibne drunter und verschrauben.
Ach so, die Träger an der Sitzbank laufen quer und der Hilfsrahmen verläuft längs, deshalb müssen sie sich kreuzen. Die Punkte brauchst Du.

Gruss Oli

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Mai 2013, 14:44

Oli,

Danke für die Geduld! Ich habs jetzt verstanden!

Bist du mit beiden Befestigungen der Schienen von der Sitzbank neben dem Hauptträger? Oder sitzt ein Hauptträger zwischen den Schienen???

Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********

Wohnort: Kiel

Fahrzeug: Mercedes 711

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:01

Jupp, der linke hauptträger sitzt dazwischen

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Mai 2013, 17:59

wundert mich daß der TÜV das so abnimmt und einträgt. Ich war gestern mit meinem 814er vario, Baujahr 2001, beim TÜV. HU/AU und Gutachten zur Änderung der Fahrzeugart. Hab den Sitz aus einem T4-Bus eingebaut. 12er Schrauben, 10.9, Feingewinde, unten 80x80x6mm Stahlplatten gelegt, Bundmuttern drauf. Keine Chance auf Eintragung. Muß lt. Aussage bei nachträglichem Einbau ein auf 3t geprüfter Anschlagpunkt sein- wie soll das gehen??
Egal, ich hab 3 eingetragen Sitzplätze- die reichen mir auch.

Wohnort: Kiel

Fahrzeug: Mercedes 711

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Mai 2013, 18:34

Kann natürlich sein, dass der TÜV sich anstellt. Am schlauesten wäre es wohl gewesen, vorher zum TÜV zu fahren, um zu fragen wie
er es gerne haben möchte. Ich war zu faul. Habe momentan 5 Sitzplätze eingetragen ohne Anschnallpflicht. Im Rahmen sind ja außerdem
die Muttern für die Sitzbank schon dran, wäre meine Argumentation. Hoffe der TÜV Mann folgt mir 8-) und ich vertraue dem Fahrzeugbauer.


Oli

Wohnort: Ottstedt am Berge

Fahrzeug: DB 608 d

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:12

Hallo Unimogthorsten,

das mit dem TÜV ist wirklich schwierig, da die bestimmungen ja so vielfältig sind.

Ich für unseren Dicken versuche mich aufs merkblat 740 zu berufen... (Ich hoffe es hat noch gültigkeit)


Für vor dem 1.1.1992 erstmals zugelassene Fahrzeuge werden für Sitzplätze in Fahrtrichtung, vor denen sich keine ausreichend gepolsterten Abstützmöglichkeiten befinden, bauartgenehmigte Sicherheitsgurte an [i]Verankerungspunkten mit ausreichender Festigkeit
benötigt. Für Sitzplätze quer zur Fahrtrichtung genügen "geeignete Abstützungen"

Für ab dem 1.1.1992 zugelassene Fahrzeuge werden für alle in Fahrtrichtung befindlichen Sitze geprüfte Verankerungspunkte und bauartgenehmigte Sicherheitsgurte benötigt. Eine Sitzbank darf sich im Falle eines Unfalls nicht zerlegen.[/i]

Dich trifft das leider härter, da du geprüfte Verankerungspunkte benötigst. Bei uns sollten Verankerungspunkte mit ausreichender Festigkeit reichen.
Wie auch immer man das bewerten will.
Signatur von »LasterLaster« ****** Sommertreffen Deutschlands Mitte 2014 **********

****** Flohmarktliste fürs Sommertreffen 2014 **********