Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Februar 2013, 19:34

Hymer S 700 Dach ueberholen

Hallo aus Portugal,

moechte mich kurz vorstellen. Heisse Bruno, bin 36 Jahre alt und wohne in Lissabon, Portugal. Lese hier schon seit einiger Zeit fleissig mit, tolle Ratschlaege. Habe vor kurzem einen Hymer S700er, bj.91 aus D ueberfuehrt.
Hier mal ein paar Fotos zu dem guten Stueck:









Bin gerade bei meiner Dachsanierung. Da er hinten am Ende des Daches Wasser zog(3. Bremsleuchte, Kamera) und es regelrecht reinregnete habe ich mir das Dach naher angeguckt. Wie es so kommen musste ist jetzt das ganze Dach befreit vom Dachmuell( 4 Solarpanele, El. Hupen, Alu riffelbleche, Sat anlage,Markise etc)
Habe mir Epoxy Harz in der Originalfarbe anmischen lassen(RAL 9001) um die ganzen Schraubenlocher zu verschliessen. Bei grosseren Lochern habe ich als Fullmittel feingeriebene Glasfaser benutzt.
Nun zur eigentlichen Frage(n). Habe ein grosses Stueck Dach 1m2 das nicht mehr mit dem PU Schaum verklebt ist, da der nette Vorbesitzer Duebel ind das Dach geschossen hat um eine Dachbox zu befestigen!!!! Leute gibts... 8-(
Was tun? Rausscheiden, PU schaum trocknen lassen und mit einer GFK matte und harz das rausgeschittene Teil wieder ankleben?

Da das Dach doch sehr geflickt aussieht mochte ich es erneuern/aufarbeiten. Die Topcoat schicht ist auch sehr ausgewittert. Ich habe meine Augen Wund gelesen und bin der Meinung eine neue Topcoat schicht muss eigentlich nicht sein(wegen der bloeden Verarbeitung) Dann doch eher ein guter Bootslack,lasse mich aber immer gerne belehren.

Ich habe mittlerweile 3 Oldies restauriert und selber vorbearbeitet/lackiert, mit Hilfe eines Profis naturlich. Der hat mir das beigebracht. Ich traue mich also an fast alles heran. Stehe aber vor dem Problem was gemacht werden soll.

Bin um jeden Beitrag dankbar, denn veraussert soll der Hymer nimmer mehr werden. Vielleicht halt das Ding ja so lange bis meine kleine Tochter einmal daran Freude haben wird.

p.s. Bin auf das hier gestossen. Ist das was?
http://www.korrosionsschutzshop.de/produ…eiss-750ml.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schima« (8. Februar 2013, 19:48)


Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. Februar 2013, 00:26

Hi, empfehle Dir Coelan Bootsbeschichtung zur Instandsetzung Deines Daches.

Wird zur Überholung von verwittertem oder beschädigtem Gelcoat bei GFK Booten verwendet.

Ist nicht billig und relativ umständlich in der Anwendung aber das Ergebnis ist Top...

Hier der Link:Klickste hier:

Gibt aber auch andere Bezugsquellen. Einfach mal mit dem Begriff Googlen
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Samstag, 9. Februar 2013, 02:21

Hallo,danke fuer die Antwort. Habe dann mal gegoogelt aber ueberzeugt bin ich nicht. Sauteuer, sehr schlimme Verabeitung und soll nach ein paar Jahren nicht mehr ansehnlich sein. Auf Holz scheint es allerdings ziemlich gut zu sein....